Montag, 24. September 2018

Schallplattenkarte


Hallo Ihr Lieben!
Heute gibt es eine Geburtstagskarte für einen - männlichen - Musikfan.

Hello everyone!
Today I have a birthday card for a - male - music lover to share.

Um das Stempelset Vinyl von Create a Smile bin ich schon länger rumgeschlichen. Auf dem Mekka habe ich es mir nun endlich gekauft - unter anderem. Das Stempelset Radio ist einfach die perfekte Ergänzung.
Und so habe ich den Hintergrund mit den Musiknoten aus dem Set Radio gemacht. Ich habe sie schwarz embosst und mit Distress Oxide in Peacock Feathers, Tumbled Glass und Broken China darübergewischt. Auf den Bildern kann man es leider nicht erkennen - das Wetter war einfach zu schlecht - aber von unten nach oben gibt es einen Farbverlauf von dunkel zu hell.

I've been eyeing with the Vinyl stamp set by Create a Smile for quite a while. And at the stamp fair in Hagen about a week ago I finally purchased it - and other sets. The radio stamp set is just the perfect addition to this one.
And so I've used the music notes from the Radio stamp set to create the background. I've black heat embossed the notes and then used Distress Oxide Peacock Feathers, Tumbled Glass and Broken China to color the white cardstock in. Sadly you can't see it on the pictures - the weather was just too grey so there wasn't enough light - but I've created an ombre look from the bottom to the top, starting with the darker tones on the bottom and ending with the light one on the top.


Ich bin sicher, dass viele von Euch auch mal einen hatten - einen guten alten Plattenspieler. Den habe ich hier nachgebaut. Mit On- und Off-Knopf und sonst keinen technischen Spielereien.
Die Platte ist mit schwarzem Embossingpulver embosst, den Titel habe ich dann in blau aufgestempelt.

I'm pretty sure many of you had one once - a good old record player. Here I've re-build one. With just an on- and an off-button and no technical extras.
The record was heat embossed with black embossing powder, then I've added the titel using blue ink.

Schon als ich das Stempelset das erste Mal gesehen habe, wusste ich, dass sich die Platte auf einer Karte auf jeden Fall drehen müsste. Hier habe ich dann noch zwei weitere Extras eingebaut - und das sieht dann so aus:

When I've seen the stamp set for the very first time I knew the record would have to turn on a card. Here I've added two more extras - and now it looks like this:

Video:


Sorry, die Karte ist mir "unterwegs" ein klein wenig verrutscht. Aber gleichzeitig an zwei Stellen ziehen, filmen und die Karte festhalten hat mich ein klein wenig überfordert.

Sorry, the card moved a little while I did the video. But pulling in two areas, filming and holding the card in place was a bit too much for just one person.

Ihr habt es ja schon gesehen, aber ich habe noch das Notenbanner aus dem Stempelset Radio mitbenutzt und darauf den Happy Birthday to You Text aufgestempelt. Das ganze habe ich dann mit einem Double Slider unter dem Plattenspieler versteckt. Naja, nicht ganz. Aber hätte ich das Banner weitere links angeklebt, hätte man nur "irthday to you" lesen können. So steht es eben von vornherein schon ein klein wenig heraus. Hier nochmal in komplett ausgezogenem Zustand:

You've already seen it, but I've included the note lines from the Radio stamp set and stamped the Happy Birthday To You text on it. Then I've put it under the record player, including a Double Slider element here. Well, it isn't hidden completly. But when I've glued the saying a bit more to the left the strip would only slide out as much that you could only read "irthday to you". Well, I guess it's better then to see part of it from the beginning than not being able to read the full text. Here's another photo for you:


Den Plattenarm habe ich ordentlich mit Moosgummi unterlegt und ebenfalls mit einem Brad angebracht. So kann man ihn - wie es sich gehört - zum Starten auf die Platte legen.

The end of the arm is doubled up with some foam and then I've attached it to the card with a brad. That makes it possible to put the arm onto the record to start it - just as we all know it.


Sonntag, 23. September 2018

Es spukt!


 Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich eine weitere Halloween-Karte für Euch. Ich liebe es dieses Thema zu verbasteln, auch wenn das wenigste davon dann irgendwo zum Einsatz kommt.
Heute habe ich das tolle Hexenhaus aus dem Halloween-Stempelset von Scrapbook Forever verwendet.

Hello everyone!
Today I want to share with you another Halloween card. I love to make anything with a Halloween theme, even if the most of those cards and boxes never get sent out.
Today I've colored in this great witch's house from the Halloween stamp set by Scrapbook Forever.

Im Hintergrund habe ich ein dezentes Designpapier verwendet, das die Aufmerksamkeit nicht zu stark vom Motiv ablenkt. Quer über die Karte habe ich etwas Cheesecloth gegeben.

In the background I've used a subtle designer's paper that isn't taking too much attention from the image. Across the card I've added some cheesecloth.


Hier ist das tolle Motiv. Ich wollte es so aussehen lassen, als wäre die Nacht schon angebrochen. Darum habe ich eher dunkle Farben zum Colorieren verwendet und auf die diversen Teile, auf die Mondlicht oder Licht aus den Fenster fällt mit etwas gelb eingefärbt.  Die Hexe im Fenster finde ich klasse!
Den Text aus dem Set habe ich beim Aufkleben auf den Acrylblock etwas gebogen. So konnte ich ihn als Banner an die Birken hängen, die ich rechts und links auf das Motiv geklebt habe. Und zwischen den Stämmen schaut ein kleines Gespenst hervor.

Here's the great image. I wanted it to be night already so I've used darker colors to color the image in and also added some yellow to the areas that the moon or light from the windows shines on. I just love the witch in the window!
I've bent the Halloween text stamp slightly when putting it onto my acrylic block. That gave me the chance to turn it into a banner that I hung into the branches of those birches that I've glued onto the image. And between the birches a little ghost is hiding.


Und der kleine Geist kann sogar quer über die Karte spuken! Der Geist ist mit weißem Embossingpulver auf Vellum embosst. So ist er - wie ein echtes Gespenst - leicht durchscheinend.

And the little ghost can even slide across the card! He's been heat embossed onto Vellum with white embossing powder. That makes the image behind him shine through him a bit - just like a real ghost.

Und ich habe ihn beim Spuken auf Video gebannt:

I even caught him on camera while he was walking through the front yard:




Freitag, 21. September 2018

Eine Box zum Männergeburtstag


Hallo Ihr Lieben!
Wenn es darum geht, Geschenkboxen für Männer zu dekorieren, dann tu ich mich manchmal etwas schwer. Die mögen so süße Motive ja nicht immer. Und so kommt diese Box, die ich heute auf dem Kulricke-Blog zeige, eben ganz ohne Motiv aus.  

Hello everyone!
When it comes to decorate gift boxes for men I mostly have a hard time. Usually men are not too much into cute images. So for this box, that I am sharing over at the Kulricke-Blog today, I just left out the image at all.

Basis war hier, Ihr habt es sicher schon erkannt, mal wieder die Pizzabox XL. Sie ist einfach aus weißem Cardstock gestanzt. Die Seiten kommen ganz ohne Deko aus. Dafür ist der Deckel ordentlich dekoriert.

For the base, you might already have realizedd that, I've used the Pizza Box XL die again. It's cut from simply white cardstock. The sides were left plain as well, but I've put some decorations on the top.


Für die Deko auf dem Deckel habe ich die Nesting Pizza Box XL aus schwarzem Cardstock ausgestanzt und aus der Mitte des Auflegers dann das Uhr Kreiselement. Da man die Zeiger entfernen kann, lässt sich diese Stanze prima als Hintergrund benutzen!
Den kompletten Aufleger habe ich dann mit goldenem Glitzercardstock hinterlegt. Der scheint nun natürlich durch das Kreiselement und gibt einen tollen Eyecatcher ab.
In die Mitte der "Uhr" - die hier ja keine mehr ist - habe ich dann erst einen Stern, gestanzt auf Vellum, aufgeklebt. Natürlich ist mir der Kleber ein wenig verlaufen... argh.
Über eine der Ecken habe ich schräg die Champagnerflasche aufgeklebt. Die Flasche selbst ist aus Vellum gestanzt, das ich mit Copics grün eingefärbt habe. Ich mag es einfach, wenn Dinge aus Glas etwas durchscheinend sind. Das Etikett und die Banderole um den Flaschenhals sind aus goldenem Spiegelkarton gestanzt. 
Und dann kam über alles die neue "Lass es krachen"-Stanze. Die hat eine super Größe und man kann damit eben auch mal große Texte stanzen. Ich habe weißen Cardstock verwendet und mit einem hellgrünen Glitzerstift ein paar Schatten in die Schrift gemalt. 
Zum Schluss kamen noch drei kleine Pailetten auf die Karte, um das Symmetrische etwas aufzubrechen.

For the decorations on the lid I've used the Nesting Pizza Box XL die and cut it from black cardstock. Then I've used the Uhr Kreiselement die and cut it from the middle of the black cardstock square. Since you can easily remove the hands from the clock this die makes a great background!
I've put some golden glitter cardstock behind the square. Of course it can also be seen through the cut outs in the middle and make a great eyecatcher in the background.
Then I've added a die cut star that I've cut from Vellum. Of course my glue smeared a bit and you can see some small black spots through the Vellum now... argh.
Across one of the star tips I've put the die cut champagne bottle. The bottle was cut from Vellum again - I just like when stuff that's made from glass gives you a chance to see through it a bit. I've used a green Copic marker to turn the Vellum green. The other parts of the bottle were cut from golden mirror cardstock.
And then I've added the die cut text. This one has a great size. It's a german party related saying and you could translate it with something like "party hard". I've die cut it from white cardstock and added some highlights/shades with a light green glitter marker.
In the end I've added three small light green sequins to break up the symmetrie a bit.


Donnerstag, 20. September 2018

Eine hab ich noch....


 Hallo Ihr Lieben!
Wie es der Post-Titel schon verrät, habe ich heute noch eine weitere Karte mit Stempeln aus einem der Stempelsets aus dem neusten Release von Scrapbook Forever. Diesmal habe ich nochmal die tollen Sterne verwendet.

Hello everyone!
The post titel reads "I have another one" - and it already tells it. I have another card I used one of the stamps sets from the latest release of Scrapbook Forever to share. This time I've went with those beautiful stars again.

Eigentlich hatte ich mir von Anfang an goldenen Spiegelkarton neben das Set gelegt und wollte den mit dem Set benutzen. Naja, wie so oft kam es anders und ich hatte zuerst die blaue Sternenkarte gewerkelt. Das mit dem Spiegelkarton habe ich aber jetzt nachgeholt.

From the moment I got the stamps in the mail I've put a pack of golden mirror cardstock next to it, planning to use it with those stamps. But as so often everything went differently and I've made the blue card first. So now I've finally used that mirror cardstock with the stamps for this card.

Die Karte ist in gold und creme gehalten. Auf eine cremefarbene Grundkarte habe ich erst eine etwas kleinere Lage aus besagtem goldfarbenem Spiegelkarton aufgeklebt. Darauf kam dann das verzierte Rechteck. Auf das habe ich erst mit dem Enchanted Gold Gilding Polish den Strahlenhintergrund aufgestempelt. Das gibt einen toll dezenten Hintergrund und trotzdem wirkt die Karte nicht fad.

This card is made using cream and gold. Onto a cream colored card base I've put a slightly smaller rectangle cut from said golden mirror cardstock. On top of that I've put the decorated rectangle. I used the Enchanted Gold Gilding Polish to stamp the rays onto that cream colored piece of cardstock. It creates a great background that isn't taking too much attention from the main elements but still keeps the card from looking naked.


Und nun kommen viele verschiedene Lagen...
Über die Strahlen habe ich den Sternenkreis aus dem Stempelset Dekokreise aufgestempelt. Dafür habe ich ein Klebe-Stempelkissen benutzt und dann feinen goldenen Glitter darübergestreut. 
Die Sterne aus dem Set habe ich mit weißem Pulver auf ebenfalls goldenen Spiegelkarton embosst und ausgeschnitten. Die Sterne habe ich dann aufeinander gesetzt. Dazwischen habe ich zwei weitere Stempel aus dem Set benutzt - ebenfalls mit Klebepad und Glitter gestempelt - und auch etwas goldenes Metallicgarn habe ich dazwischengefasst. Auf den oberen Strahlenstempel habe ich einen weißen Brad mit eingeprägtem Stern gesetzt. Alle Motive sind hier mit 3D Tape aufeinandergeklebt.
Quer über die Karte habe ich Metallicpunkte und Glitzersteine aufgeklebt. Und weil mir immer noch etwas fehlte, habe ich die einzelnen Sterne aus dem Stempelset Ein kleiner Wunscherfüller mit Gold Treasure Gilding Polish aufgestempelt.

And then there are quite a few layers...
I've stamped the star circle on top of the stamped rays. I've used a glue pad to stamp the circle and then covered the image with fine golden glitter. 
The stars from the set were heat embossed with white embossing powder onto golden mirror cardstock and then cut out before stacking them on top of each other. In between I've added two more images from the set - those were stamped with the glue pad and covered with glitter again - and also some golden metallic yarn. Onto the top image of those rays I've put a white brad with an engraved star. All images were glued down with dimensionals.
Across the card I've added a few metallic dots and rhinestones. And since I still felt like something was missing I've used Gold Treasure Gilding Polish to stamp a few stars here as well.


Mittwoch, 19. September 2018

Nochmal herbstlich


 Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich nochmal eine herbstliche Karte für Euch. Diese Herbstfarben sind aber auch zu toll. Da kann man auch mal Farben kombinieren, die man so sonst vielleicht nicht unbedingt kombinieren würde.

Hello everyone!
Today I have another fall card to share. I just love fall's colors. A time to combine colors you probably wouldn't during another season.

Ihr habt es vielleicht schon erkannt, ich habe nochmal das  neue Herbstset von Scrapbook Forever verwendet und eine One Layer Card gemacht - etwas, das bei mir eher selten vorkommt. 
Ich finde, grober Stoff und Herbst passen super zusammen. Darum habe ich den Hintergrund mit einem passenden Stempel und Distress Ink Antique Linen bestempelt - allerdings erst, nachdem ich die restliche Deko auf die Karte gestempelt bzw. gewischt habe.

Maybe you've realized it already - I've used the new fall stamp set by Scrapbook Forever again and made a one layer card - something that hardly ever happens in my craftroom. 
I think, rough textures go great with a fall theme. So I've created a background using a burlap stamp and Distress Ink Antique Linen - after creating the main element of my card.


Für den Eyecatcher auf meiner Karte habe ich aus einem Stück Kopierpapier ein Quadrat ausgestanzt und damit den weißen Cardstock abgedeckt. Innerhalb der Ausstanzung habe ich dann mit Distress Ink Carved Pumpkin, Rusty Hinge und Spiced Marmelade für den "goldener Oktober"-Hintergrund gesorgt. Anschließend habe ich mit dunkelroter Tinte erst das Blatt in der Mitte gestempelt und darum herum das Eichenblatt und ein paar Flecken weiß embosst. Nach dem Abnehmen des Kopierpapieres habe ich dann noch zwei Ahornblätter über den "Rahmen" hinaus gestempelt.
Zur Deko kamen noch ein paar gelbe Enamel Accents auf die Karte, eine Schleife an eines der Blätter und unten habe ich, ebenfalls mit der dunkelroten Tinte, die Herbstgrüße aufgestempelt.

For the main element of my card I've die cut a square from a piece of copy paper and used this to cover the white cardstock. Inside the die cut square I used Distress Ink Carved Pumpkin, Rusty Hinge and Spiced Marmelade to add some "golden october" background. Then I've used dark red ink to stamp the leaf in the middle of the square. A few oak leaves and speckles were white heat embossed within the square.  After removing the copy paper I've stamped another two acorn leaves.
For decorations I've added a few yellow Enamel Accents, a bow to one of the leaves and a stamped "fall greetings" to the bottom of the card.


Dienstag, 18. September 2018

Frightfully sweet


 Hallo Ihr Lieben!
Während unseres Urlaubs kamen ja diese tollen Halloween-Stempel von MFT neu raus. Und jetzt haben sie es auch auf eine Karte geschafft. Ich finde, Mitte September darf es dann auch schon Halloween werden, oder?

Hello everyone!
While we were on vacation these cute Halloween stamps by MFT were released. And now they finally made it onto a card. I think the middle of september isn't too early for Halloween.

Den Hintergrund habe ich mit der Clouds Stenil und Distress Oxide Black Soot und Wilted Violet gewischt. Den Bereich für den Mond habe ich abgedeckt.
Mit dem Splatter Brush von Tim Holtz und weißer Acrylfarbe habe ich die Sterne aufgespritzt. Naja, bei Wolken sieht man die ja eigentlicht nicht. Aber ich finde den Effekt trotzdem toll. 
Oben am Himmel fliegen noch ein paar Fledermäuse.

The background was made using the Clouds stencil and Distress Oxide Black Soot and Wilted Violet. I've covered the area for the moon before adding the ink.
Using the Splatter Brush by Tim Holtz and white acrylic paint I've added the stars. Well, you wouldn't see them with the clouds but I still like how the splots add interest to the background.
I've also added a few die cut bats to the sky.


Der Mond ist wieder mit dem tollen Glow in the Dark Embossingpulver von Nuvo gemacht. Ich habe zwei Lagen übereinander aufgetragen. Dann habe ich die Bäume aus dem Modern Trees Stempelset mit schwarzem Embossingpulver darüber embosst. Trotz Embossing Buddy ist etwas schwarzes Pulver am Rest der Karte hängen geblieben, aber zu Halloween darf das, finde ich.
Vor die Bäume habe ich schwarzen Cardstock geklebt, dessen oberes Ende ich mit einer der Grassy Hills Stanzen gestanzt habe.
Der Text ist mit weißem Pulver auf schwarzen Cardstock embosst, bannerförmig zugeschnitten, lilafarben hinterlegt und mit 3D Tape aufgeklebt.
Darüber kamen dann der süße Igel und der Hase aus dem Stempelset Frightfully Sweet. Sie sind übereinander maskiert und mit Copics coloriert. Zum Aufkleben habe ich etwas dickeres 3D Tape benutzt. 

The moon is made using the great Glow in the Dark embossing powder by Nuvo. I've applied two layers of it. Then I heat embossed the trees from the Modern Trees stamp set on top of it using black embossing powder. Allthough I've used an Embossing Buddy still some of the black powder sticked to the card but I think it fits for Halloween.
I've glued some black cardstock under the trees. The top border was cut using one of the Grassy Hills dies.
The saying is heat embossed with white embossing powder onto black cardstock. Then I've cut it into a banner shape, matted it with violet cardstock and used dimensionals to glue it to the card.
And then I've added the cute hedgehog and bunny from the Frightfully Sweet stamp set. I've masked those to stamp them together, then colored them in with Copics and used some slightly thicker dimensionals to glue them on top of the saying.


Und diesmal habe ich es sogar geschafft, den Glow in the Dark Effekt besser aufs Foto zu bringen. Etwas verwackelt, ich weiß, aber ich hatte kein Stativ da und die Blendenzeit war recht lang. Aber so sieht man den leuchtenden Mond und trotzdem noch ein klein wenig von der Karte. 

And this time I even made it to get the glow in the dark effect caught with my camera. I know, it's a tad bit blurry, but I didn't  have a stand and the camera took quite a while to take the photo, using all the light it could catch. But now you see the glowing moon and still can see details for the card.


Montag, 17. September 2018

Meine Mekka-Tauschis 2018


 Hallo Ihr Lieben!
Letztes Wochenende war es mal wieder soweit - das Mekka fand statt! Und auch dieses Jahr habe ich es mir nicht entgehen lassen... Einen ausführlichen Bericht schreibe ich Euch noch, aber heute möchte ich Euch meine Tauschis zeigen.

Hello everyone!
Last weekend Stempel-Mekka held place - the one stamp fair in Germany that you really should visit! And also this year I was able to attend - it's a pretty long distance away from where I live but hey, it's just once a year! I'll write an extra post about it but today I want to share the swaps I made.

Auch dieses Jahr wollte ich natürlich Tauschis vorbereiten - man trifft so viele Leute, die man entweder schon länger kennt oder neu kennenlernt. Und diese Swaps gehören einfach dazu. Ich wollte etwas mekka-bezogenes basteln und hatte dieses Jahr irgendwie gar keine Lust auf Boxen. Also habe ich Brainstorming betrieben und bin dann auf diesen "Einkaufsberater" gekommen. Mit Schuld daran war die Reveal Wheel Stanze von LawnFawn, die ich damals erst gekauft hatte (ja, ich habe die Swaps schon Ende Juni gebastelt, was man fertig hat, ist fertig, oder?).
Basis ist dunkelgrüner Cardstock, darauf kam der Aufleger des Reveal Wheels, den ich aus türkisfarbenem Cardstock gestanzt habe. Bestempelt ist er mit dem Postscript von StampinUp. Das Sichtfenster kann man gleichzeitig mit dem Aufleger ausstanzen - was die Massenproduktion dann doch um einiges einfacher macht. Ich habe trotzdem "nur" 20 dieser Einkaufsberater gemacht.
Die Texte auf dem Kreis habe ich mit dem PC einmal passend vorbereitet, ausgedruckt und anschließend ausgestanzt.

Of course I wanted to make some swaps again this year - you meet so many people you either know since quite some time or meet for the first time. And these swaps are simply part of the Mekka. I wanted to make something mekka related and so didn't want to make a box again this year. So I went brainstorming - and came up with this shopping assistent. I guess because I had just bought the Reveal Wheel die set (yes, I already made my swaps end of june - what's done is done, right?).
I used a dark green cardstock rectangle for the base and put the Reveal Wheel base on top of it. This one was cut from turquoise cardstock and I've stamped the Postscript background by StampinUp all over it. The window can be cut together with the card which makes mass production a bit easier. I still "only" made 20 of these... ;)
The texts on the circle were made using my computer, then printed them out and die cut them with the wheel die.


Dekoriert habe ich mit einer Wish-Bingokarte von JoyCrafts, einem Polaroid-Rahmen von MFT und der süßen Stempelschnecke von LeLo. Im Zettel stecht normalerweise "Stempelgruß". Ich bin da inzwischen recht skrupellos und so habe ich das Wort einfach herausgeschnitten, so dass ich beim Stempeln einen leeren Zettel erhalte. Darauf habe ich dann Mekka '18 geschrieben. Den "Stempelgruß" habe ich natürlich aufgehoben und kann ihn einfach wieder einsetzen, wenn ich ihn auf dem Zettel stehen haben möchte.
Die Schnecke ist mit schwarzem Pulver embosst und dann mit den ZIG Stiften coloriert.
Das Wort "Einkaufsberater", verteilt auf zwei Fähnchen und auch das "soll ich das kaufen?" ist wieder am PC geschrieben und ausgedruckt.
Oben links habe ich ein Eyelet eingearbeitet, durch das ich die Schnur gezogen habe, an der sich ein kleines Glasfläschchen mit einem Würfel darin befindet. Irgendwie muss ja entschieden werden, wie viele Felder weitergedreht werden soll... Ich kenne diese Fläschchen mit kleinen Würfeln seit meiner Kindheit, hatte sie aber schon ewig nicht mehr gesehen. Also habe ich in einer FB-Gruppe gefragt, ob jemand weiß, wo ich die herbekommen könnte. Es kannte sie kaum jemand (oh Gott, ich scheine alt zu sein!) - und die Frage "welchen Sinn soll das machen?" fiel mehr als einmal. Ich wollte aber meine Idee nicht preisgeben. Also habe ich Mini-Würfel mit 5mm Kantenlänge bestellt und wollte sie in Mini-Fläschchen geben, die ich zu Hause hatte. Aber die Würfel passten nicht durch die Flaschenöffnung (ja, wer in Mathe aufgepasst hätte, hätte sich daran erinnert, dass die Diagonale des Würfels hier entscheidenend ist!). Kleinere Würfel waren nicht zu bekommen, also musste ich größere Fläschchen bestellen. Jetzt kann man den Würfel dafür auch wirklich ordentlich schütteln.
Nach dem kompletten Zusammensetzen habe ich noch ein "turn me" aus dem Reveal Wheel Sentiments Set auf den dunkelgrünen Hintergrund gestempelt.

I've decorated my swap with a wish bingo card by JoyCrafts, a Polaroid frame die by MFT and this cute snail by LeLo. Usually there's "stamped greetings" written on the paper the snail holds in its mouth. But I am quite unscrupulous here - and simply cut that word out to get an empty sheet of paper. To this I've added a handwritten Mekka '18. Of course I kept the "stamped greetings" and can simply put this part of the stamp back in if needed.
The snail was heat embossed with black embossing powder and then colored in with my ZIG brush pens.
The word next to the snail reads shopping assistent and I've printed this - as well as the "should I buy this?" put over the window on top - with my homeprinter.
To the top left I've included an eyelet, put some twine through it and tied a little bottle with a tiny dice in it to the twine. Somehow a decision has to be made, how often the wheel needs to be turned. I know these bottles with dices in them since I was a kid, but haven't seen those since a long time. So I asked in a FB group if anyone can tell me where to get them. Like no one even knew these (proofs I'm really getting old!) and I got the question "what should these be for?" more than once. But I didn't want to share my idea. So I went ahead and ordered some mini dices of  only 5 mm, planning to put them in some tiny bottles I had at home. Well, seems like my maths lessons were too long ago - if not I would have thought of the fact that not the length but the diameter of the dice needs to fit the hole in the bottle... I didn't find any smaller dices so I went ahead and ordered some larger bottles. But now the dice can be shaked properly in this larger bottle.
After putting everything together I stamped a "turn me" from the Reveal Wheel Sentiments set onto the dark green background.


Auf die Rückseite habe ich eine Anleitung geklebt. Ich denke, die könnt Ihr so ganz gut lesen, wenn nicht, einfach aufs Bild klicken, dann wird es größer.

On the back I've included some instructions. Those read:
"Everybody knows that situation - you're not sure if you should by a stamp, die, paper pad.... Some advice would be good here, but you don't always have someone with you. That's where my shopping assistent jumps to the rescue. And that's how it works:
Shake the bottle with the dice and turn the wheel forward as many words as dots on the dice are shown - the number of dots shown on top of the dice count. The word shown in the window afterwards is the answer to the question "should I buy this?".
Have fun!
The words in the window by the way mean "YES!", "definately", "of course" and "well, no". I know, it's a very supportive shopping assistant. ;)

Und hier habe ich noch ein Video für Euch:
And here I have a video for you:


Ich weiß, der Einkaufsberater ist sehr großzügig... ;)