Mittwoch, 22. Juni 2016

Eine Babykarte in rosa für Vildastamps


Hallo Ihr Lieben!
Wie bereits angekündigt, zeige ich Euch heute meine zweite Karte, die ich diesen Monat für den Blog von Vildastamps gemacht habe. Diesmal eine Babykarte.

Hello everyone!
As announced yesterday I am sharing here todady my second card I made for the Vildastamps Blog for the month of june. It's a baby card.

Da in meinem Bekanntenkreis gerade einige Damen schwanger sind, ist es nie schlecht, einige Babykarte auf Lager zu haben. Und da ich nicht weiß, ob es Jungs oder Mädels gibt, bin ich also ganz frei, nach Lust und Laune vorzuarbeiten. Ich stehe bei Babykarten ja doch mehr auf die traditionellen in rosa oder blau. Wann kann man sich schon rosatechnisch mal dermaßen austoben?
Ich habe hier den großen Schnuller aus dem Pacifiers V434 Stempelset verwendet. 
Dekoriert ist die Karte mit vielen verschiedenen Die Cuts. Das letzte DooHickey Kit von Magnolia kam da gerade recht, aber auch die tolle Willkommen-Stanze von Kulricke kam zum Einsatz. Da die Buchstaben nur oben durch eine dünne Linie verbunden sind, konnte ich die prima der Form meines kleineren Kreises anpassen.
Blumen, Spitze und Pailetten kamen auch wieder zum Einsatz.

Since there are a few friends of mine expecting a baby sometime sooner or later I thought it wouldn't hurt to have a few baby cards prepared. And since I have no idea if those will be boys or girls I am free to make whatever I feel like doing at the moment. When making baby cards I usually stick to those traditional blue or pink cards. And is there a better occasion than a baby girl card to really dig out all those pink stuff?
Here I used the bigger one from the Pacifiers V434 stamp set.
I decorated the card with a lot of different die cuts. The latest DooHickey Kit by Magnolia came in very handy but also the great welcome border text die by Kulricke was used. Since the letters are only conected to each other at the top it was easy to adjust the curve to make it fit my circle. 
Flowers, lace and sequins were used again, too.


Der Schnuller ist (mal) wieder mit der no-lines Technik coloriert. Die finde ich so toll sanft, gerade für Babykarten. Beim "Gummistöpsel" war ich mir farblich erst nicht sicher, habe mich dann aber für ein sanftes Gelb entschieden - hatte wohl die alten Gummischnuller meiner Mädels dabei im Hinterkopf. Aber das hat es mir erlaubt, zusätzlich hellgelben Cardstock für den Stern und den Text zu verwenden. Da ich hier nur ein einziges Designpapier verwendet habe, war das wirklich hilfreich, um etwas mehr Kontrast auf die Karte zu bringen. Außerdem habe ich die Ränder der Die-Cuts mit weißer Farbe bestrichen, damit sie sich besser voneinander abheben.

The pacifier is (once again) colored using the no-lines technique. I love the soft touch of it, especially for baby cards. I wasn't sure what color to use for the sucker part but then went with a soft yellow. Guess I had those old gum pacifiers my girl's had back then in mind. But this made it possible for me to also use a light yellow cardstock for the star and the text die cut. Since I only used one designer's paper here this was very helpful to add some contrast to my card. I also added some white paint on the edges of my die cuts for the same reason.



http://shop.textalk.se/en/article.php?id=16232&art=4137390
https://www.kulricke.de/product_info.php?info=p405_willkommen-banner-stanze.html

1 Kommentar:

Jenny hat gesagt…

Hallo Kathrin,
deine Babykarte ist traumhaft schön !!!
Tolle Farbwahl und sooo viele Deatils, gefällt mir sehr.

viele Grüße Jenny