Samstag, 25. September 2021

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 25. September 2021

 
Hallo Ihr Liebe!
Heute gibt es wieder einen neuen Sketch beim Stempeleinmaleins - und das ist meine Karte danach.
 
Hello everyone!
Today we have a new sketch for you over at Stempeleinmaleins - and this is the card I made after it.
 
Der Sketch zeigt eine quadratische Karte. Die habe ich geliebt - mache sie inzwischen aber, warum auch immer, nur noch sehr selten. Irgendwie sind mir die A2 Karten lieber. Also habe ich den Sketch dazu passend abgeändert. Das Oval, das eigentlich quer in der Mitte des Sketches aufgemalt ist, passte dann aber auf meine Hochkant-Karte nicht mehr. Schon seit einiger Zeit hatte ich diese Baumscheiben Stanze von Catherine Pooler - und für meine Herbstkarte hat sie so toll gepasst, dass ich das Oval damit ersetzt habe.
Im Hintegrund habe ich dunkelrotes Designpapier mit dezentem orangefarbenem Muster verwendet. 
Im Sketch sind in den beiden gegenüberliegenden Ecken die Bereiche für den Text markiert. Der befindet sich bei mir auf der Baumscheibe. Also habe ich dort stattdessen einen Schreibschrift-Hintergrund Stempel mit weißer Tinte aufgestempelt. 
Ich habe die Ränder des Designpapiers noch ein wenig mit einem Distressing Tool angerauht und es dann auf einen weißen Kartenrohling geklebt.

The sketch shows a squre card. I loved those - but rarely make them anymore, I have no idea, why. I just seem to like the regluar sized cards better. So I changed the sketch a bit to make it fit my card size. The oval, that's drawn in the middle of the sketch, didn't fit on my top fold card. I have this Wood Slice die by Catherine Pooler since quite some time now - and it was the perfect fit for my fall card, so I replaced the oval with it.
In the background I used some burgundy patterned paper with a soft orange pattern. 
In the sketch, the top left and bottom right corners are designated for the text. Well, mine is on the wood slice. So I used a script background instead and stamped part of it onto those corners, using white ink.
I used a distressing tool to roughen the edges of the patterned paper a bit, then glued it onto a white note card.


Die Baumscheibe besteht aus zwei Teilen - ein größerer Bereich, den ich aus dunkelbraunem Cardstock gestanzt habe. Die Ränder habe ich ein wenig in ein weißes Stempelkissen gedrückt. 
Der kleinere Bereich mit den Baumringen ist aus hellbraunem Cardstock gestanzt. Vor dem Stanzen habe ich vorsichtig braune Tinte auf die Stanze aufgetragen, so dass die geprägten Bereiche gleich mit eingefärbt werden. 
Unter die Baumscheibe habe ich ein paar Äste aus dunkelbraunem Cardstock, einen Zweig mit goldenen Beeren und zwei bunte Blätter geklebt. Die  habe ich aus weißem Cardstock gestanzt und mit Distress Spray Stain Squeezed Lemonade, Candied Apple und Mowed Lawn eingefärbt. Leider hatte ich kein Watercolor Paper verwendet, so dass die Farben nicht ganz so schön verlaufen sind, wie ich es gewollte hätte. Aber sie haben trotzdem einen tollen Herbstlook, finde ich.
Oben auf die Baumscheibe habe ich noch zwei Eicheln geklebt.
Und dann kam der Text. Dafür habe ich ein hello aus cremefarbenem Designpapier mit kleinen goldenen Folienpunkten ausgestanzt. Für das Wort Fall habe ich das Finley's ABC von LawnFawn und einen grünen Bogen aus derem Watercolor Wishes Rainbow Paperpad verwendt. Außerdem habe ich sie ein weiteres Mal aus dunkelbraunem Cardstock gestanzt, wie auch das hello, und die Teile jeweils ein wenig versetzt übereinander geklebt. Und weil der Herbst ja der goldene Monat ist, wollte ich noch ein paar goldene Akzente auf die Buchstaben des Wortes Fall aufbringen. Dafür habe ich "tacky when dry glue" von TCW auf das untere Drittel der Buchstaben aufgetragen und nach dem Trocknen goldene Folie darauf abgedrückt. 
Bevor ich die Baumscheibe mit Deko auf das Designpapier geklebt habe, habe ich ein großes Stück Cheesecloth aufgelegt, darauf kam die Baumscheibe. Und zum Schluss habe ich noch ein paar goldene Glitzer-Dots auf der Karte verteilt.

The Wood Slice die set contains two dies - a larger one that I die cut from dark brown cardstock. I pressed the edges into a fairly dry white ink pad to lighten them up a bit.
The smaller area with the tree rings is die cut from light brown cardstock. Before die cutting it, I put some brown ink onto the die so the debossed areas get inked up while die cutting.
Under the wood slice I put a few branches cut from dark brown cardstock, a branch with golden berries and two colorful leaves. I've die cut those from white cardstock and then dyed them with Distress Spray Stain Squeezed Lemonade, Candied Apple and Mowed Lawn. Well, I didn't think of die cutting the leaves from watercolor paper so the paper soaked up a the color a bit too fast. But I still think they got a pretty fall-ish look.
On top of the wood slike I glued two acorns.
And then I needed a text. I die cut the word hello from a cream colored patterened paper with golden foiled dots. For the word fall I used the Finley's ABCs die set by LawnFawn and a green sheet from the Watercolor Wishes Rainbow paper pad. I also die cut the letters and the word again from dark brown cardstock and glued all pieces on top of each other a bit offset. And since fall is also called the golden season I wanted to add a bit of a shine to the word fall. I covered the lower third of my letters with TCW's Tacky when Dry Glue and after that had dried, pressed some golden foil onto it.
Before I glued the decoration onto the patterned paper I put down a big piece of cheesecloth, then added the decorations. And in the end I glued down a few golden glitter dots in a few areas of my card.

Freitag, 24. September 2021

Eine Box zum 50. Geburtstag

 
Hallo Ihr Lieben!
Ich wurde gebeten, eine Box zum 50. Geburtstag zu machen. Das Thema für das Innenleben ist eventuell ein wenig ungewöhnlich, aber ich bin mit der Umsetzung absolut happy.

Hello everyone!
I was asked to make an explosion box for a 50th birthday. The inside theme is a bit different, but I really like how this turned out.


Aber erstmal zum Äußeren der Box.
Ich habe das Unterteil aus weißem Cardstock gestaltet und mit dunkelblauem Cardstock beklebt. Aus dem habe ich mittig einen kleinen Kreis ausgestanzt, in den kam eine aus goldenem Spiegelcardstock gestanzte 50. Und weil das trotz der mit goldenem Gelpen aufgemalten Linien, ein wenig fad aussah, habe ich noch einen Ring mit gezackten äußeren Linien aus goldenem Glittercardstock gestanzt und um den ausgestanzten Kreis geklebt. Die Seitenteile sind alle identisch gearbeitet.
Den Deckel habe ich aus dunkelblauem Cardstock gemacht und um den Rand ein Stück weißes Band gewickelt und vorne zur Schleife gebunden. 

But first about the outside of the box.
I've made the bottom of the box from white cardstock and covered it with dark blue cardstock. From this I had die cut a circle from the center and glued a 50, die cut from golden mirror cardstock, onto each. Allthough I added some golden lines with a gold gel pen it still looked too plain to me. So I also die cut some rings with zig zag edges from golden glitter cardstock and glued those around the cut out circles. All sides are decorated identically.
I made the lid from dark blue cardstock and wrapped a piece of white ribbon around the edge, tieing it to a bow on the front.


Auf den Deckel habe ich ein Stück weißen Cardstock geklebt. Darauf habe ich einen Shaker gesetzt, der mit blauen und goldenen Sternen, 5 und 0 aus goldenem Spiegelcardstock sowie kleinen blauen Kügelchen gefüllt ist. Für den Shaker habe ich mehrere Ringe aus dunkelblauem Cardstock aufeinander geklebt und von außen zieharmonika-artig gefalzten Cardstock rundherum angeklebt, so dass ich eine Rosette mit Shaker-Mitte erhalten habe. Auf die Falzungen der Rosette habe ich goldene Folie abgedrückt - nur im inneren Bereich - und dann die Naht zwischen Rosette und Ringen mit einem weißen Ring mit gewelltem Rand überdeckt.
Auf den Shaker habe ich ein kleines Happy, golden auf dunkelblauen Cardstock embosst, aufgeklebt.
Für das Birthday habe ich die Happy Birthday Stanze von MFT benutzt. Ich habe das i herausgeschnitten und durch eine  Kerze, gemacht mit der Birthday Candle Stanze von MFT ersetzt. Die habe ich aus gestreiftem Designpapier gestanzt, die Flamme ist aus goldenem Spiegelcardstock gemacht. 
Das Wort Birthday und die Kerze samt Flamme sind jeweils ein paar Mal gestanzt und aufeinander geklebt, so dass das Wort mehr Dimension erhält.
Das Wort mit der Kerze habe ich dann quer über die Rosette geklebt und oben rechts habe ich noch ein Geburtstagsbanner, gestanzt aus hellblauem Designpapier mit goldenen Folienpünktchen, gesetzt.

Onto the lid I glued a piece of white cardstock, then put a shaker on top. I filled that with blue and golden stars, 5 and 0 die cut from golden mirror cardstock and some tiny blue beads. For the shaker I've stacked a few rings, die cut from dark blue cardstock, and glued 3 accordion folded strips of paper to the outer edge of the ring to create a paper rosette with the shaker in the center. 
I added some golden foiling to the center of the rosette and covered the seam between the ring and the rosette with a white ring with a scalloped edge.
Onto the shaker I glued a small strip of dark blue cardstock, onto which I've golden heat embossed the word happy.
For the word birthday I used the Happy Birthday die by MFT and replaced the i with a candle, die cut witht he Birthday Candle die by MFT. I've die cut it from striped patterened paper, the flame is cut from golden mirror cardstock.
The word birthday and the candle with flame are all die cut several time and stacked on top of each other to add some dimension.
I glued the word with the candle on top of the rosette and added a little birthday banner to the top right, die cut from light blue patterned paper with small golden foiled dots.


Und das ist die geöffnete Box. Und ja, das Wolf-Thema mag ein wenig eigenwillig wirken... Das Geburtstagskind bekam einen Gutschein für einen Sportartikel-Hersteller, der einen Wolf bzw. dessen Pfotenabdruck als Logo hat. Darum sollte das Thema Wolf umgesetzt werden. Aber die Idee, wie das Innere aussehen soll, hatte ich recht schnell.

And this is the opened box. Yes, the wolf theme may seem a bit strange first... The birthday gift was a voucher for a sport's accessoires company, that has a wolf or its foot print as a logo. So a wolf should be included. The idea for this inside formed pretty fast in my head.


Ich habe hier eine Waldlichtung gestaltet, auf der ein Wolf steht und den Vollmond anheult. 
Dafür habe ich im Hintergrund den Nachthimmel mit Distress Oxide Prize Ribbon, Chipped Sapphire und Black Soot gewischt und weiße Acrylfarbe für die Sterne aufgewischt. 
Die Berge sind aus hell- und dunkelgrauem Cardstock mit einer der Kingdom Trio Stanzen von MamaElephant gestanzt und schräg in die Box geklebt. Die Kanten habe ich ein wenig mit weißer Stempelfarbe betont.
Der Mond ist auf einem Streifen Cardstock hinter der hinteren Bergkette angebracht.
Für die Baumlagen habe ich erst zweimal eine Baumreihe von Sizzix aus schwarzem Cardstock gestanzt, davor kamen einzelne Bäume von Sizzix und JoyCrafts, die Büsche sind mit einer Stanze von Magnolia gemacht. Damit die Bäume sich ein wenig voneinander abheben, habe ich sie mit Distress Oxide Pine Needles, Peeled Paint, Forest Moss und Mowed Lawn betupft und teilweise auch noch ein wenig weiße Stempelfarbe hinzugefügt. Dann habe ich sie mit 3D Tape aufeinander und vor die Berge geklebt. 
Mit den selben Tinten habe ich auch den Boden der Waldlichtung gestaltet und sie einfach unregelmäßig übereinander aufgetupft. 
Der Wolf ist mit dem Howling Wolf Stempelset von HeroArts gemacht. Das ist ein Layering-Stempelset, so dass sich mit dreimal stempeln ein quasi perfekt colorierter Wolf ergibt. Ich habe ihn mit verschiedenen grauen Stempeltinten auf beige-grauen Cardstock gestempelt und ein paar einzelne Haare mit einem feinen weißen Gelpen hinzugefügt. 

Here I created a clearing with a wolf howling at the full moon.
For the nightsky in the background I've inked up some white cardstock with Distress Oxide Prize Ribbon, Chipped Sapphire and Black Soot and spritzed the stars over it with some white acrylic paint.
The mountains are die cut from light and dark grey cardstock using one of the dies from the Kingdom Trio die set by MamaElephant. I inked up the tod edges with a white ink pad and then glued the mountains across the box.
The moon is attached to a strip of cardstock, then glued into the box behind the mountains.
For the trees I first die cut a tree border by Sizzix twice from black cardstock, in front of that I've added some individual trees by Sizzix and JoyCrafts, the bushes are made with a die by Magnolia. To make the individual trees better visible I dabbed some Distress Oxide Pine Needles, Peeled Paint, Forst Moss and Mowed Lawn onto them and also added some white ink to a few areas. Then I stacked them with dimensionals and glued them to the mountains.
I used the same inks to create the grass in the clearing, simply dabbing the ink on randomly.
The wolf is made with the Howling Wolf stamp set by HeroArts. It's a layering stamp set, so by stamping three times I ended up with a nearly perfectly colored wolf. I used different shades of grey ink onto some grey-ish brown cardstock and added a few details with a fine white gel pen.


Hier kann man die einzelnen Lagen der Szene besser sehen.
Auf das Gras der Waldlichtung habe ich mit schwarzem Embossingpulver den Pfotenabdruck aus dem Toucan Do It Stempelset von LawnFawn ein paar Mal schwarz aufembosst und die Krallenabdrücke mit einem schwarzen Glaze Pen per Hand hinzugefügt. 
Und dann habe ich hier noch ein ganz kleines Banner mit dem Text "Kein Grund zu Heulen" aufgeklebt. Das ist natürlich aufs Alter bezogen, aber ich fand die Idee in Kombination mit dem Wolf einfach zu witzig. Den Text habe ich einfach am PC geschrieben und ausgedruckt.

Here you get a better look at the different layers of my scene. 
Onto the clearing I black heat embossed the paw print from the Toucan Do It stamp set by LawnFawn, then used a black Glaze Pen to add the claws by hand.
And then I added a little banner saying "no need to howl" here. It goes perfectly with the wolf, but here we also use "howling" as a word for crying. Of course that's related to the age in this case, but I just liked the pun in combination with the wolf too much to not include it here. I wrote the text with my PC and printed it out.


Auf einer der aufklappenden Seite habe ich die Tasche für den Gutschein integriert. Dekoriert habe ich sie mit einem weißen Banner, auf das ich das Wort kleiner gestempelt  habe und dann ein aus goldenem Spiegelcardstock gestanztes Wunscherfüller aufgeklebt. Dafür habe ich eine Stanze von Kulricke verwendet.
Und weil das noch ein wenig nackig aussah, habe ich etwas feines goldenes Band ein paar Mal zum Kreis gelegt und unter dem Banner mit aufgeklebt.

On one of the opening flaps I created a pocket for the gift card. I decorated it with a white banner, onto which I stamped one word, then glued a die cut word underneath so the text here means "to fullfill your wish". I don't think there's a direct translation to this text. I've die cut the word from golden mirror cardstock.
And since this flap still looked a bit plain, I added some fine golden yarn here.


Und auf dem anderen Seitenteil ist dann Platz für alle Schenkenden, um zu unterschreiben.
Da noch ein Geburtstagsglückwunsch fehlte, habe ich den hier mit untergebracht. 
Die Worte Herzlichen und von uns allen sind mit dunkelblauer Tinte gestempelt, dazwischen habe ich das Wort Glückwunsch aufgeklebt, gestanzt aus goldenem Spiegelcardstock mit einer Stanze von CreateASmile.

And on the other flap there's room for everyone to sign.
Since I missed a birthday greeting on my box, I added this here. I stamped part of the saying with dark blue ink and completed it with a word, die cut from golden mirror cardstock. The text means "heartfelt congratulations from all of us". 

Donnerstag, 23. September 2021

LawnFawnatics Challenge #109

 Hallo Ihr Lieben!
Es gibt wieder eine neue LawnFawnatics Challenge. Und hurra, das neue Release von LawnFawn ist da! Oh, ich bin dezent eskaliert, es ist so voller toller Stempel und Stanzen und anderem. Und dann saß ich vor dem "Berg" und musste mich entscheiden, was ich als erstes verwende. Das Thema der neuen Challenge ist Awesome Autumn. Nun, es sind tolle Herbstsets im Release. Aber sofort, als ich die Vorstellung der Flippy Flappy Stanze sah, hatte ich eine Idee, und die wollte ich als erstes ausprobieren. Und so ist diese Halloweenkarte entstanden. Wie gut, dass Halloween im Herbst ist - und einige aus dem DT auch Halloweenkarten für ihre Challenge-Inspiration gemacht haben. So kann ich sicher sein, dass meine Karte passt.

Hello everyone!
There's a new LawnFawnatics Challenge. And hooray, LawnFawn's new release is here! Well, I escalated quite a bit with my shopping - there are just too many great stamps and dies and other stuff in this release. And then I had this pile of stuff in front of me and had to decide what to use first. The theme of this new challenge is Awesome Autumn. There are great fall stamps included in this release. But when I saw the introduction video for the Flippy Flappy die set, I had an idea in mind, and wanted to try that first. And so I made this Halloween card. Luckily, Halloween is in autumn - and some of their DT members also made Halloween cards as inspiration for this challenge. So I can be sure my card meets the theme.

Ich habe für meine Karte ein Stück weißen Cardstocks mit Distress Oxide Twisted Citron, Peacock Feathers und Black Soot gewischt, dann habe ich schwarze und silberne Metallic-Watercolor darüber gespritzt. 

For my card I inked up a piece of white cardstock with Distress Oxide Twisted Citron, Peacock Feathers and Black Soot, then put some splatters of black and silver metallic watercolors on top.


Ich habe die ebenfalls neue Giant Happy Halloween Stanze verwendet, um den Text für meine Karte auszustanzen. Ich habe ihn einmal aus schwarzem Cardstock, einmal aus blauem Glitter-Cardstock ausgestanzt und die beiden Worte voneinander getrennt, so dass ich sie weiter auseinander auf meiner Karte aufkleben konnte. Außerdem habe ich, wie Ihr gleich noch sehen werdet, das O aus Halloween herausgeschnitten und durch einen Hexenkessel ersetzt. Der bildet das Zentrum meiner Karte.
Auf dem Happy habe ich einige Süßigkeiten aus den Stempelsets Costume Party und Purrfectly Wicked Add-On verteilt. 
Der Rabe, der auf dem Hut der Hexenkatze links sitzt, ist aus dem Set Happy Harvest.
Und auf der rechten Seite des Wortes habe ich noch ein fliegendes Buch angebracht. Das Buch ist aus dem Set Purrfectly Wicked, die Flügel gehören eigentlich der Eule aus dem Set Special Delivery. Ich habe sie hinter das Buch geklebt. Und weil ich es süß fand, wenn das Buch irgendetwas transportiert, habe ich noch den Frosch aus dem Set Tiny Fairytale daraufgesetzt. Die "Flugspur" aus dem Stempelset Scripty Autumn Sentiments habe ich dann mit weißer Stempelfarbe direkt auf die Karte gestempelt.

Here I used the also new Giant Happy Halloween die to die cut the text for my card. I've die cut it once from black cardstock, once from blue glitter cardstock, and also separated both words. So I was able to glue them onto my card a bit further apart. And, as you'll see in just a minute, I also cut out the O of the word Halloween and replaced it with a cauldron. This one is the center of my card.
I glued a few candies from the stamp sets Costume Party and Purrfectly Wicked Add-On.
The crow, that's sitting on top of the cat witch's hat, is from the Happy Harvest stamp set.
To the right of the word happy I also glued down a flying book. The book is from the Purrfectly Wicked stamp set. The wings originally go with the owl from the Special Delivery set. I glued them behind the book. And since I thought it would be cute if the book would transport something I also put the frog from the Tiny Fairytale stamp set onto it. The trail from the Scripty Autumn Sentiments set is stamped with white ink directly onto the card.


Hier seht Ihr das Wort Halloween. Mit dem Hexenkessel als O passt es gerade noch gut auf meine Karte. 
Oben auf dem Wort befinden sich zwei der Katzen aus dem Set Purrfectly Wicked, auch der große Hexenhut ist aus diesem Set. Der Hut der kleinen Hexe ist aus dem Set Holiday Party Animal. Und weil auch Katzen, selbst wenn sie Hexen sind, zu Halloween nicht einfach Katzen sind, habe ich den beiden jeweils noch Flügel aus dem Stempelset Booyah verpasst.
Die linke Katze hält eine Spinne, ebenfalls aus dem Set Booyah, in der Hand, die sich gerade an einem Faden abseilt. 
Hinter der rechten Katze habe ich einen Kürbis sowie eine Flasche "Frosch-Atem" aufgebracht. Passend zum Farbschema meiner Karte, habe ich die Kürbisse mal nicht orange, sondern eher weiß-grün coloriert.
Auch am Wort Halloween habe ich einige Dinge, die zu Halloween passen, aufgeklebt. Da wäre die Kerze aus dem Set Christmas Dreams, ein weiterer kleiner Kürbis - ebenso wie der Große aus dem Set Happy Harvest -, sowie eine weitere Flasche, einen Kristall und einen Löffel, alle aus dem Set Purrfectly Wicked.
Alle Motive auf der Karte sind mit Copics coloriert.

Here you see the word Halloween. With the cauldron as the O it just fits across my card.
On top of the word I placed two cats from the Purrfectly Wicked stamp set, also the big witch's hat is from this set, The hat the other witch is wearing is from the Holiday Party Animal set. And since cats, even if they are witches, just aren't cats on Halloween, I gave both of them some wings from the Booyah stamp set.
The cat on the left is holding a spider, also from the set Booyah, in her paw.
Behind the cat on the right I added a pumpkin and a bottle of "frog breath". Matching the colors of my card I didn't use orange for my pumpkins here, but went with a green-white combo.
Also at the bottom of the word Halloween I glued down a few items that go great with Halloween. There's the candle from the Christmas Dreams set, another smaller pumpkin - like the big one from the set Happy Harvest also -, another bottle, a crystal and a spoon, all from the stamp set Purrfectly Wicked.
All images on my card are colored with Copics.


Den Hexenkessel habe ich nochmal extra für Euch fotografiert.
Dahinter könnt Ihr übrigens die neue Glow in the Dark Paste sehen - die leuchtet wirklich toll! Und die durfte auf meiner Karte nicht fehlen! Ich habe sie durch einen strahlenförmigen Stencil aufgetragen und sie bringt auch den Distress Oxide Hintergrund hier nochmal so richtig zum Leuchten.
Der Kessel und sein Inhalt sowie der Glitzer darüber sind alle aus den Sets Purrfectly Wicked und Purrfectly Wicked Add-On. Es gibt verschiedene Füllungen für den Kessel. Ich habe zuerst nur die unteren Blasen einer Blubberfüllung in den Kessel gestempelt, sie maskiert und dann die Würmer darüber gestempelt. Dann habe ich auch die maskiert und dahinter noch einige Blasen gestempelt. 
Den glitzernden Rauch habe ich mit silber-glitzerndem Embossingpulver auf Vellum embosst, ausgeschnitten und hinter den Kessel geklebt.
Oh, und seht Ihr - einem Wurm ist es doch glatt gelungen, aus dem Kessel zu entkommen! Na, wir wünschen ihm viel Glück, oder?
Ich fand, unter dem Kessel müsste ein mystisches Feuer brennen. Ich habe das Lagerfeuer-Motiv aus dem Set S'More the Merrier benutzt und die große Flamme hinter dem Kessel versteckt. Zu warm soll es den Würmern ja auch nicht werden...
Neben dem Kessel steht noch eine Schüssel voller Süßigkeiten aus dem Stempelset Booyah.

I took an extra photo of the cauldron for you.
Behind it you can see the new Glow in the Dark Paste - and it glows really great! I just had to add it to this card. I used a ray stencil through which I put the paste down - and it also makes my Oxide background glow even more in those areas where I applied it.
The cauldron, its filling and the glitter above it are all from the sets Purrfectly Wicked and Purrfectly Wicked Add-On. There are different stamps which you can use to fill the cauldron. I first only stamped the bottom bubbles from a bubble filling image, then masked those and stamped the worm on top. Then I masked those as well and added a few more bubbles behind the worms. 
The glittery smoke is heat embossed with a silver glitter embossing powder onto vellum, cut out and glued behind the cauldron.
Oh, and can you see that one worm made it to escape the cauldron? Well, I guess we wish him the best of luck, right?
I thought, there had to be a fire burning under the cauldron. I used the bonfire image from the S'More the Merrier stamp set and hid the big flame behind the cauldron. We don't want those worms to get too hot, right?
Next to the cauldron I placed a bowl filled with candy, which is from the Booyah stamp set.


Und jetzt kommen wir zur Flippy Flappy Stanze und meiner Idee, die ich unbedingt probieren wollte. Zieht man an den blauen Tabs, von denen es zwei auf meiner Karte gibt, fährt ein Tab unter der Karte heraus und ein Motiv klappt über die Karte. Den Mechanismus kann man auch für Texte oder Gutscheinkarten benutzen.
Auf dem Tab habe ich einen der Texte aus dem Stempelset Purrfectly Wicked Add-On aufgebracht. Den habe ich auf grünen Cardstock gestempelt und aufgeklebt. Allerdings habe ich die Worte hier ein wenig verdreht - eigentlich lautet der Text "No tricks, just treats". Aber verändert passt er besser zu dem Motiv, das herausklappt.

And now let's talk about that Flippy Flappy die and the idea I really wanted to try.
When you pull the blue tabs, of which are two on my card, a tab comes out from under the card and an image pops on top of the card. You can use that mechanism also for sentiments or gift cards.
I added a text from the Purrfectly Wicked Add-On stamp set onto this tab. I stamped it onto green cardstock and glued it down. But I changed the words a bit - originally it reads "No tricks, just treats". But this changed version goes better with the image that pops onto my card.


Der süße Poof-Stempel ist ebenfalls aus dem Set Purrfectly Wicked. Er sah ein wenig verloren aus, wenn ich ihn alleine auf den Folienstreifen geklebt habe. Also habe ich noch eine der "Wolken" der Speech Bubbles Stencil mit einem silbernen Glitter-Gelpen auf Vellum nachgemalt, ausgeschnitten und von hinten gegen die Folie geklebt.
Und Poof - in Kombination mit dem Text sind alle Hoffungen auf Süßes zu Halloween in Rauch aufgelöst...

The cute poof stamp is also from the Purrfectly Wicked stamp set. It looked a bit lost glued onto the strip of acetate without anything else. So I traced one of the "clouds" from the Speech Bubble Stencil with a silver glitter gel pen onto vellum, cut it out and glued it behind the acetate.
And poof - in combination with the text all hopes for candies for christmas just dissolved into smoke...


Aber man soll die Hoffnung nicht zu früh aufgeben! Zieht man zweiten Tab, poppt eine kleine Tafel Schokolade unter der Karte hervor. Und das war es auch, was ich unbedingt probieren wollte: sehen, ob man auch etwas Süßes mit dem Mechanismus hervorpoppen lassen kann. Und es geht! Allerdings darf die Süßigkeit wirklich nur ganz dünn sein - meine Schokolade, die schon sehr dünn ist, hat gerade noch funktioniert. Ich musste sie ein wenig vom Falz des Mechanismus entfernt aufkleben um die Höhe der Schokolade auszugleichen. Außerdem musste ich die Szene meiner Karte mit vier aufeinander geklebten Streifen 3D Tape aufkleben, damit der Mechanismus gut funktioniert.
Und hier habe ich den Text dann auch in seiner Ursprungsform verwendet.

But don't give up hope too early! When you pull the other tab, a small chocolate pops out from under the card. And that's what I wanted to try so badly: see if you can let some candy pop out. And it works! But the candy has to be really thin - my chocolat, that's very thin, worked but shouldn't have been any thicker. I had to glue it down a bit away from the fold in the mechanism to make up for the height of the chocolat. And I also had to use 4 stacked strips of foam tape for glueing my scene down to keep the mechanism working.
Here I also used the same sentiment, but this time in it's original version.


Und so sieht meine komplette Karte dann aus, wenn beide Tabs herausgezogen sind. 
Das einzige was ich vergessen habe, zu fotografieren, ist die Karte bei Dunkelheit, so dass Ihr das Leuchten der Paste sehen könnt...

And this what my card looks like when both tabs are pulled out.
The only thing I forgot to take a picture of is the card put in a dark room, so you can see the glow of the paste....

Mittwoch, 22. September 2021

2021 Card Design Superstar Contest - Karte 3

 
Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch meine dritte und letzte Karte für den Card Design Superstar Contest 2021 auf dem MFT Blog. Das hier ist meine Karte für die Innovation Master Kategorie, in der es um interaktive Karten und besondere Kartenformen geht.
 
Hello everyone!
Today I am sharing with you my third and last card for this year's Card Design Superstar Contest over at the MFT blog. This is my card for the Innovation Master category, which is all about interactive cards and fun fold cards.
 
 Interaktiv mache ich ja super gerne. Und weil ich mit meinen Karten irgendwie eine Reise durch die letzten Monate des Jahres gemacht habe - erst Herbst, dann Halloween - war irgendwie klar, dass meine letzte Karte eine Weihnachtskarte werden würde. Auch wenn sie auf den ersten Blick nicht unbedingt so aussieht.

I love to make interactive cards. And since I made some kind of journey through the last months of the year with my creations - first fall, then Halloween -, it was somehow clear that my last card would be a christmas card. Even if it doesn't look completly like it at first sight.


So sieht die Karte auf den ersten Blick aus.
Ich habe aus dem Wallpaper Patterns Paper Pad einen Bogen mit leichtem Muster gewählt und passend zugeschnitten. Die Ränder habe ich mit Distress Oxide Hickory Smoke  nur ein wenig schattiert. Äh, das hätte ich mal machen sollen, bevor ich die Karte zusammengeklebt hatte. Aber ich hatte es irgendwie total vergessen. So wirkt das Grau ein wenig fleckig, allerdings in Wirklichkeit nicht so extrem wie hier auf dem Bild.

This is my card at first look.
I picked a paper with just a light pattern from the Wallpaper Patterns paper pad and cut it the size I wanted my card to be. I inked up the edges just a bit with Distress Oxide Hickory Smoke. Well, that was the plan. I should have done that before glueing the card together. But I totally forgot about it while making the card. So the grey looks a bit splotty, but in real life it's not as extrem as it seems on this picture.


Das Fenster ist mit der Window Stanze von MFT gemacht. Ich habe das Fenster aus weißem Cardstock gestanzt und mit Copics ein wenig schattiert. In das Designpapier habe ich etwa mittig ein Rechteck ausgeschnitten, das ein wenig größer als die beiden Fensterflügel ist, so dass ich das Fenster auf das Designpapier kleben konnte.
Um das Fenster habe ich eine Weihnachtsgirlande gehängt. Dafür habe ich die beiden Tannenzweige aus dem Stempelset Handlettered Holiday Greetings einige Male aneinander auf weißen Cardstock gestempelt und mir vorher eine Linie gemalt, damit die Girlande gut um das Fenster herumpasst. Ich habe zwei verschiedene Grüntöne zum Stempeln benutzt und die Zweige schön überlappend gestempelt. Das Ausschneiden per Hand war dann ein wenig frickelig, ging aber doch ganz gut. Für die Christbaumkugeln, die in der Girlande hängen, habe ich die Beeren aus dem selben Stempelset zweckentfremdet. Sie sind mit türkisfarbener Tinte gestempelt und anschließend mit Glossy Accents überzogen. Zwischen die Kugeln habe ich noch einige kleine, sechseckige Pailetten in grün und türkis verteilt. Die Schleife, mit der ich die Girlande in der Mitte verziert habe, habe ich einfach von einem der Geschenke aus dem Stempelset Secret Santa abgeschnitten.
Vor dem Fenster steht ein Mädchen und schaut dem Schneefall draußen zu. Ich habe hier eines der Mädchen aus dem Stempelset Friendship at first Sip benutzt. Um sie von hinten zu zeigen, habe ich "inner masking", wie ich es nenne, betrieben. Ich habe mir eine Maske hergestellt, die nur die äußeren Linien des Stempels abdrückt. Da wohl kaum jemand zu Hause eine Umhängetasche trägt, habe ich die auch noch wegmaskiert und die fehlenden Linien im Motiv dann per Hand hinzugefügt. Coloriert habe ich sie mit Copics.

The window is die cut with the Window die by MFT. I've die cut it from white cardstock and added some shading with Copics. Then I cut a rectangle from about the center of the patterned paper, just slightly bigger than the two inner parts of the window, so I was able to glue the window onto the patterned paper.
Around the window I hung up a christmas garland. I used the two spruces from the Handlettered Holiday Greetings stamp set and stamped it several times onto white cardstock. I had drawn a pencil line so my garland would fit around the window nicely. I used two different tones of greens to stamp the spruces and overlapped them. Fussy cutting this garland was a bit tricky, but it worked. For the baubles, that are used to decorate the garland, I simply used the berry images from the same stamp set. I stamped them with turquoise ink and then covered them with Glossy Accents. Between the baubles I put a few small, hexagon shaped sequins in green and turquoise. The bow I added to the top center is cut off of one of the presents from the Secret Santa stamp set.
And in front of the window this girl is standing and watching the snow fall outside. Here I used one of the images from the Friendship at first Sip stamp set. For the back view of her I did some "inner masking", as I call it. I made myself a mask that covers all the inner pieces and only stamps the outer lines. Since most people won't carry a hand bag at home I masked that off as well and after stamping I added the missing lines by hand. The coloring is done with Copics.


Natürlich lassen sich die Fensterflügel öffnen. Damit das Fenster auch so schön aussieht, habe ich die Fensterflügel nochmal ausgestanzt und auf die Rückseite des ausgestanzten Fensters geklebt. Dazwischen habe ich eine Fensterscheibe eingebaut. Dafür habe ich ein paar Mica-Flakes einlaminiert und zwar so, dass sie jeweils nur am unteren Ende der einzelnen kleinen Scheiben liegen. Das sieht so toll nach Eisblumen aus. Die Laminierfolie habe ich zwischen die beiden ausgestanzten Fensterflügel geklebt. Außerdem habe ich außen auf das Fenster noch ein wenig 3D Paste auf die Streben aufgetragen, so als hätte der Wind ein wenig Schnee dorthin geweht.

Of course the window can be opened. To make also this side of the window look nice I've die cut the inner window pieces again and glued them onto the back of the original window.
Inbetween I added some window panes. I laminated a few Mica Flakes, making sure they are only placed at the bottom of each individual window pane. That creates the look of a thin layer of ice on the window panes. I glued the laminated sheet between the two pieces of each window. I also added some white paste to the outside of the window, like the wind blew a bit of snow there.


Natürlich sollte das Mädchen auch bei geöffnetem Fenster schön aussehen. Also habe ich hier den eigentlichen Stempelabdruck verwendet, ebenfalls mit weg-maskierter Handtasche. Hier sieht man auch, dass sie, während sie dem fallenden Schnee zusieht, eine Tasse heißen Kaffees genießt. Ich habe beide Teile des Mädchens ausgeschnitten und jeweils mit der colorierten Seite nach außen aufeinander geklebt. Dann habe ich sie am Fenster befestigt.
Hier sieht man auch die Eisblumen und den Schnee auf den Fensterstreben nochmal gut.

Of course the girl looking outside of the window should also look good when the window is opened. So I used the real image here, also with the bag masked off. Now you can also see that she's enjoying a cup of hot coffee while she watches the snow fall. I cut out both images of the girl and glued them on top of each other, the colored side being visible on each side. Then I attached her to the left window.
Here you also get a good look at the layer of ice and the soft coat of snow on the window.


Durch das Fenster sieht man die verschneite Landschaft mit Bäumen und einem kleinen Schneemann. Für die verschneiten Hügel habe ich die Stitched Hills ein paar Mal aus weißem Cardstock gestanzt und hintereinander geklebt.
Der kahle Baum links is aus dem Stempelset Warm Feathered Hugs. Auch den habe ich per Hand ausgeschnitten und dabei an einigen Stellen oben auf den Ästen etwas weißen Cardstock stehen lassen, so dass es aussieht als läge Schnee darauf.
Der kleine Schneemann ist aus dem Stempelset Merry Christmoose und steckt eigentlich in einer Schneekugel. Ich habe ihn daraus befreit und zusammen mit den beiden Tannen aus dem Stempelset Fox and Friends ebenfalls in meine Landschaft gesetzt.

Through the window you can see the snowy land with trees and a little snowman. 
For the hills I've die cut the Stitched Hills a few times from white cardstock and stacked them on top of each other.
The bare tree on the left is from the Warm Feathered Hugs stamp set. Again I've fussy cut it and left a bit of the white cardstock in some areas on top of the branches so it looks like they are covered with snow.
The little snowman is from the Merry Christmoose stamp set - and originally he's stuck in a snow globe. I freed him from that and glued him together with the two trees from the Fox and Friends stamp set into my scene.

Und jetzt zeige ich Euch erst mal ein Video vom interaktiven Teil der Karte:

And before I will tell you more I am going to show you a card of the interactive part of this card:


Die Idee hinter meiner Karte war, dass das Mädchen am Fenster steht und dem fallenden Schnee zuschaut, während es draußen dunkel wird. Und ganz langsam werden aus den weißen Schneeflocken plötzlich goldene Glitzerpunkte und am Himmel erscheint ein Weihnachtsgruß.

The idea behind this card was the story of a girl standing at the window, watching the snow fall, while it's getting dark outside. And all of a sudden the white snowflakes slowly turn into golden glitter and a christmas greetings is written in the sky.


Für den Himmel habe ich einen Streifen Kopierpapier mit Distress Oxide Stormy Sky, Faded Jeans, Chipped Sapphire und Black Soot eingefärbt. Darauf habe ich dann erst die Texte golden aufembosst. Das HoHoHo aus dem Stempelset Handlettered Holiday Greetings ist mit glitzerndem Embossingpulver embosst, für den Text darunter, der aus dem Stempelset Itty Bitty Holiday ist, habe ich normales goldenes Embossingpulver verwendet. Ich hatte Angst, dass er mit dem glitzernden Pulver aufgrund der kleinen Größe eventuell nicht gut lesbar sein würde.
Ich habe den Text mit Masking Tape abgedeckt und dann die goldenen Punkte wieder mit dem glitzernden Embossingpulver aufembosst. Dafür habe ich den Snowfall Background Stempel benutzt. Anschließend habe ich meinen Papierstreifen um 180 Grad gedreht und den Snowfall Background nochmal von der anderen Seite her aufgestempelt, diesmal habe ich die Punkte weiß embosst, so dass sie wie Schnee aussehen. Da der Stempel an der eigentlich oberen Seite recht dicht mit Punkten besetzt ist, die nach unten hin weniger werden, konnte ich so beide Punktfarben schön ineinander übergehen lassen. So mischen sich erst ein paar goldene Punkte zwischen die weißen Schneeflocken, werden immer mehr bis am Ende nur noch goldene Punkte zu sehen sind.
Der Papierstreifen ist an den beiden Papierstrohhalmen befestigt, durch die er sich nach unten - und natürlich auch oben - abrollen lässt.
 
For the sky I used a strip of copy paper and inked it up with Distress Oxide Stormy Sky, Faded Jeans, Chipped Sapphire and Black Soot. First I heat embossed the texts onto it. 
For the HoHoHo from the Handlettered Holiday Greetings stamp set I used some golden glitter embossing powder. For the phrase underneath, which is from the Itty Bitty Holiday stamp set, I went with regular golden embossing powder. Due to the size I was a bit afraid that it wouldn't be clear enough to be read when I used the glittery powder. 
I covered the texts with masking tape and then heat embossed the golden dots around it, again using the glittery embossing powder. I used the Snowfall Background stamp here. 
Then I turned my paper strip 180 degrees and stamped the Snowfall Background again from this end, this time using white embossing powder to make them look like snowflakes. Since the stamp has quite a few dots on the - original - top edge that get less and less towards the bottom I was able to make those two colors of dots kind of blend into each other. So first there are just a few golden dots between the white snowflakes, then there are more and more until they are all golden glitter dots.
I attached the paper strip to the two paper straws, now it can be rolled down - and of course also up - by turning the paper straws.
 

Dienstag, 21. September 2021

Halloween Witches

 
Hallo Ihr Lieben!
Ja, die Halloween-Karten hier auf meinem Blog werden immer mehr - was poste ich denn dann im Oktober? Aber wenn die Firmen doch schon viel früher die Halloweenmotive veröffentlichen, dann wollen sie doch auch zum Einsatz kommen! Und so zeige ich heute auf dem Stamping-Fairies Blog diese Karte mit einer süßen Hexe von MFT.

Hello everyone!
Yes, I am sharing more and more Halloween cards already - what am I going to share in october then? But since all the brands already released their Halloween products those also want to be used, right? And so I'm sharing this card with a cute witch by MFT over at the Stamping-Fairies Blog today. 

Ich wollte einen ein wenig, aber nicht zu sehr gruseligen Hintergrund für meine Szene. Deswegen habe ich ein Stück Watercolor Paper mit Distress Oxide Wild Honey, Carved Pumpkin, Wilted Violett und Black Soot gewischt. Anschließend habe ich einige Wassertropfen, sowie weiße und schwarze Arcylfarbe aufgespritzt.
Den Hintergrund habe ich schwarz gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt.

I wanted a background, that's just a bit scary, not too much. So I inked up a piece of watercolor paper with Distress Oxide Wild Honey, Carved Pumpkin, Wilted Violett and Black Soot. Then I sprinkled a few droplets of water and some white and black acrylic paint over it.
I matted the background with black cardstock and glued it onto a white note card.


Die süße Hexe ist aus dem Stempelset Sweet Little Spell von MFT. Ich habe sie mit Copics in schwarz und grün coloriert. 
Für das Gras habe ich ein Stück Cardstock mit einer der Grassy Hills Stanzen gestanzt und von unten her wieder ein wenig Distress Oxide Black Soot aufgewischt. 
Hinter das Gras habe ich noch einen Zaun aufgeklebt. Den habe ich mit der Spooky Fence Stanze aus schwarz-silber glitzerndem Cardstock ausgestanzt, so dass er sich ein wenig vor dem Haus abhebt.
Für den Text habe ich zwei Stempel aus dem Itty Bitty Boss Stempelset von MFT kombiniert. Er ist mit weißem Embossingpulver auf zwei schmale Streifen schwarzen Cardstocks embosst und dann neben der Hexe auf das Gras geklebt.

The cute witch is from the Sweet Little Spell stamp set by MFT. I colored her in black and green with my Copics.
For the grass I used one of the Grassy Hills dies to die cut the top edge of a piece of green cardstock, then shaded it with Distress Oxide Black Soot.
Behind the grass I glued down a fence. I've die cut that with the Spooky Fence die from black-silver glitter cardstock to have a bit of contrast to the house in the background. 
For the text I combined two stamps from the Itty Bitty Boss stamp set by MFT. I white heat embossed it onto two thin strips of black cardstock and then glued it down on the grass, just next to the witch.


In dem etwas windschiefen Haus im Hintergrund wohnt die kleine Hexe. Ich habe dafür eine der Stanzen aus dem Ghost Town Set von Sizzix benutzt. Von MFT gibt es ein tolles neues Spooky House, aber das habe ich nicht. Also habe ich zu diesem hier gegriffen. Ich habe es aus schwarzem Cardstsock gestanzt und hinter die Fenster gelben Cardstock geklebt. So sieht es durch die hell erleucheten Fenster gar nicht mehr so spooky aus. Außerdem habe ich vorsichtig ein weißes Stempelkissen an die Ränder und - mit der Kante aufgesetzt - auch quer über das Haus aufgetragen, um ihm etwas Struktur zu geben.
Für den Mond habe ich einfach einen Kreis aus hellgelbem Cardstock ausgestanzt. Die Eule, die davor auf einem knorrigen Baum sitzt, ist aus dem Stanzenset Moonlit Owl, ebenfalls von Sizzix. Eigentlich ist die Stanze fast kartenfüllend - ich habe aber nur die Eule sowie einen Teil der Äste daraus ausgeschnitten und vor den Mond geklebt. 
Zum Schluss habe ich noch ein paar Nebelschwaden, gemacht mit den Cloud Cover Stanzen, aus Vellum im Hintergrund aufgeklebt.

In the a bit crooked house in the background the little witch is living. I used one of the dies from the Ghost Town die set by Sizzix here. There's a great new Spooky House die by MFT, but I don't have that. So I used this one instead. I've die cut it from black cardstock and glued some yellow cardstock behind the windows. With the lit up windows the house doesn't look that spooky anymore. I also used a white ink pad and lightly pressed it against the edges of the house and - with the edge touching the paper - also across the house to add some structure to the house. 
For the moon I simply die cut a circle from light yellow cardstock. The owl, that's sitting in front of it on a few crooked branches, is from the Moonlit Owl die set, also by Sizzix. This die cuts a piece of cardstock that nearly covers the whole front of a card - I only used the owl and some of the branches here and glued the piece down in front of the moon.
In the end I added some fog, made with the Cloud Cover die set and die cut from vellum, onto the sky.

Montag, 20. September 2021

September-Challenge bei Stampcorner

 
Hallo Ihr Lieben!
Nach einer Sommerpause, geht es heute mit einer neuen Challenge bei Stampcorner weiter. Und weil es ja so ein tolles neues Stempelset von Stampcorner zum Thema Halloween gibt, haben wir das auch gleich zum Thema der Challenge gemacht. Also, zeigt uns Eure Halloween-Kreationen!

Hello everyone!
After our summer break we are back with a new challenge over at Stampcorner today. And since they just release a great Halloween stamp set, we picked that as the theme for our challenge. So, share your Halloween creations with us!

Auch neu von Stampcorner im September ist dieser tolle Mauerhintergrund, der hier zum Einsatz kam. Ich habe direkt auf einem weißen Kartenrohling gearbeitet und einige Lagen Farbe aufgetragen, bis ich diesen etwas verwitterten Mauerlook erreicht hatte. Angefangen habe ich mit einer Lage Distress Oxide Pumice Stone, das ich eher fleckig aufgewischt habe. Dann habe ich den Mauerhintergrund mit Hickory Smoke gestempelt und vor dem Stempeln den Stempel ein wenig mit Wasser besprüht, so dass die Stempellinien ein wenig verlaufen. Nach dem Trocknen habe ich nochmal mit Hickory Smoke, diesmal ohne Wasser, gestempelt. Dann habe ich den Stempel mit Versafine Clair Morning Mist eingefärbt, ihn einmal auf Schmierpapier gestempelt und, ohne erneut Farbe aufzutragen, ihn dann wieder auf meinen Hintergrund gestempelt. Zum Glück trifft man mit einem Stempeltool immer dieselbe Stelle. Aber so hat mir die Mauer immer noch nicht gefallen. Also habe ich von den Ränder her Hickory Smoke und anschließend ein wenig Blatt Soot aufgewischt. Und ganz zum Schluss kam mir die Idee, mein Papier im Stempeltool ein wenig nach oben und rechts zu verschieben und die Mauer ein wenig versetzt mit weißer Stempelfarbe aufzustempeln. Und zack - da war der Look, den ich wollte! Manchmal dauert es eben ein wenig länger... ;)
Auf die unter Kante meiner Karte habe ich dann die Tropical Leaves Border von LawnFawn aufgeklebt. Die habe ich aus grauem und schwarzem Cardstock gestanzt und versetzt übereinander geklebt. Von der oberen Kante der Karte habe ich die Tropical Vines, ebenfalls von LawnFawn und aus schwarzem Cardstock gestanzt, herabhängen lassen.

There's also a new brick wall stamp by Stampcorner, that I used on this card. 
I worked directly on a white note card and added quite a few layers of ink until I reached the weathered look I was after. I started with Distress Oxide Pumice Stone, that I put onto the card base in a bit of a spotted way. Next I stamped the wall with Hickory Smoke, misting the stamp with water before stamping it so the ink would flow a bit and leave some uncrisp stamped lines. After that had dried, I stamped the wall again with Hickory Smoke, this time without adding water. Next I used Versafine Clair Morning Mist, doing some second generation stamping to not have too dark of lines. Luckily you always meet the same spot with a stamping tool. But the wall still didn't look how I had planned. So I inked up the edges with Hickory Smoke and Black Soot. And then I had the one idea that changed the look: Imoved my card base a bit up and to the right in my stamping tool and then stamped it again with white ink. And voilà, there was the wall how I had pictured it in my head. Well, sometimes you have to take the long way... ;)
Onto the lower edge of my card I glued the Tropical Leaves Border by LawnFawn, die cut from grey and black cardstock and glued on top of each other a bit off. And from the top edge I let hang the Tropical Vines, again by LawnFawn and die cut from black cardstock. 


Im Mauermotiv gibt es eine Stelle, an der keine Mauerfugen zu sehen sind. Die habe ich aus meiner Kartenfront ausgeschnitten um ein Fenster zu kreieren, durch das man wie durch ein Mauerloch hindurch auf das Innere der Karte schauen kann.
Von der Kante des Mauerlochs habe ich noch die Spinne aus dem Halloween-Stempelset von Oma Plott abgestempelt und den Spinnenfaden mit einem weißen Gelpen aufgemalt.
Außerdem habe ich mit einem schwarzen Fineliner rund um das Loch ein paar Risse auf die Mauer gemalt.

In the brick wall there's a spot where you don't see any joints. I cut that area out of my card front to create some kind of window, through which you can see the inside of the card.
From the edge of that window I let dangle the spider from Stampcorner's Halloween set, drawing the spider thread with a white gel pen.
I also used a black fineliner to draw a few cracks around the hole in the wall.


Und Ihr habt es beim Blick durch das Loch in der Mauer sicher schon erahnt - innen befindet sich das eigentliche Motiv meiner Karte.
 
I think you already guessed it from the look through the hole in the wall - the real image of this card is on the inside.
 

Ich habe mir hier einen quadratischen Bereich hinter dem Mauerloch maskiert und mit Distress Ink Prize Ribbon und Black Soot eingefärbt. Da ich bereits wusste, wo der Mond, der übrigens aus dem Stempelset Träume ist, sein sollte, habe ich den Bereich darunter mit Scattered Straw ein wenig gelb eingefärbt. 
Die Sterne sind mit weißer Acrylfarbe aufgespritzt.
Den Mond habe ich mit Glow-in-the-Dark Embossingpulver embosst. Selbst bei Tag scheint er ein wenig zu Leuchten, was man auf den Fotos toll sehen kann. Ich habe den Mond auf weißen Cardstock embosst und dabei drei Lagen des Pulvers aufgetragen, so dass er auch überall schön leuchtet. Zwischen den Lagen habe ich die Lage darunter jeweils embosst. Dann habe ich ihn ausgeschnitten und auf den Himmel geklebt.
Und dann kommt die süße Fledermaus aus dem Stempelset von Oma Plott. Oh, die ist so goldig! Ich habe sie mit Copics coloriert, ausgeschnitten und den Ast mit der Fledermaus so auf den Himmel geklebt, dass der Ast direkt am Ende der Karte endet. Den leicht abgeschrägten Bereich hier habe ich einfach weggeschnitten.
Zum Schluss fehlte nur noch ein Text und ich fand, das Boo! aus dem selben Stempelset sagt alles. Also habe ich es mit schwarzer Tinte unter die Szene ins Innere der Karte gestempelt.

Here I masked of a square area behind the hole in the wall and inked it up with Distress Oxide Prize Ribbon and Black Soot. Since I already knew where I wanted my moon to be I used Scattered Straw to add a glow to the area around it.
The stars are made by spritzing some white acrylic paint onto the sky.
The moon is heat embossed with glow-in-the-dark embossing powder. I even seems to glow during the day, as you can see on the pictures. I heat embossed the moon onto white cardstock and used three layers of embossing powder to make sure it's completly embossed and the glow-in-the-dark pieces are evenly spread over the whole moon. Inbetween stamping the layers I heat embossed the previous layer to be able to stamp the moon again on top. Then I cut it out and glued it onto the sky.
And then there's this cute bat from the Halloween stamp set. I just love it! I colored it with Copics, cut it out and glued the branch with the bat onto the sky, making sure the branch ends at the edge of my card. There's a little slanted end on the branch that I cut off to have a straight edge here.
In the end my card needed a text. I thought, a boo! would say it all. So I stamped that under the scene on the inside of the card, using black ink.

Sonntag, 19. September 2021

2021 Card Design Superstar - Karte 2

 
Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich Euch meine 2. Karte für den Card Design Superstar Contest 2021 auf dem MFT Blog. Diese ist für die Coloring Virtuoso Kategorie enstanden. 

Hello everyone!
Today I am sharing my 2nd card for the Card Design Superstar Contest 2021 over at the MFT Blog. This one was made for the Coloring Virtuoso category.

Den Hintergrund hier habe ich mit Distress Spray Stain Wilted Violet, Hickory Smoke und Black Soot gemacht. Den Bereich für den Mond hatte ich zuvor mit einem Kreis aus Yupo abgedeckt und später nochmal ein wenig Wasser darauf gespritzt. So zieht es die Farbe ein wenig in den Mond hinein und es entsteht der tolle Grusel-Effekt.
Nach dem Trocknen des Hintergrundes habe ich zuerst weiße Acrylfarbe als Sterne aufgespritzt, anschließend habe ich die Bäume mit Polychromos in zwei verschiedenen Lilatönen sowie schwarz per Hand dazugemalt. Ich habe sie einfach "frei Schnauze" aufgezeichnet und dann die Farben intensiviert.
Und weil ich ein wenig Nebel in meine Szene integrieren wollte, habe ich mit einem Schwämmchen ein wenig weiße Stempelfarbe über den Bereich, unter dem später mein Gras sein sollte, aufgetupft und ein wenig verwischt. Von rechts habe ich noch einen weiteren Nebelschwaden ein wenig höher eingearbeitet.

For the Background I used Distress Spray Stain Wilted Violet, Hickory Smoke and Black Soot. I had used a circle cut from Yupo to cover the area for the moon and later spitzed a bit of water onto it. This makes the color move from the outside inwards and creates this great creepy effect.
After the background had dried I first used some white acrylic paint to spritz a few stars onto the background, then used Polychromos in two different shades of purple and black to add the trees by hand. I simply drew them down lightly, then intensified the color after I liked the placement.
I felt like this Halloween scene needed a bit of fog. So I used a sponge dauber to dab on some white ink above the area where I wanted my grass to be and lightly blended it out.  I also added another bit of fog  on the right side, putting it up a bit.


Hier seht Ihr den Mond und Himmel sowie einen Teil der Bäume nochmal genauer. Auch der Nebel ist hier gut zu sehen.
Den Text aus dem Stempelset Sweet Little Spell habe ich mit weißem Embossingpulver auf schwarzen Cardstock embosst und anschließend quer über den Mond geklebt. Eigentlich ist der Text zweizeilig, ich habe ihn aber nach dem Stempeln der oberen Zeile so verschoben, dass er einzeilig gestempelt werden kann.

Here you get a closer look at the moon and sky and also a part of the trees. Also the fog can be seen here wonderfully.
The text is from the Sweet Little Spell stamp set. I white heat embossed it onto a strip of black cardstock and then glued it across the moon. The text is originally divided into two lines. After stamping the first line I moved my paper so I was able to stamp it in one line.


Wie schon erwähnt, habe ich im unteren Bereich eine Lage Gras als Boden gesetzt. Das habe ich mit einer der Grassy Hills Edges aus grauem Cardstock gestanzt und aufgeklebt.
Und dann kamen meine Motive. Alle sind mit eine Kombination aus Copics und Polychromos coloriert. Ich wollte meiner Katze aus dem Stempelset Witch Way is the Candy einen etwas flauschigen Look verleihen, mit vielen abstehenden Haaren. Das hat das Ausschneiden ein wenig erschwert, ging aber doch ganz gut.
Die Kürbisse sind aus dem Stempelset Autumn Blessings, der Grabstein aus dem Set Ghostly Greetings. Den habe ich mit einigen Rissen versehen. Der Text darauf sowie der Rabe, der so schön arrogant darauf sitzt, sind beide aus dem Stempelset Grave Situation. Den Namen auf dem Grabstein habe ich mit goldenem Embossingpulver aufembosst, und es dabei absichtlich ein wenig "bröselig" aussehen lassen, so, als würde die goldene Schrift schon ein wenig abblättern. 
Den Besen hält eigentlich die süße Hexe aus dem Stempelset Sweet Little Spell in der Hand. Ich habe den oberen Teil bis zur Hand abgestempelt, dann mein Papier verschoben und anschließend den Teil unterhalb der Hand passend angestempelt. So wurde der Besen ein wenig kürzer - er wäre sonst zu lang gewesen - und ich musste die arme Hexe nicht zerschneiden.
Da mir rechts noch ein kleines Motiv fehlte, auf das die Katze so erschrocken schauen kann, habe ich hier noch einen der Frösche aus dem Stempelset Lucky Duck hinter den Kürbis gesetzt.
Ich habe alle Motive zusammengeklebt und anschließend dahinter noch den Spooky Fence gesetzt. Der ist eigentlich viel niedriger und stanzt einen hügeligen Boden mit. Ich habe die Zaunlatten in diesen Boden hinein mit der Schere verlängert und die Zwischenstücke herausgeschnitten. Dann habe ich ihn mit weißer Stempelfarbe an den Spitzen ein wenig aufgehellt, als würde der Mondschein darauf fallen, und den Zaun hinter meine Motive geklebt.
Anschließend habe ich alles auf das Gras gestempelt und passend zu den Motiven sowie den Bäumen Schatten mit grauen Copics hinzugefügt.

As mentioned above I added a layer of grass to the bottom of my card. I've die cut it with one of the Grassy Hills dies from grey cardstock and glued it down.
And then I added all my images. They are all colored with a combination of Copics and Polychromos.
I wanted my cat to look a bit ragedy with lot of hair sticking out of her. That made fussy cutting the image a bit harder, but it worked.
The pumpkins are from the Autumn Blessings stamp set, the tombstone from the Ghostly Greetings Set. I added a few cracks to it. The name on the stone and the crow that's sitting on top of it, are both from the Grave Situation stamp set. I used golden embossing powder to add the name to the stone and made it look a bit "crumb-ly" on purpose - I wanted it to look like the golden letters are already crumbling down a bit. 
The broom is the one the witch from the Sweet Little Spell stamp set is holding. I stamped the part above her hand, then moved my paper and stamped the part under her hand onto the part I had already stamped. That way I was able to make the broom a bit shorter - it would have been a bit too long otherwise - and also didn't have to cut apart the cute witch. 
Since I felt like there's a little image missing on the right - something the cat could look so spooked - I added one of the frogs from the Lucky Duck stamp set behind the pumpkin. 
I glued all images together and then put the Spooky Fence behind them. Originally it is way lower and also cuts a hill at the bottom. I simply used my scissors to cut the individual strips long, cutting into the hill, and cut out the areas inbetween them. Then I used some white ink to add a soft reflection of the moonlight to the tips of the fence and then glued it behind my images.
I glued them all down onto the grassy hill and then used some grey Copics to add some shadows to the grass, following the shape of the images and trees.


Um meinen Besen habe ich eine Spur Glitzer gelegt, der am Unterteil des Besens beginnt und sich dann um den Besenstiel herum nach oben windet. Ich wollte es so aussehen lassen, als wäre der Besen bereit, um jederzeit auf magische Weise loszufliegen. Dafür habe ich kleine Punkte mit einem weißen Gelpen sowie einem goldenen Gelpen aufgetupft und dazwischen noch ein paar Tupfer goldene Stickles verteilt.

I added a glittery trace to my broom, making it start at the bottom of the broom and then wind up around the broom stick. I wanted to add a bit of magic, like the broom is ready to fly off any minute now. To get that look I added small dots with white and gold gel pens and then added a few dots of golden Stickles in between.


Auf diesem letzten Bild habe ich noch versucht, den goldenen Glitzer um den Besen sowie auf dem Grabstein ein wenig besser einzufangen.
Ganz zum Schluss habe ich meine Szene schwarz gemattet und alles auf einen weißen Kartenrohling geklebt.

On this last picture I tried to catch the golden glitter around the broom and the shine and texture on the name on the tombstone.
In the end I matted my scene with black cardstock and glued everything onto a white note card.