Samstag, 31. Oktober 2009

Stempeleinmaleins geht an den Start



Hallo an alle Stempelbegeisterten! Heute ist es soweit, das Stempeleinmaleins geht an den Start. Und wir haben gleich mehrere Projekte, die wir Euch heute vorstellen wollen. Irgendetwas ist hier lieder schief gelaufen - mein Post hätte komplett sein sollen, aber Blogger hatte seine eigenen Regeln. Aber jetzt ist alles so wie es sein soll!

Für unsere erste Woche haben wir, passend zu Halloween, entschieden, Euch zu zeigen, wie man diese tollen Sargkarten macht. Das Tutorial bzw. Template könnt Ihr Euch bei Stempeleinmaleins runderladen.

Ich habe meine Karte mit schwarzem Cardstock gemattet, den ich vorher durch die Cuttlebug gedreht habe. Dann habe ich die Struktur mit weißer Farbe besser sichtbar gemacht. Das Kreuz auf dem Sarg ist aus silbernem Spiegelkarton geschnitten, die Fledermaus ist eine Stanze von Cuttlebug. Der süße Geist ist ein Digi-Image von Victoria Case. Mit etwas schwarzer Spitze und orangefarbenem Organzaband sowie ein paar Spinnweben war die Karte dann so, wie ich sie haben wollte.



Und dann kam mir die Idee, eine passende Box in der gleichen Form zu machen und sie mit ein paar gruseligen Schokogestalten zu füllen. Dazu habe ich einmal die Sargform geschnitten und in die Mitte ein Fenster geschnitten, das ich dann mit Overheadfolie hinterlegt habe. Basis der Box ist eine kleine quadratische Schachtel, in der die Schokoladen liegen.



Von Stempelmagie gibt es zudem noch eine tolle Vorlage - ebenfalls zum Runterladen und natürlich mit passender Anleitung - für ein Haunted Haus, also ein Gruslhaus. Es sieht wirklich spukig aus - und verleiht jeder Karte im Handumdrehen den perfekten Halloween-Look.

Ich wünsche Euch allen ein gruseliges und spaßiges Halloweenfest!

1 Kommentar:

Ranita hat gesagt…

Was für ein tolles Werk und dieser Geist ist ja so zum knuddeln. Ich gratuliere dir auch noch zum Stempeleinmaleins....bin jetzt schon ein kleiner Fan dieses Blogs :-)
Liebe Grüsse
Ranita