Dienstag, 11. August 2020

Überraschung!


Hallo Ihr Lieben!
Überraschungen sind ja nicht immer gut, wenn es sich aber um Geburtstagsüberraschungen dreht, dann sind sie sicher toll! So eine Überraschung gibt es auch auf meiner Karte, die ich heute auf dem Stamping-Fairies Blog zeige.

Hello everyone!
Surprises are not always of the good kind. But when it's about birthday surprises they sure are wonderful! Such a surprise can be seen on this card, that I'm sharing over at the Stamping-Fairies Blog today.


Wie man sieht, ist der Raum schon mit einer Girlande geschmückt, Konfetti regnen vom Himmel und ein großes gepunktetes Geschenk steht mitten im Raum, dekoriert mit einer großen Schleife. Daneben steht ein Hund in Partylaune. Einen Luftballon hat er auch im Gepäckt.
Ich habe hier hellblauen Cardstock für den Hintergrund verwendet, die Girlande ist ausgeschnitten und aufgeklebt, die Konfetti direkt auf den Cardstock gestempelt. Da man hier die Coloration evtl. nicht so toll sehen kann, habe ich die Konfetti einfach mit Glaze Pens von Sakura sowie einem weißen Gelmarker eingefärbt.

As you can see - the room is decorated with a garland, confetti are falling from the ceiling and a big dotted gift is standing in the middle of the room, decorated with a big bow. Next to it there's a dog in party mood, bringing a  balloon with him.
I've used light blue cardstock for the background here. The garland ist cut out an glued onto the cardstock, the confetti are stamped directly on it. Since I was afraid that you wouldn't see any color on top of the blue I've simply used Glaze Pens by Sakur and a white gel marker to color these tiny images.


Alle Motive auf der Karte sind aus dem Pawty Time Stempelset von MFT. Ich habe sie teilweise ein wenig verändert. Hinter dem Geschenk schaut links eigentlich ein Hund hervor, den habe ich weggeschnitten. Außerdem habe ich dem hier zu sehenden Hund den Luftballon an die Hand gebunden, der eingentlich um den Schwanz einer kleinen Katze gebunden ist. Coloriert habe ich mit Copics.

All images on this card are from the Pawty Time stamp set by MFT. I've altered them a bit. Originally there's a doggie looking from behind the gift and I've cut that away. I've also given the dog that can be seen here a balloon that's usually tied to the tail of a little kitty. Coloring was done with Copics.


Ihr habt es ja auf dem animierten GIF am Anfang des Posts schon gesehen - die Karte ist interaktiv. Wenn im Text auf der Karte, den ich übrigens auf einen weiteren Streifen hellblauen Cardstocks gestempelt habe, schon von Überraschungen die Rede ist, sollte es die auch geben, finde ich!
Hier versteckt sich ein Slider, gemacht mit der Slider Loops Stanze von MFT, unter dem zweiten Streifen Cardstock mit dem Text. Links ist ein Tab, zieht man daran, kommt der Hund hinter dem Geschenk doch zum Vorschein. Und der bereits sichtbare Hund zaubert eine große Geburtstagstorte hinter dem Geschenk hervor. Damit die Torte nicht sichtbar war, habe ich sie näher an den Hund herangestempelt als es beim ursprünglichen Motiv der Fall war, und die Schnur per Hand passend dazugemalt.

You've already seen the animated GIF at the beginning of this post - this is another interactive card. When the saying on the card, that I've stamped onto another strip of light blue cardstock, talks about suprises then those should be there, right?
Behind that second strip of cardstock there's a slider element hidden, made with the Slider Loops die by MFT. The pull tab is on the left of the card, when you pull it, the second dog peeks from behind the present and the other dog, that was already visible, is pulling a big birthday cake from behind the gift. To make the cake invisible I had to stamp it closer to the dog as it is on the original image and then added the pull string by hand.


Na, so sieht das ganze doch nach einer richtigen Überraschung aus!
Da die Schnur am Ballon sowie die vom Torten-Wagen zum Hund doch recht dünn war und die Motive sich beim Sliden verbogen haben, habe ich dahinter ganz dünne Streifen Folie zur Stabilisierung angebracht.

Well, now it looks like a realy surprise!
Since the string of the balloon and the one from the cake waggon to the dog are really thin I've put a very thin strip of acetate behind those to stabilize the images while sliding.


Sonntag, 9. August 2020

Hallo!


Hallo Ihr Lieben!
Manchmal möchte man einfach jemandem sagen, wie wundervoll er ist. Das geht natürlich wunderbar mit einer Karte. Und so eine zeige ich heute auf dem Stampcorner Blog.

Hello everyone!
Sometimes you want to tell someone how wonderful he/she is. And of course a card is a great way to do so. One of those is what I'm sharing over at the Stampcorner Blog today. 

Ich habe hier ein Stück schwarzen Cardstock, der etwas kleiner als ein Kartenrohling geschnitten ist, genommen und das Wort Hallo aus dem Stempelset Danke so oft wie möglich neben- und untereinander mit weißem Embossing-Pulver aufembosst und dabei das Wort immer ein wenig nach links oder rechts versetzt. Da das zwar effektvoll ist, aber doch irgendetwas fehlte, habe ich die Buchstaben noch ganz zart mit einem weißen Prismacolor Stift ausgemalt. 

Here I've taken a piece of black cardstock, cut slightly smaller than a regular note card, and white heat embossed the word Hallo - hello - as often as possible next to and under each other, making sure to also move the stamp to the left and right. Since that looked nice but I felt like something was missing I've used a white Prismacolor pencil to lightly fill the letters in.


Dann habe ich das Hallo ein weiteres Mal mit schwarzer Tinte auf weißen Cardstock gestempelt und mit Copics R59, R37, R35, R32, R30 und Y00 (mir war das rot zu pink-lastig, also habe ich es mit dem Gelbton ein wenig ins orangefarbene verschoben) coloriert. Dann habe ich die Buchstaben ausgeschnitten und mit 3D Tape auf eines der weiß embossten Hallos aufgeklebt. Dann habe ich noch eine Lage Stickles darauf aufgetragen.
Der süße Elefant und der Hase sind aus dem Stempelset Freunde 3. Auch sie sind mit Copics coloriert - V09, V07, V25 und V22 sowie R35, R32, R00 für den Elefanten sowie C04, C01 und C00 und die gleichen Rottöne für den Hasen. Die beiden habe ich nach dem Ausschneiden oben auf das colorierte Wort gesetzt, ebenfalls mit 3D Tape. 
Unter das Hallo habe ich noch einen "Du bist wundervoll" Text aufgeklebt. Der ist mit schwarzer Tinte auf ein weißes Banner gestempelt. Ich habe hier ebenfalls Stempel aus dem Stempelset Danke verwendet. Das "bist wundervoll" ist ein kompletter Stempel und eigentlich mit einem großen Du zu kombinieren. Da ich aber einen kleinen Text wollte - das Hallo ist ja schon groß - habe ich einfach ein Du von einem der anderen Texte davor gesetzt.
Zum Schluss kamen noch ein paar orangefarbene Enamel Accents auf die Karte.

Then I've stamped the Hallo again with black ink onto white cardstock and colored it with Copics #R59, R37, R35, R32, R30 and Y00 (the coloring turned out a bit too pink-ish for my taste so I've used the Y00 to drive it a bit towards orange). Then I've cut the letters out and glued them on top of one of the white heat embossed Hallos with dimensionals. I've also covered it with some Stickles.
The cute elephant and bunny are colored with Copics as well - V09, V07, V25 and V22 as well as R35, R32, R00 for the elephant and C04, C01 and C00 and the same reds for the bunny. After cutting them out I've glued them over the colored letters using dimensionals as well. I wanted them to kind of sit on top of the word.
Under the colored Hallo I've added a white strip of cardstock onto which I've stamped a "you are wonderful" with black ink.
In the end I've also added some orange Enamel Accents to the card.


Samstag, 8. August 2020

Streichholzschachtel hoch 3


Hallo Ihr Lieben!
Heute geht es weiter mit Neuheiten von JM-Creation: eine Streichholzschachtel-Stanze. Und dazu hatte ich auf einmal so viele Ideen, dass ich gleich drei Stück gemacht habe. Und auf einigen davon kamen weitere Neuheiten zu Einsatz.

Hello everyone!
Today I have more projects with another new die by JM-Creation: a machtbox die. And I had so many ideas with it that I made three of them in a row. And on some of them I've used some new stamps also.


Fangen wir mit einer Halloween-Streichholzschachtel an.
Das Außenteil der Schachtel habe ich aus schwarzem, die Schublade aus orangefarbenem Cardstock gestanzt. Die Seiten des Außenteils habe ich mit orangefarbenem Designpapier mit schwarzen Punkten beklebt.

Let's start with this Halloween macht box.
I've die cut the outer part of the box from black, the drawer from orange cardstock. Onto the sides of the outside I've added some orange designer's paper with black dots.


Für die Deko habe ich den Aufleger aus weißem Cardstock gestanzt und mit Distress Oxide Spiced Marmelade, Candied Apple und Seedless Preserves eingefärbt. Für die hellen Flecken habe ich etwas Wasser darauf gesprenkelt.
Dann habe ich die Fledermaus, die Vogelscheuche und einen der Kürbisse aus dem Happy Halloween Stempelset schwarz abgestempelt, ausgeschnitten und auf den Aufleger geteilt. Unten habe ich einfach einen mit der Hand ein wenig rund geschnittenen Streifen aus schwarzem Cardstock als Boden aufgeklebt.
Die Texte aus dem selben Stempelset sind auf weißen Cardstock gestempelt, zugeschnittenund mit 3D Tape auf die Gruselszene geklebt.

To decorate the box I've die cut the topper from white cardstock and used Distress Oxide Spiced Marmelade, Candied Apple and Seedless Preserves to color it in. For the white spots I've sprinkled some water over the finished background.
Then I've stamped the bat, the scare crow and the pumpkin, cut them out and glued them onto the background. For the ground I've simply added a strip of black cardstock that I've cut by hand, adding a little curve to it. 
The words are stamped onto white cardstock strips, cut into banners and then glued onto the scene with dimensionals.


Die orangefarbene Schublade wirkte ein wenig langweilig, also habe ich auch deren Front ein wenig dekoriert. Dafür habe ich mit dem ABC 1 Stanzenset das Wort BOO! aus schwarzem Cardstock gestanzt, auf die Schublade geklebt und noch zwei Wackelaugenin die Os geklebt.

The organe drawer looked too plain so I've decorated its front as well. I've die cut a BOO! from black cardstock, glued it onto the drawer and added two googling eyes to the Os.


Die nächste Box ist dann schon sehr winterlich, aber eigentlich zum Umzug gestaltet. 
Hier habe ich das Außenteil aus weißem, die Schublade aus kraftfarbenem Cardstock gestanzt.

The next box turned out quite winter-ish but is made as a housewarming gift for a friend who's moving.
Here I've die cut the sleeve from white, the drawer from craft colored cardstock.


Der Aufleger ist wieder aus weißem Cardstock gestanzt und diesmal mit Distress Oxide Speckled Egg und Peacock Feathers eingefärbt.
Und hier seht Ihr einen Teil eines weiteren neuen Stanzensets: der Baum und das Häuschen. Das Haus ist aus weißem Cardstock gestanzt und hellblau hinterlegt, das Herz habe ich aus craftfarbenem Cardstock ein weiteres Mal gestanzt und in die Ausstanzung geklebt.
Für den Boden habe ich den Aufleger ein weiteres Mal aus craftarbenem Cardstock gestanzt und die beiden schmäleren Seiten per Hand als Böden zugeschnitten. In den Hintergrund habe ich den Baum geklebt, darauf dann Haus und die Böden dazwischen.

The topper is again cut from white cardstock and colored with Distress Oxide Speckled Egg and Peacock Feathers.
And here you get a look at a part of another new die set: the house and the tree. The house is cut from white cardstock with some light blue cardstock glued behind it. The heart I've die cut another time from craftcolored cardstock and glued it into the empty space in the house.
For the ground I've die cut the topper once again from craft colored cardstock and hand cut the shorter sides to use them as the ground. 
I've glued the tree in the background, put the house on top and the ground inbetween.


Um die Schublade zu dekorieren, habe ich die Stanze für den hier passenden Streifen benutzt, um den Streifen aus hellblauem Cardstock auszustanzen. Als Deko habe ich einfach die Teile benutzt, die aus dem Häuschen nach dem Stanzen herausfallen.

To decorate the drawer I've die cut the matching strip from light blue cardstock. For decorations I've simply used the parts that were left over from die cutting the house from white cardstock.


Auch die Seiten des Außenteils habe ich wieder dekoriert. Mit der Stanze für den längeren Aufleger habe ich einen braunen Streifen gestanzt und darauf mit weißem Embossingpulver einen Teil eines der Stempel aus dem Stempelset Umzug aufembosst - komplett war er zu lang. Daneben habe ich noch zwei blaue Herzen aufgeklebt, für die ich einfach wieder die Häuschenstanze benutzt habe. Natürlich ist die andere Seite des Schubers genauso dekoriert.

I've also decorated the sides of the sleeve again. I've used the designated die to cut this longer strip from craft cardstock and white heat embossed a "for your move" text onto it. Then I've added a blue heart to both sides of the text. And yes, I've just used the house die again to cut the hearts. Of course the opposite side of the sleeve is decorated the same.


Und hier kommt noch meine dritte Variante - ebenfalls mit neuen Stempeln. ;)
Diese hier ist in blau und weiß mit pink gestaltet.

And here's the third version - also made with new stamps. ;)
This one is made from blue and white cardstock with a lot of pink.


Hier habe ich den Topper aus rosa-pink kariertem Cardstock gestanzt und weiß hinterlegt. Darauf kam diese leckere Schokolade, Teil eines weiteren neuen Stempelsets. 
Den Text habe ich wieder aus dem Stempelset Lustiges Gebäck genommen - die finde ich einfach für so viele Projekte passend - und in braun gestempelt.
Als Deko kamen dann noch ein paar pinkfarbene Enamel Accents oben auf die Box.

Here I've die cut the topper from pink and white checked designer's paper and matted it with white cardstock. On top of it I've glued this yummy looking chocolat image.
I've added a few pink Enamel Accents and a word stamped with brown ink. I am really sorry, but I really don't know how to translate that.


Die Seitenteile der Box habe ich mit einem weißen Aufleger beklebt, auf den ich diesen weiteren neuen Stempel mit pinkfarbener Tinte gestempelt und ein wenig coloriert habe. Die Schublade ist hier nur mit dem rosa-weißen Designpapier beklebt, weitere Deko hätte zu unruhig auf dem Papier gewirkt.

The sides of the box are covered with a piece cut from white cardstock onto which I've stamped this little heart border. I've stamped it with pink ink and just did some light coloring here. The front of the drawer is just covered with a strip of the pink and white designer's paper. All decorations looked too busy on that paper so I've left it without any.


Freitag, 7. August 2020

MFT Summer School Tag 4 und 5

Hallo Ihr Lieben!
Gestern habe ich Euch meine Projekte zu den ersten drei Tagen der MFT Summer School gezeigt, heute folgen Tag 4 und 5.

Hello everyone!
Yesterday I've shared my projects for the first three days of MFT's Summer School 2020, today I'll show you the ones made for day 4 and 5.

An Tag 4 lautete das Motto "ombrè". Ich denke, das muss man nicht übersetzen. Ombrè kann man auf verschiedene Weisen umsetzen. Mit verschiedenen Stärken eines Farbtons stempeln, von hell nach dunkel wischen oder auch micht Papier. Ich habe mich für diesen Ombrè-Look entschieden:

The lesson on day 4 was about ombrè. This look can be achieved in different ways: stamping in different tones of one color, a background fading from dark to light or even by using different tones of cardstock. I've decided to do my ombrè this way:

Ich habe hier die Snow Drifts Cover-Up Stanze benutzt und aus weißem Cardstock gestanzt. Dann habe ich die inneren Teile aus Cardstock in verschiedenen Blautönen gestanzt - von ganz hell bis richtig dunkel. Die habe ich dann zurück in das Stanzteil, das ich schwarz gemattet habe, geklebt und schon war mein Ombrè-Look fertig.

I've used the Snow Drifts Cover-Up die and die cut it from white cardstock. Then I've die cut the inner pieces again from cardstock in different tones of blue - from a very light one to a really dark one. Then I've glued those back into the cut out areas of my cover up, that I've matted black, and my ombrè look was done.
Der fertige Hintergrund hat mich an Meer und Himmel erinnert. Deswegen habe ich eine große Wolke aus dem End of the Rainbow Stanzenset rechts aufgeklebt und den Teil, der überstand, weggeschnitten. Dahinter habe ich eine Sonne aus dem Stitched Rainbow and Sun Set geklebt. Die Sonne ist aus goldenem Glitzercardstock gestanzt.
Dazu passte natürlich das Wort sunshine perfekt. Auch das ist aus goldenem Glitzercardstock gestanzt und außerdem befinden sich hinter der goldenen Lage drei weitere aus schwarzem Cardstock.
Den Text habe ich dann nur noch mit zwei Stempeln aus dem Stempelset Label Maker Love ergänzt und außerdem ein paar goldene Pailetten aufgeklebt.

The finished background reminded me of the ocean and a sky. So I've die cut a big cloud from the End of the Rainbow die set, cutting off the part that went over the edge of my cover. Behind it I've glued a sun from the Stitched Rainbow and Sun set. The sun is cut from golden glitter cardstock.
The word sunshine was just perfect here. I've die cut it from golden glitter cardstock, too, and also glued three cut from black cardstock behind the golden layer.
I've finished the text with two stamps from the Label Maker Love stamp set and also added a few golden sequins.
Und hier wollte ich das Glitzern des Cardstocks noch ein wenig einfangen, aber irgendwie hat das wohl nicht so ganz geklappt.

And here I wanted to catch the shine of the cardstock but somehow that didn't work.

Und nun noch zu Tag 5, an dem die Aufgabe "white space". Es geht darum, eine relativ große Fläche auf der Karte weiß zu lassen. Das muss nicht rein weiß sein, es kann zum Beispiel ein leichtes Muster zu sehen sein. Aber weiß beruhigt eine komplette Karte und lenkt zudem den Fokus auf den/die dekorierten Bereich(e). Ehrlich gesagt, große weiße Flächen können angseinflößend sein. Aber wenn man sich darauf einlässt, dann ist das Ergebnis wirklich toll. Meines sieht so aus:

And now on to the final day 5: "white space". This lesson is about leaving a quite large area of your card white. It doesn't have to be pure white, i. e. you can add a soft pattern. But white calms down a card and also leads the eye to the decorated area(s). Honestly, white spaces can be intimidating. But once you go through with it the result is amazing. This is what my white space card looks like:
Nach zwei regnerischen Tagen brauchte ich definitiv Sonnenschein!
Ihr seht, ich habe wirklich nur einen Teil der Karte dekoriert und den Rest nicht angefasst. Der weiße Cardstock ist nur helltürkis gemattet und auf eine weiße Kartenbasis geklebt.

After two rainy days I definately needed some sunshine!
As you can see I really only decorated a part of this card and left the rest untouched. The white cardstock is only matted with some light turquoise and glued onto a white note card.
Aus dem weißen Cardstock habe ich die Sunshine Shaker Stanze ausgestanzt und mit goldenem Glitzercardstock hinterlegt.
Quer vor der Sonne ist ein Ast zu sehen. Ich habe ihn mit der Tree Branch Stanze aus weißem Cardstock ausgestanzt und mit Copics coloriert. Die Blätter  habe ich aus hell- und dunkelgrünem Cardstock gestanzt und an den colorierten Ast geklebt.
Auf dem Ast sitzt ein kleines Chamäleon. Es ist aus dem Stempelset Polynesian Paradise und mit Copics coloriert. Am Kopf habe ich eine tropische Blüte aus dem Set Sunshine and Friendship angebracht. Im Set Polynesian Paradise sind zwar auch solche Blüten enthalten, die waren mir für das Chamäleon aber zu groß.
Unter dem Ast habe ich ein aus türkisfarbenem Cardstock gestanztes hello aufgeklebt und dann nur noch ein paar Pailetten auf die Karte aufgeklebt.

From the white cardstock I've die cut the Sunhine Shaker die and put some golden glitter cardstock behind the cut out areas.
In front of the sun a branch is growing. I've die cut the branch from white cardstock with the Tree Branch die and colored it with Copics. The leaves were cut from light and dark green cardstock and glued onto the colored branch.
On the branch there's a little chameleon sitting. It's from the Polynesian Paradise stamp set and colored with Copics. To its head I've attached a tropical flower from the Sunshine and Friendship stamp set. There are flowers like this included in the Polynesian Paradise set but those seemed too large for the chameleon.
Under the branch I've added a hello, die cut from light turquoise cardstock, and then only added a few sequins to finish my design.
 
Und nachdem ich hiermit die Schulwoche bereits abgeschlossen habe, bekomme ich noch einen "Abschluss". Und den poste ich dann auch.
 
And since summer school is already over with these 5 days/projects I am proudly posting my graduation "dipolma".
 
 


Donnerstag, 6. August 2020

MFT Summer School Tag 1 - 3

Hallo Ihr Lieben!
Auf dem MFT Blog ist wieder "Summer School". Jeden Tag gibt es ein neues Video mit einem Basis-Thema rund ums Kartenmachen. Super für Bastelanfänger geeignet, aber auch mir als "altem Hasen" macht es Spaß, dazu eine Karte zu machen. Die fallen dann eher einfach aus, aber manchmal ist das genau das, was man braucht.
Im heutigen Post habe ich die Karte von den ersten drei Tagen zusammengefasst.

Hello everyone!
It's "summer school" over at the MFT Blog again. Every day there's a new video about a basic theme of card making. These are amazing for beginners but also I, as an "oldie", enjoy making cards to each of those themes. Those are quite simple but sometimes that's exactly what you need.
In today's post I'm sharing my cards for the days 1 to 3.

An Tag 1 ging es um das "visual triangle", also darum, mit Motiven oder ähnlichem ein - oder auch mehrere - Dreieck(e) zu gestalten, das das Auge über die Karte lenkt. Und das ist meine Umsetzung:

Day 1 is about the "visual triangle". You create a triangle - or even more than one - of images or decorations that leads the eyes over your card. This is my idea for that:


Ich habe das Dreieck aus den Sternen, der Wolke links und dem Hasen im Mond, hinter den ich eine weitere Wolke gestempelt habe, kreiert und das Dreieck im unteren Bereich durch die Spiegelungen wiederholt. Die Motive sind alle aus dem Sky High Friends Stempelset.
Ich habe hier den Nachhimmel mit Distress Oxide Chipped Sapphire und Black Soot, die Wasserfläche mit Chipped Sapphire und Blueprint Sketch gestaltet. Zuvor habe ich die Motive auf den Himmel gestempelt und vor dem Wischen maskiert. Nur im oberen Bereich habe ich dann Sterne mit weißer Acrylfarbe aufgespritzt.
Im unteren Bereich habe ich einen Text aufgeklebt. Der ist mit goldenem Embossingpulver auf schwarzen Cardtsock embosst und weiß hinterlegt.

I've created a triangle from the two stars, the cloud on the left and the bunny on the moon, behind which I've stamped another cloud, and then repeated the triangle with the reflections on the water. All the images are from the Sky High Friends stamp set.
I've used Distress Oxides Chipped Sapphire and Black Soot for the night sky and Chipped Sapphire and Blueprint Sketch for the water. Before creating the sky I've stamped the images and covered them with a mask. Only in the sky area I've added some stars with white acrylic paint.
To the bottom of the card I've added a text. It's golden heat embossed onto a strip of black cardstock and matted white.


Hier seht Ihr meine kleine Szene ein wenig besser.
Die Refektionen im Wasser habe ich frei hand gemacht. Ich habe die Motive mit Polychromos und Prismacolors ganz grob auf das Wasser skizziert. Dann habe ich mit einem farblosen Stift kräftig nach rechts und links drübergewischt, so dass die Motive etwas verwischt werden. Dadurch wirken sie wie Reflektionen, die ja immer etwas verschwommen sind.
Zum Schluss habe ich ein paar gelbe Glitzersteine auf der Karte verteilt.

Here's a close up of my little scene.
The reflections on the water are made free hand. I've very basically drawn the images onto the water using Prismacolors and Polychromos. At the end I've used a colorless pencil and went over the images from left to right, giving quite a lot of pressure. That blends them a bit and now they look like reflections that are always a bit blurry.
In the end I've added a few yellow rhinestones to the card.

Das Thema von Tag 2 war "Regenbogen". Damit ist nicht ausschließlich der offensichtliche Regenbogen an sich gemeint, sondern viel mehr die Farbpalette. Gerade für fröhliche Karten sind Regenbogenfarben super. Und dabei müssen sie nicht immer super leuchtend sein, sondern können auch in sanften Tönen widergegeben werden.
Meine Karte zu diesem Thema:

Theme of day 2 is "rainbow". That doesn't necessarily mean the obvious rainbow itself but also the color scheme. Especially for happy occasions you can't go wrong with rainbow colors. And they don't always have to be bright, you can also use them in more subtle tones.
Here's my card for this theme:


Ihr seht, ich habe mich auch an der Farbpalette orientiert und hinter die ausgestanzten Buchstaben einen Regenbogen aus Glitzercardstock gelegt.
Die Buchstaben habe ich mit dem Impact Alphabet Stanzenset aus einem Stück schwarzen Cardstocks gestanzt. Der ist dann, nach dem Hinterlegen, auf eine weiße Kartenbasis geklebt.

As you can see I went with the color scheme as well and put strips of glitter cardstock behind a panel with cut out letters.
The letters were cut from a square of black cardstock with the Impact Alphabet die set. Then, after putting the rainbow strips behind it, I've glued it onto a white note card.


Ich hatte mich beim Berechnen der Höhe, die meine Streifen haben mussten um die Buchstaben komplett zu füllen, vertan. Also habe ich zwei verschiedene Grün- und zwei Blautöne benutzt.
Außen um die Buchstaben und auch auf den Innenstücken im A und den Ps habe ich mit einem weißen Gelmarker Linien gezogen. Das habe ich auch einmal komplett um den Rand gemacht. Sie Linien sind bewusst nicht mit dem Lineal sondern frei Hand gemalt, da das "Verwackelte" die Optik etwas auflockert.
Unter das Happy habe ich aus dem Stempelset Bitty Birthday Wishes noch ein "birthday to you" weiß aufembosst und auf der Karte ein paar weiße Enamel Accents verteilt.

I've made a mistake when calculating the height of those paper strips needed to cover the letters. So I've simply used two tones of greens and two tones of blues here.
Around the letters and also on the inner pieces of the A and the Ps I've drawn some white lines with a gel marker. I did the same on the outer edges of the black panel. I didn't used a ruler for those lines on purpose because I think the slightly wonky lines break up the pretty linear design.
Under the die cut happy I've white heat embossed a "birthday to you" from the Bitty Birthday Wishes stamp set and also added a few white Enamel Accents to the card.

Und nun noch zu Tag 3: Symmetrie. Die Elemente auf einer Karte an einer - oder mehrerer - unsichtbarer Symmetrieachsen auszurichten ergibt immer ein stimmiges Bild.
Das ist mir dazu eingefallen:

And now on to day 3: symmetry. Placing your elements mirrored across an imaginary line that divides your project into even segments helps a lot to get a great card design.
That's what my mind came up with:


Ich habe hier Stanzteile auf einem Stück weißen Cardstock angeordnet, den weißen Cardstock schwarz gemattet und dann auf einen weißen Kartenrohling geklebt.

Here I've glued die cuts onto a piece of white cardstock, matted that black and glued it onto a white  note card.


Hauptelement auf der Karte ist das Softeis, das ich mit der Ice Cream Cone Stanze gemacht habe. Die Waffel habe ich mit Distress Ink ein wenig gebräunt, das Eis an sich ist aus hellrosafarbenem Cardstock gestanzt und mit Copics schattiert. Auf dem Eis habe ich ein kleines rotes Herz platziert.
Quer über die Eiswaffel verläuft der Text. Dafür habe ich das "sweet" aus rotem Cardstock gestanzt und auf die Waffel geklebt. Dahinter kam ein Streifen schwarzen Cardstocks, auf den ich den Rest des Textes aus dem Stempelset Sweet Sentiments weiß aufembosst habe. Dabei habe ich ihn geteilt und so weit auseinander gestempelt, dass das gestanzte sweet dazwischen passte.
Aus hellrosa und weiß kariertem Papier, das aus dem Block Petit Gingham stammt, habe ich eines der Elegant Rectangle Stax ausgestanzt und die rosafarbene Mattung per Hand geschnitten, darauf habe ich dann das Eis mit dem Text aufgeklebt und darum herum ein paar klare Glitzersteine verteilt.

Main element on this card is this ice cream cone, made with the die with just that name. I've used Distress Ink to add some darker brown color to the cone, the ice cream is die cut from light pink cardstock and shaded with Copics. On top of the ice cream I've glued a small red heart.
Across the cone I've added a saying. I've die cut the word sweet from red cardstock and glued it on top of the cone. Behind it I've glued a strip of black cardstock onto which I've white heat embossed the rest of the text, using a stamp from the Sweet Sentiments stamp set. When stamping it I've separated it so the die cut "sweet" would fit in between the words.
From light pink and white checked designer's paper from the Petit Gingham paper pad I've die cut one of the Elegant Rectangle Stax and cut the light pink matting by hand. Then I've glued the ice cream and text on top of it and added a few clear rhinestones.

So, die weiteren Tage folgen dann in Kürze!

Well, that's it for today, the rest of the themes follow shortly!



Mittwoch, 5. August 2020

Gruß vom Meer


Hallo Ihr Lieben!
Nein, ich bin leider nicht am Meer - und werde es dieses Jahr wohl auch nicht sein... :( Aber die Möwe auf meiner Karte schickt zumindest ein paar Grüße von dort.

Hello everyone!
No, I am not a the sea - and I guess that won't happen this year... :( But the seagull on my card at least sends some greetings from there.

Ich habe hier eine 3D Tunnel Card gemacht - die hat eine tolle Tiefenwirkung. Die könnt Ihr hier besser sehen. 
I've made a 3D Tunnel Card here - it has such a great depth. Here you get that effect better. 


Die Karte ist aus einem Rahmen aus weißem Cardstock gemacht und 1,5 cm dick. Er lässt sich flach zusammenklappen. 
Innen befinden sich zwei weitere Lagen aus weißem Cardstock. Aus diesen beiden Lagen und der Front habe ich 3 der Stitched Rechtecke ausgestanzt - das größte aus der Front und nach hinten kleiner werdend. 

The card is a frame made from white cardstock and 1,5 cm thick. It can bee folded flat for mailing.
On the inside there are two more layers cut from white cardstock as well. From those two layers and the front of the card I've die cut 3 rectangles - the biggest from the front and then getting smaller towards the back.


Hinter die unteren Kanten der ausgestanzten Rechtecke habe ich jeweils eine Wellenbordüre geklebt. 
Hinter der mittleren Wellenlinie ist die Möwe auf den Pfählen angeklebt. Die habe ich aus verschiedenfarbigen Cardstocks gestanzt und mit Copics etwas schattiert. Leider ist mir erst später aufgefallen, dass ich beim Aufkleben offenbar den Flügel verdreht habe und dort nun der Schatten nicht mehr stimmt. 
Hinter den letzten Rahmen habe ich oben außerdem eine Wolke aufgeklebt.
Für den Hintergrund habe ich ein Stück weißen Cardstock mit Distress Oxide Spiced Marmelade, Candied Apple, Chipped Sapphire und Ripe Persimmon gewischt und auf das Rückteil der Karte geklebt.

Behind the lower edges of the cut out rectangles I've glued a wave border.
Behind the middle wave border there's the sea gull. I've die cut it from different colors of cardstocks and used my Copics to add some shading. In only noticed later that I seem to have turned the wing when glueing it down so the shading is wrong there.
Behind the last frame I've glued a small cloud.
For the background I've used Distress Oxide Spiced Marmelade, Candied Apple, Chipped Sapphire and Ripe Persimmon to create a sundown background and glued that on the inner back of the card.


Beim Ausstanzen der Rahmen habe ich die Stanzen so positioniert, dass ich unten einen etwas größeren Streifen Cardstock erhalte. Dort habe ich ein "Liebe Grüße vom" - geklaut aus dem Stempelset Norber und das Nikolaus einfach nicht mit abgestempelt - aufgestempelt und das "Meer" mit dem ABC 1 Stanzenset aus rotem Cardstock gestanzt und aufgeklebt. Hinter dem R kam dann auch noch der Seestern, der im Set mit der Möwe enthalten ist, aufgeklebt.

When die cutting the frames from my card I've put the dies to the upper area of the card so I've ended up with a slightliy larger strip of cardstock at the bottom. There I've stamped a "greetings from the" and added the word "sea" with letters cut from red cardstock. And there behind the R I've also added the starfish, that comes in the set with the sea gull.


Dienstag, 4. August 2020

Auf ins All!


Hallo Ihr Lieben!
Es ist schon August - und bevor ich meinen neuen Vorsatz, jeden Monat mindestens einmal ein altes Stempelset zu verwenden, gleich im zweiten Monat breche, zeige ich heute auf dem Stamping-Fairies Blog diese Karte, bei der ich das Space Explorer Stempelset von MFT benutzt habe.

Hello everyone!
It's august already - and before I break my new challenge to use an older stamp set at least once a month right in the second month I am sharing this card over at the Stamping-Fairies Blog today, for which I've used the Space Explorer stamp set by MFT.

Wie Ihr bereits sehen könnt, ist auch dies mal wieder eine interaktive Karte. Die Grundidee der Technik stammt aus einem Video von Jennifer McGuire, ich habe sie ein wenig abgewandelt. 

As you can see once again I've made an interactive card. The technique idea is by Jennifer McGuire, I've just altered it a bit.


Für den Weltall-Hintergrund habe ich ein Stück schwarzen Cardstock genommen und mit Distress Oxide Wilted Violet, Blueprint Sketch, Chipped Sapphire und Black Soot den Kosmos darauf gewischt. Dabei habe ich das schwarze Kissen nur benutzt, um den Übergang auf den eh schon schwarzen Cardstock sanfter zu gestalten. 
Mit silberner Aquarellfarbe und dem Splatter Brush von Tim Holtz habe ich dann die Sterne aufgespritzt.  
Außerdem habe ich hier vier weitere Planeten, wie alle Stempel, die ich für diese Karte verwendet habe, aus dem Space Explorer Stempelset aufgeklebt. 

For the space background I've used Distress Oxide Wilted Violet, Blueprint Sketch, Chipped Sapphire and Black Soot onto a piece of black cardstock. The black ink I've only used to make the edges blend better with the black cardstock.
Then I've added the stars by spritzing some silver watercolor paint onto the background using the Splatter Brush by Tim Holtz. 
I've also added a few additional planets here - those and all the other stamps I've used for this card are from the Space Explorer stamp set.


Oben mittig auf der Karte befindet sich der Mond, darumherum dreht eine Rakete ihre Kreise in der Umlaufbahn. Die genaue Technik kann ich Euch hier nicht erklären.
Hinten an der Rakete habe ich noch einen Feuerschweif angebracht. Dafür habe ich aus einer der Feuerstanzen aus dem Fireplace Stanzenset von MFT ein passendes Stück abgeschnitten, es ebenfalls mit Copics coloriert und hinten an die Rakete geklebt.

In the top middle there's the moon, around it a rocket is doing it turns in orbit. I really can't explain the technique for this motion here now.
To the rear of the rocket I've added some fire. Therefor I've die cut one of the fire dies from the Fireplace die set by MFT, cut off a matching piece, colored it with Copics and glued it to the rear end of the rocket.


Und natürlich durften ein Astronaut sowie ein Text nicht fehlen!
Der Astronaut ist, wie alle Motive, mit Copics coloriert, ausgeschnitten und mit 3D Tape auf die Karte geklebt. Mit einem weißen Gelmarker habe ich die obligatorische "Schnur" angebracht und quer durchs All gemalt. Ich bin mir immer nicht sicher, ob das der "Rückholfaden" für den Notfall ist oder ob die Astronauten während ihres Spaziergangs im All darüber mit allen lebenswichtigen Dingen wie Sauerstoff versorgt werden. 
Den Text habe ich einfach mit weißem Embossingpulver auf einen Streifen schwarzen Cardstock embosst, unter dem Astronauten angebracht und quer über die Karte geklebt.

And of course an astronaut and a saying had to be added to this card!
The astronaut, as are all the images on this card, is colored with Copics, cut out and glued onto the background with dimensionals. With a white gel marker I've added the "string" to his belly and drew it across the space. I never know if this is the string to pull him back in in the case of an emergency or if they get vital things like oxygen through it during their walk in space. 
The saying was white heat embossed onto a strip of black cardstock, attached to the back of the astronaut and glued across the card.

Und hier kommt noch das fast schon obligatorische Video meiner Karte in Aktion:

And here's the quite obligatory video of my card in action: