Dienstag, 7. April 2020

The sky's the limit


Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich auf dem Stamping-Fairies Blog mal wieder eine interaktive Karte. So eine Pendelkarte habe ich schon öfter gemacht, finde sie aber so klasse, dass ich sie immer wieder gerne mache.

Hello everyone!
Over at the Stamping-Fairies Blog I am once again sharing an interactive card. I've already made several of those but I like the technique so much that doing it over and over again is still fun.


Damit Euch nicht schwindlig wird, habe ich hier ein normales Foto für Euch. 
Bei dieser Karte habe ich den Himmel mit Distress Oxide Salty Ocean, Blueprint Skecht, Chipped Sapphire und Black Soot gewischt. Der Boden - mit einer frei Hand geschnittenen Schablone gemacht, da ich auf einem Stempeltreffen war und die Hills Stencil vergessen hatte - habe ich mit Mowed Lawn gewischt. Bevor ich den Himmel gewischt habe, habe ich mit klarem Embossingpulver die Sterne aus dem Unicorns and Glitter Stempelset auf den weißen Cardstock embosst. So scheinen sie nun schön hell und klar am Himmel. 
Ich weiß, eigentlich macht man Fallschirmsprünge nicht unbedingt nachts. Aber wie gesagt, ich war auf einem Stempeltreffen und hatte nur limitierte Auswahl an Stempelkissen dabei. Naja, eigentlich wollte ich die Karte von letzter Woche mit einem Sternenhimmel machen und diese hier mit normalem Wolkenhintergrund. Beim Machen habe ich dann irgendwas durcheinander gebracht und so muss der arme Hase also bei Nacht springen. Der schaut aber so aus, als würde er das genauso genießen... ;)
Unten auf die Hügel am Boden habe ich noch vier Bäume gepflanzt. Die sind, ebenso wie der Vogel, der Hase und der Text, im Stempelset Sky High von MFT enthalten.

I don't want you to get dizzy so I have a normal picture of this card for you.
Here I've used Distress Oxide Salty Ocean, Blueprint Sketch, Chipped Sapphire and Black Soot to create the night sky. The ground - cut by hand since I was at a creative get together and had forgotten my hills stencil - was made with Mowed Lawn. Before doing the sky I've clear heat embossed the stars from the Unicorns and Glitter stamp set onto the white cardstock. Now they shine bright on the night sky.
I know, usually you wouldn't do this jump during the night. But as mentioned - I was at a crafty get together and only had limited stock of ink pads with me. Originally I had planned to do the card I've shared with you last week with a night sky and this with a regular cloud background. But while crafting - and chatting - I've mixed things up and now the bunny has to do the jumping during the night. But he looks like he's enjoying it anyways... ;)
To the hills I've glued four trees. Those, as well as the bird, the bunny and the saying, are all from the Sky High stamp set by MFT.


Und wie immer bei meinen interaktiven Karten habe ich noch ein Video für Euch. Die Farbqualität hier ist nicht der Renner, dafür seht Ihr die Bewegung.

And as most times with my interactive cards I also have video for you. The colors aren't that real here but you get a good look at the motion.


Samstag, 4. April 2020

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 04. April 2020


Hallo Ihr Lieben!
Heute haben wir beim Stempeleinmaleins einen Tassenhalter für Euch. Eine tolle Geschenkidee für Ostern, daher diesmal mit Hasenohren am Verschluss. Das ist aber natürlich variabel.

Hello everyone!
Over at Stempeleinmaleins we share a tutorial for a mug holder today. A great idea for a little easter gift so we've added some bunny ears to the top. But of course the shapes there can be changed easily.

 Die Tasse kommt in einer Verpackung, in der sie schön stabil steht und trotzdem einen Blick auf die Tasse freigibt. Ich habe sie aus rosafarbenem Cardstock gewerkelt. Ich weiß nicht, im Frühling zieht es mich immer zu den Pastellfarben...

The mug comes in a kind of sleeve that holds it but also gives a look at the mug. I've created the sleeve from pink cardstock. I don't know why but during spring I always tend to use those pastel colors.


Da ich den tollen Hasengesicht-Stempel von JM Creation hatte, bot sich der geradezu als Motiv für die Tasse an. Das Gesicht ist mit schwarzer Archival Ink gestempelt und dann im Ofen bei 175 Grad Umluft für 35 Minuten gebacken. Das fixiert die Farbe - Spülen mit der Hand ist trotzdem empfohlen. Da es schwer war, den Text aufzustempeln während das Hasengesicht noch nicht fixiert war, habe ich also erst die schwarze Farbe eingebrannt und dann den Text darunter mit rosafarbener VersaCraft Tinte gestempelt. Mit einem Q-Tipp habe ich auch die Nase und die Backen des Hasen ein wenig rosa eingefärbt. Auch der Text ist von JM Creation. Da ich keine komplett gerade Tasse finden konnte, war es etwas schwierig, den Text hier aufzustempeln. Aber man kann ihn trotzdem super lesen. Dann habe ich auch die rosa Tinte bei gleicher Backtemperatur und -zeit eingebrannt.
Das Stempeln auf Tassen ist generell nicht so einfach. Normalerweise ist es am besten, den Stempel auf den Tisch zu legen und die Tasse von oben darüber zu rollen. Das ging hier aber nicht, da die Tasse ja nicht gerade war. Also habe ich einen längeren Streifen Tesa auf der Rückseite des Stempels angebracht, den Stempel ohne Tinte platziert und den Tesa auf einer Seite auf der Tasse angeklebt. So konnte ich den Stempel bei Seite klappen, die Tinte auftragen und dann vorsichtig den Stempel auf die Tasse legen. Mit dem Tesa auf der anderen Seite habe ich ihn fixiert, so dass er nicht mehr verrutschen konnte, und mit den Fingern von oben auf den Stempel gedrückt um den Abdruck - nahezu perfekt - auf die Tasse zu bekommen.

Since I had this cute bunny face by JM Creation it was the perfect image to stamp on the mug. I've stamped it with black Archival Ink and then put it for 175° Celsius for 35 Minutes in the oven. That fixes the color - it's still best to clean it by hand. It was hard to add the saying while the black ink was still wet so I've fixed the black ink first and then added the saying with pink VersaCraft ink. I've also used a Q-Tipp to lightly apply some pink ink to the bunny's nose and cheeks. The saying means "a very happy easter from the bottom of my heart". I wasn't able to find a mug with straight sides so it was a bit tricky to stamp the saying in that curved area. But I made it to make it readable. Then I've also fixed the pink ink in the oven using the same setting and time. 
Generally it isn't easy to stamp on mugs. Usually I'd put the stamp on my table and roll the mug over it. But since I didn't have a mug with straight sides that wasn't an option. So instead I've put a long strip of tape to the back of my stamp, positioned it - without ink - on my mug and glued one end of the tape to the mug. Then I was able to put the stamp aside - like a flap - and add the ink. Next I've carefully put it back on the mug and also taped down the other end of the tape to avoid it from sliding over the smooth surface. Carefully pressing on all areas of the stamp with my fingers made me get a (nearly) perfect image.


Für die Hasenohren habe ich eine weitere Stanze von JM Creation verwendet - die Hasenohren. Als wie wenn sie extra für dieses Projekt gemacht wären... Ich hatte mir die schon letztes Jahr auf der Stempelmesse Süd mitgenommen, aber da waren die Ostervorbereitungen schon vorbei. Jetzt kamen sie endlich zum Einsatz! Ich habe mit Copics ein paar Schatten auf die Ohren gemalt. Außerdem habe ich sie nochmal aus hellblauem Designpapier mit weißen Punkten ausgestanzt und mit der Schere ein wenig verkleinert und auf die Ohren aufgeklebt. Außerdem habe ich beim abgeknickten Ohr den abgeknickten Teil noch einmal ausgestanzt und mit 3D Tape aufs Ohr geklebt. Am linken Ohr habe ich etwas Band, eine kleine Blume und ein Banner mit einem Text angebracht.

For the bunny ears I've used another die by JM Creation - the bunny ears. Like they were made for this project... I bought those already last year in april at a stamp fair but was already done with my easter gifts so now was the time to finally use those. I've added some shadows with Copics and die cut the ears again from light blue designer's paper with white dots. With my scissors I've made them a bit smaller and glued the onto the ears. I've also die cut the right ear again, cut off the hanging part and glued it onto the complete ear with dimensionals. To the left ear I've added a bow, a little flower and a banner with a greeting.


Und dann kam mir noch die Idee, der Hasentasse ein Schwänzchen zu verpassen. Dafür habe ich einen kleinen weißen Pompom mit pinkfarbener Copics und Airbrush eingefärbt und hinten an die Tasse geklebt. Klar, das Spülen übersteht der Puschel nicht, den sollte man vorher abnehmen. Aber die Idee fand ich so süß. 

And then I had the idea to add a tail to the bunny mug. I only had white pompoms so I've used my Copics Airbrush System and a pink marker to color it pink. Sure, that tail won't survive cleaning and should be taken off before. But I simply liked the idea.


Und hier habe ich noch eine Seitenansicht. Am Henkel kann die Tasse/Verpackung perfekt getragen werden. Und das Schwänzchen sieht man auch nochmal... ;) Nun noch die Tasse mit ein paar Leckereien füllen und fertig ist das Ostergeschenk.

And here I have a side view of my gift. You can safely carry it using the handle. And you also get a look at the tail again... ;) Now I only need to fill the mug with some yummy chocolats and have the perfect little easter gift.


Freitag, 3. April 2020

You're a limited edition


 Hallo Ihr Lieben!
Vor Jahren schon haben wir Euch diese Kartenart auf dem Stempeleinmaleins gezeigt - aber manchmal braucht man eine Erinnerung an längst Vergessenes. Und manchmal kommen diese Erinnerungen genau im richtigen Moment. So ging es mir als ich diese Karte, die ich heute auf dem Stampcorner-Blog zeige, im Kopf geplant habe.

Hello everyone!
Years ago we've been sharing this kind of card over at the Stempeleinmaleins Blog - but sometimes you need a reminder of card types you've forgotten about. And sometimes those reminders come exactly at the right time to fit perfectly the project you've in mind. That's what happend when I was planning this card that I'm sharing over at the Stampcorner Blog today. 


Hier kam ein weiterer - oder weiteres? - der süßen Axolotl zum Einsatz. 
Die Karte ist aus dunkellila farbenem Cardstock gewerkelt und hat einen tollen Tiefeneffekt. Den ovalen Ausschnitt habe ich noch hell-lila hinterlegt. 
Auf die Außenseite der Karte habe ich ein paar klare Glitzersteine aufgeklebt sowie mit einem weißen Gelmarker Sterne hinzugefügt. 
Der Text hier ist aus dem Unicorns and Glitter Stempelset von MFT. Ich habe ihn silbern auf dunkellila farbenen Cardstock embosst und mit dem Cardstock in hellerem Lila hinterlegt.

Here I've used another one of those cute axolotls. 
The card is made from dark purple cardstock and has great depth. I've put a smaller light purple oval behind the cut out to make it stand out more.
Onto the front of the card I've added a few clear rhinestones and some stars by simply drawing random dots with a white gelly marker.
The saying is from the Unicorns and Glitter stamp set by MFT. I've silver heat embossed it onto a banner cut from dark purple cardstock, then matted it with the lighter purple.


Hier seht Ihr den süßen Axolotl besser. Ich habe ihn in softem Türkis coloriert und einige Details in kräftigem Pink hinzugefügt. Und weil er ja schlecht fliegen kann, habe ich ihn nach dem Ausschneiden auf eine der Puffy Clouds von MFT gelegt. Davon befinden sich noch mehrere auf der Karte - im Hintergrund sowie zwischen den Ovalen, die das Fenster bilden. Die Wolken im Hintergrund habe ich mit Copics ebenfalls ein wenig schattiert.
Hinter dem Axolotl, der übrigens mit einem Streifen Folie zwischen den beiden Lagen der Karte fixiert ist und so zu schweben scheint, hat sich ein Regenbogen gespannt. Der war auch, womit die ganze Kartenidee startete - ich hatte noch Streifen von einem anderen Projekt übrig. Deswegen fehlt hier auch der kleinste, lilafarbene Bogen. Aber ich denke, auf der Karte ist ansonsten genug lila vorhanden. Der Regenbogen ist mit der schon älteren Sunny Skies Stanze von MFT gemacht. 
Den Himmel im Hintergrunde habe ich mit Sternen, ebenfalls aus dem Unicorns and Glitter Stempelset, silbern embosst und auch hier weiße Punkte, diesmal mit verdünnter Acrylfarbe und einem Pinsel, aufgespritzt. Und was man hier nur schlecht sehen kann - ich habe im Hintergrund den lilafarbenen Cardstock teilweise mit Distress Oxide Black Soot und Seedless Preserves gewischt, so dass ein Galaxie-Hintergrund entsteht.

Here you get a better look at the axolotl. I've colored him in a soft turquoise and used a bright pink for some of the details. And since I could hardly let him float in the air I've laid him down onto one of the Puffy Clouds by MFT - after cutting him out of course. There are more of those clouds on this card - some in the background and some between the two oval cut outs. I've used my Copics to add some shading to the clouds in the background.
Behind the axolotl there's a rainbow. And that's actually what the card started with. I had some rainbow pieces left from another project. That's also why there is no purple arch. But I guess there's enough purple on this card. The axolotl is glued onto a strip of acetate that's put between the two pieces of the card so now he's floating in the sky.
For the rainbow I've used the quite old Sunny Skies die by MFT.
Onto the sky in the background I've silver heat embossed a few stars from the Unicorn and Glitter stamp set and added more white dots. This time I've used a brush and some white acrylic paint mixed with water. What you can hardly see on this picture is that I've used Distress Oxide Seedless Preserves and Black Soot on the back panel of the card to create a galaxy look here.


Und hier habe ich noch ein weiteres Bild, bei dem man die verschiedenen Lagen der Karte besser sehen kann.

And here I have another picture of the card where you can see the different layers better.


Mittwoch, 1. April 2020

Mal wieder der Zeit voraus


Hallo Ihr Lieben!
Das mit den Feiertagen und den passenden Karten dazu geht bei mir nicht nach Kalender. Manchmal habe ich eine Idee, und die möchte dann, egal welche Jahreszeit, umgesetzt werden. Deswegen zeige ich Euch heute schon mal eine Karte zum Muttertag. So lange hin ist es ja auch nicht mehr.

Hello everyone!
Craftwise those holidays and the cards for them don't care about a calendar. Sometimes I have an idea and that wants to get out, no matter what time of year. And so I am sharing a mother's day card today, which won't be here before may (at least in Germany). But well, that's not too far away, right?

Ich wollte unbedingt diesen Text und das Motiv kombinieren, von den Maßen passten die aber erst gar nicht für mich zusammen. Bis ich auf die Idee kam, eine Easel Card im Querformat zu machen.

I really wanted to combine that saying with this image but at first they just didn't seem to fit together. But then I had the idea of making an easel card.


So sieht die geschlossene Karte aus. Sie wollte zum Fotografieren einfach nicht flach liegen bleiben...
Den oberen Bereich habe ich einfach nur mit Wolken, aufgewischt mit Distress Oxide Tumbled Glass und einer Wolkenschablone, dekoriert.

This is the closed card. I just didn't want to lay flat for the picture...
The top area I've decorated with some clouds, made with Distress Oxide Tumbled Glass and a cloud stencil.


Stellt man die Karte auf, dann schwebenWolken und Sonne am Himmel. Der tolle Text ist blau gemattet, an der Rückseite habe ich die Wolken und die Sonne angeklebt.  
Das zuckersüße Hasenmotiv habe ich in zwei Teile geteilt, so dass ich jeweils rechts und links des Textes ein paar Häschen ins Gras setzen konnte. 
Ich finde, der Text passt einfach wunderbar zur Hasenmama mit ihren vielen Kindern. Das Motiv kommt eigentlich mit einem Ostertext, aber ich hatte sofort Muttertag im Kopf. Und das Herz ist auch im Set enthalten.

If you make the easel card stand the clouds and sun are floating in the sky.
 The great saying means "god wans't able to be everywhere at once so he created the mothers". I've matted it with blue cardstock and glued the clouds and sun to its back.
The adorable bunny image is cut into two parts so I was able to place a few bunnies to each side of the text.
I think this saying goes so wonderfully with mama bunny and all her children. The image comes with an easter text but when I saw it I immediately had mother's day in mind. The heart is also included in the set.


Auf die Innenseite, die ja bei geöffneter Karte zumindest teilweise sichtbar ist, habe ich grünes Designpapier mit Herzendruck aufgeklebt. Darauf kam noch ein Stück Cardstock, auf das ich einen der Kombitexte für Textstanzen gestempelt und das ganze mit einem ausgestanzten "Muttertag" kombiniert. Rundherum kamen noch ein paar Herzen. 

To the inside of the card - that's at least half way visible when the card is standing - I've glued some green designer's paper with a heart pattern. On top of it I've glued a strip of paper with a stamped on "with love on" and  combined it with a die cut "mother's day". A few hearts around finished the inner design.


Dienstag, 31. März 2020

You are magic


 Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich auf dem Stamping-Fairies Blog diese Karte, gemacht mit dem Unicorns and Glitter Stempelset von MFT. Das ist perfekt um jemanden zu sagen, wie "magical" jemand ist. Kann man da auf Deutsch sagen, jemand sei magisch? Klingt irgendwie eigenartig für mich. 

Hello everyone!
Over at the Stamping-Fairies Blog I am sharing this card today, made using the Unicorns and Glitter stamp set by MFT. This is the perfect set to tell someone how magical he/she is.


Die Karte ist eine Trifold Card mit eingebautem Shaker auf der ersten Lage. Oben könnt Ihr genauer sehen, wie sie aufgebaut ist.

This card is a trifold card with a shaker included in the front. Above you get a better look at how it's folded.


Hier habe ich ein näheres Bild des Shakers. Er ist gefüllt mit kleinen holografischen Kreisen, silbernen Kügelchen und klaren Glitzersteinchen. Das süße Einhorn-Mädchen mitsamt Wolke ist oben auf den Shaker aufgeklebt.
Eines der DT Mitglieder von MFT hatte das Mädel mit regenbogenfarbigen Haaren coloriert. Das fand ich so klasse, dass ich das hier auch gemacht habe. Um die Haare so richtig hervorstechen zu lassen, habe ich ihre Kleidung weiß coloriert. Nur das Horn ist ebenfalls in Regenbogenfarben coloriert. 
Oben auf Rahmen und Shaker habe ich noch einen der Texte aus dem Set augeklebt. Der komplette Text hier lautet "You are straight up magic", aber das war hier für meine Karte zu lang. Also habe ich das straight up einfach weggelassen. Der Text ist auf ein kleines Banner gestempelt, mit silberfarbenem Glitzercardstock hinterlegt und ebenfalls oben auf die Folie des Shakers geklebt.

Here I have a close up of the shaker. It's filled with holographic dots, tiny silver beads and some clear rhinestones. The cute unicorn girl and the clouds she's staning on are glued on top of the shaker.
One of the DT members from the MFT team colored the girls with rainbow colored hair. I liked that so much that I've decided to do it myself. To make the hair pop I've only added some grey shadows to her clothes to make them look white. Only the horn is colored in rainbow colors as well.
To the upper part of the shaker I've also added a text. The complete one is "you are straight up magic", but that was too long to fit my card. So I've not stamped the "straight up". It's stamped with black ink onto a white banner, matted with silver glitter cardstock and glued onto the frame and acetate.


Klappt man den ersten Teil der Karte auf, kann man durch den Shaker hindurch sehen - und hat freien Blick auf den Teil des Motives, der teilweise bereits durch den Shaker zu sehen war.

When you open up the first layer of the card you can see the table through the shaker - and also get free sight onto the next layer. Parts of it were already visible through the shaker.


Hier im Inneren habe ich mit der Clouds Stencil und Distress Oxide Tumbled Glass Wolken auf die Kartenlage gewischt. Der Regenbogen ist mit der End of the Rainbow Stanze aus Glitzercardstock in allen Farben des Regenbogens zusammengesetzt. Darauf habe ich ein paar "Puffy Clouds" geklebt. Und damit das Mädchen nicht so allein da oben auf den Wolken ist, habe ich ihr noch einen Freund auf die Nachbar-Wolke gepackt. Ich bin ehrlich - ich weiß nicht so recht, ob das ein Hund oder ein Fuchs ist. Ich tue es mal als Fabelwesen ab. Da es mich aber doch an einen Fuchs erinnert, habe ich es orange und Schwanz und Horn wieder regenbogenfarben coloriert.

Here on this next layer I've added clouds to the background using the Clouds stencil and Distress Oxide Tumbled Glass. The rainbow is cut from glitter color in all colors of the rainbow with the End of the Rainbow die. On top I've added a few "Puffy Clouds". 
I guess the girl would have felt lost all alone on those clouds. So to the cloud next to her I've added a little friend for her. I want to be honest - I have no clue if this is a fox or a dog. I guess it's just a magical creature. But since it reminded me of a fox I've colored it orange and the tail and horn in rainbow colors.


Sonntag, 29. März 2020

Feeeertig!


Hallo Ihr Lieben!
Achtung, dieser Post enthält Fäkalhumor. Eigentlich nur bedingt das meine. Aber ich liebe Galgenhumor und Sarkasmus. Und ich finde, beides trifft auf meine heutige Karte zu, auch eine Art, auf die aktuelle Lage zu reagieren...

Hello everyone!
Warning, this post includes gross-out humor. Usually not my thing. But I love gallows humor and sarcasm. And I think, both goes for this card, my way of coping with the situation we're all in.


 Bei Create a Smile gibt es seit Freitag geniale Stempel und diese Klo-Stanze. Es war wohl reiner Zufall, dass die so grandios zur aktuellen Lage passen. Aber ich finde sie genial. Und da Christine gewohnt schnell verschickt hat, konnte ich gestern schon meinen Umschlag in Empfang nehmen. Und so ist gestern gleich diese Karte entstanden. 
Auf ein Stück weißen Cardstock habe ich mit der Brick Stencil und Distress Oxide Tumbled Glass einen Fliesenboden aufgewischt. Ja, es sollen Fliesen sein, auch wenn mein Mann die nicht als solche erkannt hat. Aber das längliche Format ist doch in! 
Der größte Teil des Textes ist aus einzelnen Buchstaben zusammengestempelt, passend in brauner Farbe. Nur das Scheisse ist aus einem ebenfalls neue Stempelset von Create a Smile. Auch die Buchstaben sind von dort. 
Ich denke, jede Mutter kennt diesen Ruf aus dem Badezimmer: "feeertig". Ich habe ihn hier mal mit aufgegriffen. Der Satz darunter sollte eigentlich "die Scheiße kann dann mal weg" heißen, war mir aber zu lagen. Deswegen ist es jetzt etwas radikaler ausgedrückt. Wie man das auf dieser Karte sehen mag, ist jedem selbst überlassen.

At Create a Smile they came out with their new release on friday. And there's this great toilet die. It was pure coincidence that it goes so great with the actual situation. And I simply love it. Since Christine shipped in her usual super-fast manner I already got my envelope yesterday and immediately sat down to make this card.
I've used the Brick Stencil and Distress Oxide Tumbled Glass to add some tiles to a piece of white cardstock. Yes, these are tiles on the floor - even if my husband didn't see them as those. These rectangle shaped tiles are really modern!
The biggest part of the saying is stamped with single letters, using brown ink. ;) It ready "Doooone! This shit can go away!". Just the word shit is from another of their new stamp set, that includes a lot of great sayings. Also the letters are from one of their sets.
I guess, every mom knows those moments when your small kids scream "dooone" from the bathroom where they were sitting on the toilet. I've picked that up here as well.


Das ist die - geschlossene - Toilette, gemacht mit besagter Stanze. Ich habe alle Teile aus weißem Cardstock ausgestanzt und den Klodeckel mit Copics in Holzoptik coloriert. Den Spülkasten dahinter habe ich einfach aus einem ein klein wenig abgerundeten Rechteck gemacht. Und der Spülknopf ist ein Abfall-Teil einer dieser Lochstanzen für Drahtbindungen. 

This is the - closed - toilet, made using the mentioned die. I've die cut all pieces from white cardstock and then colored the lid in a wooden pattern. The cistern is simply made from a rectangle, I've slightly rounded the edges. The flush button is made from one of the pieces my punch for wire bindings creates - and that I usually throw away.



Das ist der Blick, wenn man den Klodeckel öffnet. Wie gut, dass es keine Karten mit Geruch gibt. Der - sagen wir's wie es ist - Scheißehaufen ist ebenfalls als Stanze beim Klo dabei. Ihr seht es vielleicht schon, hinter meinem Klo versteckt sich noch etwas anderes. Da ich hier nichts aufkleben konnte, habe ich das Stanzteil einfach mit einem Bleistift umrandet und dann mit Copics coloriert. 

This is the view of the opened toilet. I guess we're all lucky that cards don't smell. The - let's say it as it is - poop is a die that also comes with the toilet. Maybe you've already spotted that there's more behind my toilet. I wasn't able to glue anything down here so I've simply traced the die cut poop and then colored it with Copics.



Und dann - tada - ist alles wieder sauber und vergangen. Ach, wenn es nur immer so schnell gehen würde. Ich habe hier die Magic Iris Stanze von LawnFawn eingeweiht. Die habe ich schon einen guten Monat und irgendwie fehlte mir bis gestern die zündende Idee. Aber dann war sie da... ;)

And then - voilà - everything is clean and gone. Oh well, I wish it would always be that easy and quick. Here I've finally used the Magic Iris die by LawnFawn. I have this since a little over a month but didn't have the right idea - until yesterday. ;)

Und hier noch ein Video, das alles einfach besser zeigt:

And here's a video since it really shows the effect on the card:



Samstag, 28. März 2020

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 28. März 2020


Hallo Ihr Lieben!
Beim Stempeleinmaleins haben wir heute wieder einen neuen Sketch für Euch. Eigentlich tue ich mich mit fast einlagigen Sketchen etwas schwer, aber zu diesem hier hatte ich sofort eine Idee. Und so ist diese Karte entstanden.

Hello everyone!
Over at Stempeleinmaleins we have a new sketch for you. Usually I have problems with those kind of one layer sketches. But with this one I immediately hade a vision of the finished card - and this is what it looks like.

Ich habe mich hier quer durch diverse Hersteller gearbeitet. Im Hintergrund habe ich grauen Cardstock weiß mit ein paar Sternen von LawnFawn embosst. Das Papier war recht rauh, dadurch ist das Embossing leider nicht perfekt geworden. Aber es stört mich nicht wirklich. Den grauen Cardstock habe ich schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.
Quer über die Karte kamen - wie auf dem Sketch vorgegeben - fünf Streifen. Ich habe ocker, gelb, weiß, hell- und dunkeltürkis gewählt.

I used quite a bunch of different brands here. In the background I've white heat embossed a few stars by LawnFawn onto grey cardstock. The paper isn't smooth and so the embossing didn't turn out perfect. But it doesn't even bother me here. Then I've matted the grey cardstock black and glued it onto a white note card.
Across the card I've added five strips of cardstock - the sketch asked for those. I went with ocre, yellow, white, light and dark turquoise.


Als Motiv habe ich diesen süßen Maulwurf sowie die Pinata samt herausfallender Füllung aus dem Pinata Party Stempelset von Mama  Elephant gewählt. Frei nach dem Motto "auch ein blinder Maulwurf trifft mal die Pinata". Coloriert habe ich mit Copics, das Motiv rund ausgestanzt und mit einem Kreis aus schwarzem Cardstock hinterlegt.

As the image I went with this cute mole and pinata including falling out filling from the Pinata Party stamp set by Mama Elephant. Here in Germany we have a saying that goes "even a blind chicken eventually finds a kennel". So here it would go like "even a blind mole eventually hits the pinata". ;) The coloring was done with Copics, then I've cut out the image with a circle die and matted it with a circle cut from black cardstock.


Die tollen Alphabetstanzen mit den Outlines und der Füllung sind von Create a Smile. Ich habe die Outlines aus schwarzem Cardstock, die Füllung aus dunkel türkisfarbenem Cardstock gestanzt und auf der Karte ineinander gesetzt. Meine Streifen hatte ich mit 1/4" so zugeschnitten, dass genau der Text von LawnFawn auf einen Streifen passte. Den habe ich mittig unter die gestanzten Buchstaben gestempelt.

Those great alphabet dies with the outlines and filling are by Create a Smile. I've die cut the outlines from black, the filling from dark turquoise cardstock and then put them back together on the card. I had cut the strips across my card 1/4" wide which was the perfect size for this saying by Lawn Fawn. I've stamped it centered under the die cut letters.