Sonntag, 16. April 2017

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 15. April 2017


Hallo Ihr Lieben!
Mit einem Tag Verspätung zeige ich Euch heute meine Umsetzung der Faux Barn Wood Technik, die wir Euch gestern beim Stempeleinmaleins gezeigt habe. 
Das so dekorierte Papier gibt bestimmt auch einen tollen Hintergrund ab, ich wollte es aber in den Vordergrund stellen. Und so ist diese Karte entstanden.

Hello everyone!
One day late I am sharing my card I made using the Faux Barn Wood Technique that we've shared with you yesterday over at Stempeleinmaleins.
This for sure would make a great background paper but here I wanted it to be in the focus. So I made this card.

Ich habe gleich ein größeres Stück Papier mit der Technik hergestellt. So konnte ich ein Stück in den Hintergrund auf meine Karte setzen und auch noch die Tür - beidseitig - damit gestalten. Aus der Tür habe ich ein Fenster ausgeschnitten und zwischen die beiden Lagen der Tür ein Stück Folie gesetzt. Die Scharniere und den Griff habe ich mit der Kreuzstanze von Whiff of Joy gemacht - die war perfekt in der Länge und ich habe den Querbalken einfach weggeschnitten. Aber die Enden passten einfach so gut....

I made a larger piece of paper with this technique and so I was able to put a piece on my card base as a background and also create the barn door - doublesided. I've cut a window out of the door and put some trasparency between the layers. 
The hinges and the handle are made using a cross die - it was perfect in length and I just cut off the rest. The ends just fitted so great here...


Auf die Türe habe ich dann noch einen Fensterrahmen und ein paar Querbalken gesetzt, so sieht es realistischer aus.
Oben über der Tür habe ich noch ein Schild angebracht. Stempeln lässt sich auf das Papier nur mit wasserfester Tinte. Das habe ich zu spät bemerkt und daraufhin das Hallo einfach mit einem Copic nachgemalt.

Onto the door I added a window frame and a few extra wood planks to make it look more realistic.
Above the door I've added a sign. You have to use waterproof ink to be able to stamp on this paper. I didn't know that ahead and used Memento but it would smear. So I simply used a Copic to go over the stamped word again.


Natürlich kann man die Tür auch öffnen! Und dahinter zeigt sich dann, dass das Pferd nicht alleine ist.
Die Tür innen ist identisch wie die äußere aufgebaut. Und hier habe ich noch einen Schild mit einem Text aus dem Stempelset Gute Mix von Kulricke "angenagelt".

Of course you can open the door. And then you'll see that the horse isn't alone but has a little friend with it.
The inner door is made exactly like the outside and I "nailed" a sign with a saying about friendship to the inside.



https://www.kulricke.de/product_info.php?info=p199_gute-mix-stempel-set.html

Kommentare:

Martina hat gesagt…

Geniale Idee und absolut süß!!! Bin begeistert!
Schönes Osterwochenende!
Martina

Gertrude hat gesagt…

Eine wunderschöne Karte, ist super gestaltet
glg gertrude