Dienstag, 22. Januar 2019

Ein blumiges Hallo


Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich mal eine für mich unübliche One Layer Card zu zeigen. Silke von SF Stamps hat vor kurzem eine Karte gemacht, bei der sie nach dem Aufstempeln des Motives einen Rand abgeklebt hat und nur innerhalb des so entstandenen Rahmens Distress Oxide aufgewischt hat. Das Ergebnis hat mir so gefallen, dass ich das auch mal ausprobieren wollte.

Hello everyone!
Today I have to share a One Layer Card - something I hardly do. But a friend of mine made a card recently where she stamped the image onto white cardstock and then masked off the edges of the card. Later she added Distress Oxide only to the inside of this frame. And I liked her card so much that I wanted to try something like this myself.

Ich habe also den Beautiful Bloom Stempel von MFT auf die Karte gestempelt und zwar so, dass er am Rand etwas übersteht. Dann habe ich Blume und den Rand des Cardstocks abgeklebt und innen mit Distress Oxide Pumice Stone und Hickory Smoke sowie der Brick Wall Schablone die Mauer aufgewischt. Aus dem Stempelset Distressed Patterns habe ich noch einige Flecken aufgestempelt, damit die Mauer nicht zu flach wirkt.

So I've stamped the Beautiful Bloom stamp by MFT onto the white card base making it going out of the card a bit. Then I've covered the flower and the edge of the cardstock and added the wall pattern using Distress Oxide Pumice Stone and Hickory Smoke and the Brick Wall Stencil. I've also used a stamp from the Distressed Patterns set to add a few speckles to the wall.

Das hello habe ich aus der Mauer ausgestanzt und eines aus gelbem Cardstock gestanztes in die Ausstanzungen eingesetzt. Damit es etwas mehr heraussticht habe ich Glossy Accents aufgetragen.

The hello was die cut from the wall background and replaced with one cut from yellow cardstock. To make it pop a bit more I've covered it with Glossy Accents.


Anschließend habe ich die Blume in Gelb- und Orangetönen mit Copics coloriert und darauf ebenfalls einige Punkte mit Glossy Accents gesetzt. Das sieht aus wie Regentropfen...
Um die Blume habe ich noch ein paar schwarze Punkte, gemacht mit Enamel Accents, sowie einige Glitzersteinchen gesetzt.

Then I've colored the flower in yellows and oranges using my Copics and added a few drops of Glossy Accents here as well. It looks like raindrops...
Around the flower I've added a few black dots, made using Enamel Accents, and a few rhinestones.


Sonntag, 20. Januar 2019

Die Tulpen blühen


Hallo Ihr Lieben!
Nein, natürlich noch nicht im Garten - aber auf meiner Karte, die ich Euch heute zeigen möchte. Darauf habe ich nochmal die tollen Tulpen von Scrapbook Forever verwendet. 

Die Karte besteht aus einer Lage aus leicht gemustertem grünen Designpapier, das ich auf eine weiße Grundkarte geklebt habe.


Die Tulpen habe ich weiß auf Aquarellpapier embosst und dann mit den ZIG Markern coloriert. Das gibt einen tollen zarten Look.

Auf ein Panel aus weißem Cardstock, das ich pink gemattet habe, habe ich mit hellgelber Tinte die Pinselstriche und darüber mit etwas dunklerer Tinte Farbkleckse aufgestempelt. Darüber habe ich ein Stück ausgestanzter Bienenwaben aufgeklebt und darauf dann die Tulpen. 

Den Text, der mit den Tulpen im Set kommt, habe ich weiß auf pinkfarbenen Cardstock embosst und den Streifen bannerförmig zugeschnitten. Er ist quer über die Karte und auch über die Blumen geklebt. Dort habe ich außerdem eine Organzaschleife angebracht.

Bevor ich das Panel mit der Deko auf die Karte geklebt habe, habe ich darunter noch einen verschnörkelten Rahmen gesetzt. Den habe ich geteilt, damit er auch an beiden Seiten zu sehen ist.


Samstag, 19. Januar 2019

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 19. Januar 2019


Hallo Ihr Lieben!
In der heutigen Ausgabe des Stempeleinmaleins zeigen wir Euch, wie Ihr dieses kleine Täschchen machen könnt. Verschlossen wird es mit einem Stück Zahnstocker oder Schaschlickspieß.

Hello everyone!
With today's issue of Stempeleinmaleins we are sharing a tutorial for this little bag that gets closed with a piece of a toothpick. 

Ich habe hellen, türkis-blauen Cardstock für mein Täschchen verwendet. Oben am Rand habe ich einen Streifen weißen Cardstock mit Wellenrand angeklebt habe. Unter den Wellenrand habe ich drei Banner aus schwarzem und pinkfarbenem Cardstock sowie aus Vellum geschoben. Am Rand habe ich ein Stück Spitze festgeklebt und damit etwas Nylonfaden angebunden, an dessen Enden ich zwei rote Herzen geklebt habe.

I've cut my bag from a soft blue-turquoise-ish cardstock. To the brim I've glued a strip of white cardstock with a scalloped edge. Under the edge of this I've tucked three banners, cut from black and pink cardstock and Vellum. I've also added some lace here and used this to tie a piece of nylon string, to whose ends I've glued some small hearts, to the bag.


Als Motiv habe ich dieses süße Vögelchen aus dem Set Tweet Friends von MFT verwendet. Da es aber auf dem Täschchen irgendwie verloren gewirkt hat, habe ich die Beautiful Bloom mit schwarzem Pulver auf weißen Cardstock embosst, ausgeschnitten und unter das Vögelchen geklebt. Darunter kam noch etwas Cheesecloth. Neben das Vögelchen kam, als weiterer Farbklecks quasi, noch ein kleiner Pilz.
Den Text habe ich mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst, ausgeschnitten, pink unterlegt und quer über die Tasche geklebt.
Zum Schluss kamen noch ein paar tükisfarbene Punkte, gemacht mit Enamel Accents, auf die Tasche.

As an image I've picked this cute birdie from the Tweet Friends stamp set by MFT. Since it looked kind of lost on the bag I've black heat embossed the Beautiful Bloom stamp onto white cardstock using black powder, cut it out and put it under the bird. There's also some Cheesecloth under the flower. Next to the bird I've added a little mushroom.
The saying was white heat embossed onto black cardstock, cut it to a strip and glued it across the bag.
In the end I've added a few turquoise dots made using Enamel Accents. 


Donnerstag, 17. Januar 2019

Der Winter ist da!


 Hallo Ihr Lieben!
In den letzten Tagen war es endlich etwas winterlich - und so konnte Felix auch seinen Schlitten aus dem Keller holen. Wie er den Schnee genießt, seht Ihr auf dieser Karte, die ich heute auf dem Kulricke-Blog zeige.

Hello eveyone!
Winter has finally arrived - and so Felix was able to bring the sleigh from the basement. How much he's enjoying the snow is what you see on this card, that I am sharing over on the Kulricke-Blog today.

Der Text aus dem Stempelset Glück #3 ist direkt auf weißen Cardstock gestempelt, den ich mit hellblauem Cardstock gemattet habe. Darum sind ein paar türkisfarbene Enamel Dots aufgeklebt.

The saying means "today's the day to be happy" is stamped directly onto white cardstock, that I've matted with light blue cardstock. Next to the saying I've added a few turquoise Enamel Dots.


Für das Motiv habe ich oberhalb des Textes ein Rechteck aus dem weißen Cardstock gestanzt. Dafür habe ich eine der Nesting Frames Stitched Stanzen verwendet - da sie etwas zu lang war, habe ich sie mit Hilfe der Partial Die Cutting Methode etwas "gekürzt". Dafür habe ich erst nur etwa das obere Drittel gestanzt, die Stanze dann nach oben geschoben und die unteren beiden Drittel gestanzt. Dann habe ich das Rechteck wieder in die Karte gelegt und die Berge sowie einen der Hügel aus dem Schneekugelset so ausgestanzt, dass die Linien rechts und links des Rechteckes ebenfalls ein kleines Stück mit gestanzt werden. Anschließend habe ich mit Wasserfarben die verschiedenen Bereiche eingefärbt. Ich habe jeweils den zu colorierenden Teil in den Rahmen gesetzt und über den Rahmen  hinaus ebenfalls etwas Farbe aufgetragen. Den Schnee habe ich mit stark verdünnter weißer Acrylfarbe eingefärbt und anschließend die Spuren im Schnee aufgemalt. Mit Acrylfarbe sind auch die Schneeflocken aufgespritzt.
Felix mit dem Schlitten ist mit Copics coloriert, ausgeschnitten und auf die Landschaft aufgeklebt.

For the image I've first die cut a rectangle from the white cardstock. I've used a stitched rectangle die here and did some partial die cutting since it was a bit too long. After putting the cut out rectangle back in it's place I've used a mountain die and a snowy hill die to cut the rectangle in three pieces, also making sure that the cut lines can be seen to the left and right of the cut out rectangle as well. Then I've colored the different pieces with watercolors. I've put the piece I wanted to color back in the frame and colored outside the cut lines as well - just a bit. For the snow I've used white acrylic paint mixed with quite a lot of water and added the lines in the snow later. The snowflakes were spritzed on with white acrylic paint as well.
Felix with his sleigh is colored with Copics, cut out and glued onto the landscape.


Und hier könnt Ihr sehen, dass ich die verschiedenen Lagen jeweils mit 3D Tape aufgeklebt habe. Für den Himmel habe ich dünnes Tape, für die Berge etwas dickeres und für den Schnee dann ganz dickes Tape benutzt. So entsteht noch mehr Tiefe.

And here you can see that I've glued the different layers with dimensionals into the cut out rectangle. I've used thin tape for the sky, a thicker one for the mountains and then the thickest for the snow. That adds even more depth ot the card.


Dienstag, 15. Januar 2019

Es wird winterlich


Hallo Ihr Lieben!
Weihnachten und Jahreswechsel sind vorbei, welches Thema verarbeitet man nun am Basteltisch? Endlich kommt der Winter auch mal dran. Und so habe ich heute diese sportlich-winterliche Geburtstagskarte für Euch.

Hello everyone!
Christmas and the change of years are over, so which theme to use for crafts now? Guess it's time to give winter some room. And so I have this sporty-winter-ish birthday card to share with you today.

Den Hintergrund habe ich mit Distress Oxide Stormy Sky und Faded Jeans sowie der Radiating Rays Schablone von MFT gemacht. Auf den getrockneten Hintergrund habe ich erst etwas Wasser aufgespritzt, der die Farbe an einigen Stellen etwas aufhellt. Danach kamen Spritzer aus mit Wasser verdünnter, weißer Acrylfarbe darauf. 
Für den Boden habe ich eine der Stitched Snow Drifts Stanzen von MFT benutzt. Von denen, nämlich aus dem Set Ready, Set, Snow,  ist auch der süße Eisbär-Snowboarder. Er ist mit Copics coloriert.
Den Text aus demselben Stempelset habe ich mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst und auf die Karte aufgeklebt. Zuletzt kamen noch ein paar schwarze Enamel Accents hinzu.

I've made the background using Distress Oxide Stormy Sky and Faded Jeans and the Radiating Rays stencil by MFT. Once the background was dry I've first added some drops of water which lightens up the color a bit, then added some snow by spritzing some white acrylic paint, thinned with a bit of water, onto the background.
For the ground I've used one of the Sritched Snow Drifts dies by MFT. By the, exactly from the Ready, Set, Snow set, is also the cute snowboarding ice bear. He's been colored in with Copics.
The saying from the same stamp set was white heat embossed onto a strip of black cardstock and glued to the card. In the end I've added some black Enamel Accents.


Sonntag, 13. Januar 2019

Eine Karte zur Konfirmation


 Hallo Ihr Lieben!
Heute möchte ich Euch eine weitere Karte mit dem neuen Papierschiffchen-Stempelset von Scrapbook Forever zeigen. Es ist eine Konfirmationskarte geworden - und da die Konfirmanden ja doch schon im Teenie-Alter sind, darf es auch mal nicht-kindlich sein. 

Meine Karte ist ein weiß-gold gehalten und mit kraftfarbenem Cardstock gemattet. 


Im Hintergrund habe ich den Strahlenhintergrund mit goldperlfarbenem Embossingpulver aufembosst. Die Sonne ist durch einen Kreis aus Wellpappe dargestellt und weiß gemattet, damit zwischen Kreis und Strahlen etwas Platz ist.
Das tolle Papierschiff ist hier mit goldenem Pulver auf Vellum embosst und vor die Sonne geklebt. Zwischen Sonne und Schiff sowie vor das Schiff habe ich jeweils mit 3D Tape eine Reihe ausgestanzter Wellen geklebt.

Oben die Taube ist mit einem Handstanzer gemacht und ebenfalls mit 3D Tape aufgeklebt.


Der Text ist auf ein Banner aus Vellum aufgebracht, das ich weiß gemattet habe. Zusammengehalten werden die beiden Lagen durch ein goldenes Eyelet, angebunden ist es mit kraftfarbener Papierkordel.

Das "Glückwünsche zur" habe ich mit brauner Stempeltinte direkt auf das Vellum gestempelt, das Wort "Konfirmation" ist wieder goldfarben embosst.


Samstag, 12. Januar 2019

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 12. Januar 2019


 Hallo Ihr Lieben!
Heute zeigen wir Euch bei Stempeleinmaleins eine Z-Fold Spinner Card. Ein guter deutscher Name ist uns dafür leider nicht eingefallen... ;) Das tolle an der Karte ist, dass sich das Motiv wie von Zauberhand dreht, wenn man die Karte öffnet. 

Hello everyone!
Today we are sharing a Z-Fold Spinner Card over at Stempeleinmaleins. The great thing about this card is the fact that the image magically spins when the card gets opened.


Ich habe hier Motive von Purple Onion verwendet - den süßen Pinguin und das Iglu im Hintergrund. Um den Ausschnitt in der Karte habe ich einen gewellten Kranz geklebt und zwar so, dass er nur auf der linken Seite der Front angeklebt ist und somit auf der linken Seite der Karte bleibt, wenn sie geöffnet ist. 
Für den Text habe ich zwei verschiedene Stempel aus dem Stempelset Snow Globe Sentiments von MFT kombiniert und weiß auf den hinteren Teil der Karte embosst. Clearstamps kann man ja prima biegen, so konnte ich ihn dem Kreis anpassen.
Außen auf den gewellten Kreis/Kranz habe ich noch eine Schleife aus Organza angeklebt.

Here I've used images by Purple Onion - the cute penguin and the igloo in the background. 
Around the cut out area in the card I've put a scalloped ring, glued only to the left front of the card. When the card is opened, the complete circle/ring stays on the left side. 
For the saying I've combined two stamps from the Snow Globe Sentiments stamp set by MFT and white heat embossed them onto the back part of the card. Since clear stamps can easily be bend I could match them the shape of the circle.
Onto the scalloped circle/ring I've added a white bow tied from organza.


Auf der Rückseite des Motivs sieht man auch die Rückansicht des Pinguins. Den Stempel gibt es so nicht, und da er auch nicht symmetrisch ist, konnte ich auch nicht einfach die inneren Teile nicht mit abstempeln. Also habe ich das Motiv einmal auf Vellum gestempelt, es "mit dem Gesicht nach unten" gedreht, die äußeren Linien auf normalen Cardstock abgepaust und nach dem Colorieren mit einem schwarzen Fineliner nachgemalt. Das Schwänzchen habe ich hinzugemalt und ich habe auch daran gedacht, dass hier die Teile des Schals ebenfalls anders übereinander liegen. Schon war der Pinguin von hinten fertig.

On the back of the image you can see the back of the penguin. There is no such stamp and since the image isn't symmetrical I couldn't simply leave out the inner parts for the back view. So I've stamped the image onto Vellum, turned it upside down, hand drew the outlines onto my regular cardstock with a pencil and after coloring in re-drew them with a black Sharpie. The tail was added by hand and I also thought of the fact that the ends of the scarf are different here. And voialà - a penguin back was done.


Und so sieht meine Karte geöffnet aus. Ich habe die Teile mit Designpapier verkleidet und unten noch Hanschuhe und eine Mütze mit aufgeklebt.

And this is the opened card. I've covered the card with designer's papers and added a hat and gloves to the lower right.