Samstag, 15. Dezember 2018

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 15. Dezember 2018

Hallo Ihr Lieben!
Heute zeigen wir Euch beim Stempeleinmaleins eine Pyramidenbox. Die hat eine tolle Größe und wird nicht geklebt, sondern nur mit einem Band zusammengehalten.

Hello everyone!
Over at Stempeleinmaleins we are sharing a pyramide box today. It has a great size and no glue needed, it only gets hold together by a piece of ribbon.


Meine Box ist aus cremefarbenem Cardstock geschnitten, die Vorderseite habe ich mit rotem Designpapier mit Weihnachtsschrift beklebt. Darüber kamen ein Sternenhintergrund.

I've cut the box from cream colored cardstock and glued a red designer's paper with a christmas text on the front. On top of it I've added a stars background.


Als Deko habe ich ein großes Tag gestaltet und es zusammen mit dem Band, das die Box geschlossen hält, angebunden. Zusätzlich ist es auch noch angeklebt, damit es auch gerade bleibt. 
Ich habe hier die Fold Up Tags von MFT benutzt und einen Teil aus hellgrünem mit Punkten, einen aus etwas dunklerem Grün mit Weihnachtstext sowie rot-weiß gestreiftem Designpapier gestanzt. Zwischen die beiden grünen Papiere habe ich  noch einen schmalen Streifen schwarzen Cardstock geklebt.
Als Deko kam der süße Pinguin aus dem Set Sweet Holiday Penguins zum Einsatz. Er steht auf einem Streifen weißem Cardstock, auf den ich einen Text aufgestempelt habe. 
Zum Zusammenbinden habe ich grünes Organzaband benutzt.

For decorations I've created a big tag and tied it to the box using the ribbon that holds the box closed. It's also glued onto the box to keep it straight.
Here I've used the Folded Up Tags by MFT and cut one piece of light green designer's paper with white dots, one from a darker green with a christmas print and another piece from red and white striped designer's paper. Between the two green papers I've added a small strip of black cardstock.
I've also used the cute penguin from the Sweet Holiday Penguins here. He's standing on a strip of white cardstock onto which I've stamped a greeting.
To close the box I've used a piece of green organza ribbon.


Freitag, 14. Dezember 2018

Nüsse - schnell verpackt


 Hallo Ihr Lieben!
Heute möchte ich Euch eine Verpackung zeigen, die ich auf die Schnelle gemacht habe. Es war eine kleine Gemeinheit für einen Kollegen zum Geburtstag.... ;)

Hello everyone!
Today I want to share this box with you that I made really quickly. It was a gift for one of my co-workers for his birthday and just a tad bit mean.... ;)


Die Box ist mit der neuen XL-Box von Kulricke gemacht. Die hat eine tolle Größe und es passte genau eine 300g Packung Nussmischung hinein. Ich habe sie einfach aus weißem Cardstock gestanzt und mit einer Banderole aus gestreiftem Carstock umwickelt. Darauf kam dann die Deko.

The box was made using the new XL-Box die by Kulricke. It has a great size and the nut mix I had bought fits in perfectly. The box was cut from white cardstock and I've used some striped designer's paper as a sleeve.


Auf die Banderole habe ich erst ein mit Distress Oxide eingefärbtes Doily geklebt, darauf kam der Happy Birthday Circle Window and Frame von MFT. In den Kreis habe ich ich weißen Cardstock geklebt, auf den ich mit dem Drucker "lecker Nüsse" gedruckt habe. Auch die Texte auf den Bannern sind mit dem PC gedruckt. Mein Kollege leidet manchmal an klassischem "Männer-Alzheimer" und vergisst Dinge, über die man gerade noch gesprochen hatte. Als ihm mein Chef kurz vor seinem Geburtstag riet, viele Nüsse zu essen, wusste ich, was ich ihm zum Geburtstag mache. Und nein, bei uns in der Arbeit ist alles ganz familiär, nett und lustig, also alles gut!
Unter das Doily habe ich noch einen Streifen Cardstock, gestanzt mit der Fringe Stanze von MFT geklebt, undd später etwas hellblaues Band herumgewickelt. Da ich keinen Nuss-Charm hatte, mussten die Eicheln herhalten. 

Onto the sleeve I've glued a doily that I've inked up with Distress Oxide, then I've glued the Happy Birthday Circle Window and Frame by MFT onto it. Into the circle I've glued some white cardstock onto which I've printed "yummy nuts" using my home printer. Also the text on the banners was computer generated. They mean "increase the ability to remember things" and "good for the nerves (of the boss)". My co-worker seems to suffer from "men's alzheimer" and tends to forget things we just talked about. So when our boss recommended that he eats lots of nuts I got the idea for this gift. And just to mention - it's all pretty familiar, nice and funny at work so everything's fine there.
Under the doily I've added some fringed cardstock. I've also wrapped some blue ribbon around the box and since I didn't have a nut shaped charm I had to use the acorns instead.


Donnerstag, 13. Dezember 2018

Galgenhumor zu Weihnachten


Hallo Ihr Lieben!
Sicher kennt Ihr auch diese Momente - die Zeit rast und irgendwie geht schief, was schief gehen kann. Geschenke kommen nicht wie angekündigt, die Plätzchen sind schon fast aufgegessen, schönes Geschenkpapier findet man auch nicht... In solchen Momenten reagiere ich meist mit Galgenhumor und versuche mir zu sagen, dass es noch viel schlimmer kommen könnte. 
Eine Mischung aus Galgenhumor und "schlimmer geht immer" habe ich auf dieser Karte verarbeitet, die ich heute auf dem Kulricke-Blog zeige.

Hello everyone!
I'm sure you know those moments - time's running and what can go wrong goes wrong. Presents don't arrive in time, someone ate all the christmas cookies, there's no roll of pretty gift wrapping paper left... In such moments I tend to gallows humor and tell myself  it could be worse.
A mix of said humor and it could be worse is what I've included in this card that I am sharing over at the Kulricke-Blog today.

Seht Ihr? Da ist doch tatsächlich das Stück Eis, auf dem sich Weihnachtsbaum und Geschenke befinden, vom Festland abgebrochen und alles treibt nun aufs offene Meer hinaus... Der Bär hinten scheint dafür verantwortlich zu sein, so bedrückt wie er drein schaut. Und der linke Bär kann sich nur noch an den Kopf fassen.
Ich habe hier die Eisbären aus dem Eisbär 3er-Set und Stempelset Eisschollen benutzt. Das Geschenk ist wieder aus dem Set Nikolaus - wieder ohne Schleifen gestempelt - und den Tannenbaum haben Felix und Luke aus dem Wald geholt. Hier steht er aufrecht, aber an der Spitze erkennt man ein wenig, dass der Baum eigentlich liegend gezeichnet wurde. Naja, schief ist in,   oder? ;)
Die Szene rundherum ist per Hand gezeichnet bzw. im Fall des Himmels mit Distress Oxide gewischt. Für die Eiskante habe ich mich beim Zeichnen am Look der Eisscholle orientiert.
Oben auf die Karte habe ich noch ein O du fröhliche aus dem Stempelset Weihnachten 4 weiß aufembosst. Das ist hier natürlich sarkastisch zu verstehen. Ein "na dann", das ich davor hätte setzen können, gab es leider nicht und ich wollte die Karte nicht mit meiner Handschrift versauen... ;)
Ich hoffe wirklich, einer der beiden Bären konnte Weihnachten mit einem Sprung ins eiskalte Wasser retten!
Well, seems like exactly that piece of ice with the tree and the presents broke off and is now floating towards the open sea. Most likely the bear in the background is the one to be blamed since he's looking so dejected. And the one on the left side seems to have expected something like this, not really believing what he's seeing.
Here I've used the ice bears set and the ice floes set. The presents and the tree were masked onto the ice floe. Looking at the tip you can see that the tree is drawn lying on the ground but well, no real tree is all over perfect, right?
The scene around the images is hand drawn, the sky was made using Distress Oxides. While drawing the ground/ice edge I oriented myself at the ice floe to get a similar look. 
To the top I've white heat embossed a saying that means "o happy christmas" - and is totally sarcastic in this case. 
I really hope one of the bears took the dive into the ice cold ocean to save christmas!


Dienstag, 11. Dezember 2018

Happy Christmas


 Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich mal eine etwas andere Weihnachtskarte für Euch. Erinnert Ihr Euch an die Teelicht-Karte, die wir mal beim Stempeleinmaleins gezeigt haben? Die habe ich hier zur Inspiration genommen.

Hello everyone!
Today I have another christmas card to share. I think it was last year when we shared a tealight card over at Stempeleinmaleins and this card was what inspired me to make this card.





Auf der Vorderseite habe ich ein Stück hellgrauen Cardstock mit dem Christmas Background Stempel von MFT bestempelt - von denen sind so ziemlich alle Produkte hier im Post. Ich habe hier mittelgraue Tinte benutzt, denn ich wollte keinen zu starken Hintergrund. Dann habe ich den Cardstock auf das Grundgerüst meiner Karte gelegt und den Rahmen des Snowflake Window aus beiden Lagen ausgestanzt. 
Als ich das Snowflake Window das erste Mal sah, fielen mir sofort Bleiglasfenster ein. Also habe ich das komplette Snowflake Window aus silbernem Glitzercardstock ausgestanzt und mit Vellum hinterlegt. Da Bleiglasfenster ja durch ihre Farbenkraft bestechen, habe ich hier Vellum mit Alkohol Ink in Rot und Grau gestaltet. Ich hatte erst versucht, die Schneeflocken richtig auf dem Vellum nachzuzeichnen und dafür Copics benutzt, aber da war die Leuchtkraft lang nicht so schön. Das so gestaltete Vellum habe ich dann - eingefärbte Seite nach unten - zwischen die Kartenbasis und den grauen Aufleger geklebt und die Lage mit den Schneeflocken passend in das Fenster im grauen Cardstock eingeklebt.
Davor habe ich dann das Happy Christmas, gestanzt aus rotem Cardstock, aufgeklebt. Das A in Christmas habe ich durch den süßen Pinguin mit der Zuckerstange ersetzt. Und auf C und H balanciert ein weiterer Pinguin mit Geschenkeberg auf dem Kopf. Die beiden sind aus dem Stempelset Sweet Holiday Penguins. Ich kann Euch nicht sagen, wie sehr ich mich freue, dass Stacey Yakula jetzt für MFT designt. Bisher gab es Ihre Designs ja nur bei Purple Onion, und das nur direkt in den USA. 
Oben an die rechte Ecke des Schneeflockenfensters habe ich noch ein Trio aus Ilexblättern aus dem Stempelset Tweet Holidays aufgeklebt.
Und so richtig wirken Bleiglasfenster erst, wenn das Licht hindurchscheint, oder? Also auf geht's:

To the front of my card I've used a rectangle from light grey cardstock onto which I've stamped the Christmas Background by MFT - like all of the products used here are by these brand. I've used middle grey ink to stamp the background since I didn't want it to be too eyecatching. Then I've put this piece of cardstock onto my card base and cut the frame of the Snowflake Window from both layers.
When I first saw this Snowflake Window die I immediately thought of stained glass. So I've die cut the complete Snowflake Window from silver glitter cardstock and put some Vellum behind it. Since stained glass is famous for its many and bright colors I've used red and grey Alcohol Ink to color the Vellum. First I had tried to kind of color the snowflake design in by putting the die cut piece behind my Vellum and coloring it with Copics but the colors weren't that bright. After letting it dry I've glued the colored Vellum between the card base and the grey background and glued the Snowflake Window into the cut out are of the background.
To the bottom of the window I've glued the Happy Christmas, made using the Happy Christmas die and red cardstock. The A in christmas was replaced by this cute penguin with the candy cane. And on top of the C and H there is another of those cuties balancing a pile of gifts. The penguins are both fro the Sweet Holiday Penguins stamp set. I can't tell you how happy I am that Stacey Yakula is now designing for MFT. So far her designs were only available at Purple Onion, directly ordered from their shop in the USA. Not the easiest thing to get those for someone living in Germany like me.
To the top right corner of the Snowflake Window I've glued a trio of Holly Leaves from the Tweet Holidays stamp set.
And well, stained glass really looks amazing once light shines through it, right? So let's get started:


Die Karte besteht aus drei Teilen, ein schmälerer wird nach unten aufgeklappt und hält die Karte, wie eine Easel Card, aufrecht. Auf den schmalen Streifen unten habe ich rot-weiß gestreiftes Designpapier und darauf ein Banner mit einem Text aufgeklebt. Das Banner ist mit 3D Tape aufgeklebt, so hält es den aufrechten Teil besser. In aufgestelltem Zustand kann man ein elektrisches Teelicht in die Karte stellen und so das Fenster festlich zu Leuchten bringen.

The card base is made of a strip of cardstock, scored twice. There's a smaller strip on the bottom of the card that helps the card stand up, similar to an Easel Card. Onto this smaller strip I've glued some red and white striped cardstock and a banner with a text. The banner was added with dimensionals which helps holding the upright part in place. When the card is standing up you can put an electric tea light between the decorated layer and the back and make the window shine.


Samstag, 8. Dezember 2018

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 08. Dezember 2018


Hallo Ihr Lieben!
Heute zeigen wir Euch beim Stempeleinmaleins mal wieder eine besondere Kartenform - auch wenn es auf den ersten Blick nicht so aussieht. 

Hello everyone!
Over at Stempeleinmaleins we are sharing a tutorial for a special card today - even if it might not look any special at first sight.

Die Front meiner Karte ist einfach mit helltürkisem Designpapier beklebt. Und damit die Oberfläche nicht so eintönig ist, habe ich noch längs einen Streifen weißen Cardstock mit farblich passenden Herzen aufgeklebt.
Die Deko ist auf einer Banderole aufgeklebt, die zum Öffnen der Karte abgezogen wird. Die Banderole habe ich aus weißem Cardstock geschnitten und mit Designpapier mit Holzdielendruck beklebt. Außerdem  kam weiße Spitze einmal rundherum.

I've simply glued some designer's paper with a light turquoise pattern to the front of my card. To add a little more interest here I've added a vertical strip of white cardstock with hearts printed on in a matching color.
The decorations here are glued to a sleeve that needs to be pulled off to open the card. I've cut the sleeve from white cardstock and glued some designer's paper with a wooden print onto it. I've also wrapped some white lace around it.


Für die Deko habe ich den Merry Christmas Circle Frame von MFT ausgestanzt und auf die Banderole geklebt. In die Mitte des Kreises kam eine Szene, die ich aus verschiedenen Stempeln aus den Stempelsets Oh Christmas Tree, Friends in the Forest und Here Comes Santa Claus zusammengestempelt habe. Zum Colorieren habe ich Copics benutzt, auf einen der Tannenbäume kam ein kleines silbernes Sternchen und neben den Kreis noch eine silber-weiße Schleife.

To decorate the sleeve I've die cut the Merry Christmas Circle Frame by MFT and glued it onto the sleeve. In the middle of the frame I've added a scene made using different stamps from the Oh Christmas Tree, Friends in the Forest and Here Comes Santa Claus stamp sets. To color it in I've used my Copics. I've added a little silver star to the top of one of the trees and a silver and white bow next to the frame.


Und so sieht die Karte aus, wenn man sie öffnet! Unter den angeschrägten Teilen ist Platz für Tags. Ich möchte hier gerne Gutscheine einstecken und habe darum fürs Foto einfach weißen Cardstock hineingesteckt. Als Deko habe ich auf diese Bereiche nur ein Stück eines Kreises und einen silbernen Stern aufgeklebt.

And this is opened card! Under the slanted areas there's room for tags. I plan to add some gift cards here and so I've simply tucked some white cardstock in the pockets, just for the photo. As decorations I've only added a part of a circle and a silver die cut star to these two areas.


Die beiden mittleren Teile habe ich dann doch mehr dekoriert. Die Papiere wiederholen sich auf der gesamten Karte. Außerdem habe ich hier dann ein kleines Banner(tag) mit einer Schleife, Spitze und ein ausgestanztes JOY für die eine Seite verwendet. Auf der anderen Seite ist ebenfalls Spitze, ein Weihnachtsbaum aus dem Set Oh Christmas Tree mit einem Stern auf der Spitze aufgeklebt, darunter setzt sich der Text auf einem kleinen Banner fort.

The middle parts were decorated a bit more. All the designer's paper get repeated through the whole card. I've also added a small tag-banner with a bow, lace and a die cut JOY for the left side. On the right side there's also some lace, a christmas tree from the Oh Christmas Tree set with a star on top. Under the tree the saying continues on a small banner.


Donnerstag, 6. Dezember 2018

Der Nikolaus war da!


Hallo Ihr Lieben!
Heute zeige ich auf dem Kulricke-Blog diesen Nikolausstiefel. Denn was macht man heute? Richtig, man holt die Stiefel, die man am gestrigen Abend frisch geputzt vor die Tür gestellt hat, herein und freut sich über die tollen Leckereien, die der Nikolaus hineingesteckt hat. Natürlich ist der Nikolaus auch dort auf dem Blog vorbeigekommen. Und weil niemand von uns gestern einen virtuellen Stiefel vor die virtuelle Tür gestellt hat, bringt er gleich einen kompletten Stiefel. Wie, der Stiefel ist ja leer?!?!? Nein, ist er natürlich nicht. Aber weil virtuelle Schokolade auch nicht gerade der Hit ist und Ihr offenbar alle wirklich brav ward, hat er die Anleitung für diesen Stiefel für Euch dabei. Die ist nämlich mit der Picknickkorb-Stanze gemacht.
Also, fangen wir an:

Hello everyone!
Today I am sharing this St. Nikolas boot over at the Kulricke Blog. Because what do we do today? Right, we're taking in the boots that we put outside the door yesterday evening and get excited about the yummy things St. Nick put into them. Of course St. Nick also made a visit to the blog. And since nobody thought of putting out a virtual boot in front of the virtual door he just brought a complete boot. But it's empty?!?! No, of course it isn't. But since virtual chocolat isn't so much fun either and you all seem to have been really good he put the tutorial for how to make this boot inside it. Because this one was made using the picnic basket die.
So, let's get started:
 

 Stanzt zweimal das Hauptteil der Picknickkorb-Stanze und schneiden einmal den Teil links und einmal den Teil recht vom Mittelteil entlang der perforierten Linien ab. 

Cut two of the picnic basket main piece and cut off the left part to the middle on one piece and the right one on the other cutting along the perforated lines.


Klebt dann die seitlichen Streifen auf den Mittelteil und zwar so, dass die Löcher übereinander liegen. Schneidet den überstehenden Teil der Rundung - hier unten - gerade auf Höhe des Seitenteils ab.  

Then glue the strips onto the middle part putting the holes on top of each  other. Then cut off the little round piece on the bottom of the main part using the top of the folded in strips as a guideline.






Klebt dann die beiden Teile ineinander und schneidet den Boden entlang der perforierten Linien weg.

Then glue both parts into one another and cut off the bottom along the perforated lines.



 Schneidet dann einen Streifen Cardstock mit den Maßen 9 x 20,2 cm und falzt die lange Seite bei 1cm, 5,8 cm, 9,6 cm und 15,4 cm. Schneidet aus einem der Teile an der Falzlinie ein Teil mit 3,3 cm Höhe heraus und falzt 1 cm darüber. Wenn Ihr wollt, könnt Ihr an dem entstandenen 1 cm hohen Streifen die Ecken etwas anschrägen.

Cut a piece of cardstock measuring 9 x 20,2 cm and score the long side at 5,8, 9,6 and 15,4 cm. Cut out piece of 3,3 cm height from one of the inner parts and score another 1 cm from the so created cut line. If you want to, you can cut off the edges of the 1 cm high strip as I did on the picture.



Klebt nun den kleinen Streifen innen in die Runung des Körbchens/Stiefels.

Then glue the small strip to the inside of the rounded part of the basket/boot.


 Klebt dann die restlichen Teile des Streifens außen an den Stiefel und schließt den Streifen mit der Klebelasche.

Then glue the rest of the cardstock strip to the outside of the boot and close the square using the flap.


Schneidet als nächstes ein Rechteck für den Boden. Das Rechteck hat die Maße 4,6 x 6,6 cm und wird rundum bei 0,5 cm gefalzt. Schneidet die Ecken heraus und schrägt die Enden der Klebelaschen ein wenig an.

Next cut a piece of cardstock measuring 4,6 x 6,6 cm that will be the bottom of the boot. Score on all sides at 0,5 cm and cut off the corners.


Dieses Stück Cardstock wird nun von unten innen in den Stiefel geklebt.

Then glue this piece of cardstock to the inside of the bottom of the boot.



Für den Fellbesatz oben am Stiefel habe ich zweimal den Griff der Picknickkorb-Stanze aus weißem Cardstock gestanzt und oben rund um den Stiefel geklebt.
Und nun kanns ans Dekorieren gehen!

For the fur on top of the boot I've cut the handle of the picnic basket die from white cardstock twice and glued it around the top edge.
And then it's time to decorate!


Ich habe hier den Silhouette Teddy aus hellbraunem Cardstock ausgestanzt, mit dem dazu passenden Stempel bestempelt und mit Copics ein paar Schatten dazugemalt. Die Nikolausmütze aus dem Mützen-Stempelset ist nach dem Colorieren ausgeschnitten und auf den Teddy geklebt.
Darunter habe ich die Zahl 6 aus dem Zahlen-Stempelset und das Wort Dezember aufgeklebt. Dezember ist aus dem Stanzenset Monate I und aus silbernem Glitzercardstock gestanzt.

Here I've die cut the teddy from light brown cardstock, stamped the lines with the matching stamp and added a few shadows with Copics. The hat was cut out after coloring it in and glued to the teddy's head.
Underneath I've added a stamped and die cut 6 and the word december, die cut from silver glitter cardstock.
 
 

Um den Stiefel habe ich noch einen schmalen Streifen schwarzen Cardstock geklebt und vorne einen silbernen Gitzerstern mit aufgeklebt.

I've also glued a strip of black cardstock around the boot and added a die cut silver star to the front.



Mittwoch, 5. Dezember 2018

Wenn Yetis ins Kino gehen...


Hallo Ihr Lieben!
Heute möchte ich Euch ein Yeti-Kino zeigen. Ich war wohl vom Trailer zu Smallfoot inspiriert... ;)

Hello everyone!
Today I want to share a Yeti cinema with you. Seems like I got inspired by a trailer for the Smallfoot movie... ;)

Diese Karte ist eine weitere derer, die ein Eigenleben zu haben scheinen. Geplant war eigentlich eine Shadowbox Card mit dem neuen Stempelset Ready, Set, Snow. Und dann kam mir die Idee, daraus das Yeti-Kino zu machen.
Um meine Shadowbox Card in ein Yeti-Kino zu verwandeln, habe ich die Vorhänge mit der Take the Stage Stanze aus dunkelblauem Cardstock gestanzt und mit Polychromos Schatten hinzugefügt. Ich wollte nicht, dass die Vorhänge bis an die Füße der Yetis reichen, deswegen habe ich oben etwa 2cm abgeschnitten. Die Vorhänge sind auf einen schmalen Streifen Cardstock geklebt, das in der Mitte gefalzt ist. Die andere Hälfte ist unter die Vorderseite der Shadowbox Card geklebt. So ist es problemlos möglich, die Vorhänge zu öffnen. Geschlossen gehalten werden sie durch einen Magneten, den ich oben unter der Front der Shadowbox Card bzw der Rückseite einem der kleinen Vorhangteile versteckt habe.
 In Yeti-Kinos scheint es keine Sitze zu geben, aber sie scheinen den Film trotzdem zu genießen. Ich habe hier den stehenden Yeti aus dem Set Beast Friends viermal abgestempelt und dabei den Bereich, auf den das Gesicht gestempelt wird, abgedeckt um den Eindruck zu  erwecken, dass die Yetis von hinten zu sehen sind. Ich habe keine Ahnung, ob Yetis Schwänzchen haben - und habe mich entschlossen, sie wegzulassen. Dickes Entschuldigung an alle Yetis, falls ich falsch liegen sollte! Die Yetis sind wieder mit Copics und einem weißen Gelmarker coloriert. Und damit sie nicht alle gleich aussehen, habe ich zwei blau und zwei grau-braun coloriert.

This is one of the cards that seem to have its own ideas - as it happens quite often lately. I start crafting with an idea in mind and then things get added... Here I first created a regular shadow box card with the amazing Ready, Set, Snow stamp set. And then I've decided to turn my shadow box card into a Yeti cinema.
To turn my shadow box card into a Yeti cinema I've die cut the Take the Stage Die-Namics from dark blue cardstock and used Polychromos to add some shadows to the curtains. I didn't want the curtains to reach the bottom of the card so I've cut off about 3/4" from the top. The curtains are glued onto a strip of cardstock that was folded in half - the other half is put under the front of the shadowbox card. This way it's possible to open the curtains. When the card is closed they get held in place by another two magnets that are hidden under the top of the card and curtains there.
The Yeti don't seem to have seats in their cinemas - but they still seem to enjoy the show. I've stamped the standing Yeti from the Beast Friends stamp set four times, masking the face to get the impression they are shown from the back. I wasn't sure if Yeti have tails and decided to leave them out. Sorry to all the Yeti out there if I was wrong! Again I used Copics and a white gelly marker to color the Yeti in. And to make them look different I've decided to do two blue and two grey-ish brown Yeti.

Und bevor ich Euch jetzt weiteres zur Karte - vor allem dem Innenleben - erzähle, habe ich erstmal ein Video für Euch:

And before telling you more about my card - especially the inside - I have a video to share:


Nun konntet Ihr auch endlich einen Blick auf den Shadow Box Teil der Karte erhaschen!

Now you finally got a look at the Shadowbox part of my card!


Die Basis der Shadow Box Card ist aus hellblauem Cardstock mit frostigem Schimmer gemacht. Die verschiedenen Lagen sind aus weißem Cardstock, auf den ich die Motive geklebt habe.
Der Hintergrund besteht aus weißem Cardstock, den ich mit Distress Oxide Stormy Sky und Blueprint Sketch gewischt habe.
Für die nächste Lage habe ich die Mountain High Stanzen benutzt und hier partial diecutting gemacht, sie also nur teilweise gestanzt, so dass ich eine zusammenhängende Bergkette erhalten habe. Nachdem ja ich in Südbayern, also Bergnähe, aufgewachsen bin, gehörten Skifahren und Berge zu meiner Kindheit. Darum musste auch eine Seilbahn im Skigebiet sein. Für die Gondeln musste ich ein wenig um die Ecke denken. Aber dann kam mir die Idee, die kleinen Häuser aus dem Up in the Air Stempelset zu benutzen. Indem ich das Innere des Dachs herausgeschnitten habe, erhielt ich den Gondellook und gleichzeitig eine Möglichkeit, die Gondeln am Seil aufzuhängen. Die Ständer sind mit den Street Lights Stanzen gemacht, bei denen ich die Laternen einfach weggeschnitten habe. Dann habe ich sie mit 3D Tape auf die Berge geklebt, etwas schwarzes Paperfloss dazwischen geklebt und die Gondeln darauf aufgefädelt.
Die nächste Lage ist mit den Stitched Snow Drifts gemacht.
Den Berg ganz vorne in der Szene habe ich aufgedoppelt. Dafür habe ich zwei identische Hügel mit der Downhill Slope Stanze gestanzt und aus einem davon die Slider-Spur. Dieser mit ausgestanzter Spur ist hinter dem kompletten Hügel versteckt. Durch die Spur habe ich dann eine der Spin and Slide Discs gesteckt, auf die Rückseite einen Streifen Klarsichtfolie und auf die Oberseite einen Magneten geklebt. Der Klarsichtstreifen geht durch einen Schlitz, den ich seitlich in die Shadowbox geschnitten habe und der hoch genug ist, damit der Streifen sich frei bewegen kann.
Und nun kommen wir endlich zu den Motiven! Der kleine Pinguin scheint wirklich zu wissen, wie man Spaß im Schnee hat - und der Hase scheint darüber überrascht zu sein! Beide Motive sind mit Copics und einem weißen Gelmarker für die Highlights. Ich habe den hinter den Snowboards aufspritzenden Schnee direkt hinter die Motive maskiert, so dass ich sie mit der Hand ausschneiden musste. Hinter dem Pinguin ist ein zweiter Magnet angeklebt, der ihn nicht nur an Ort und Stelle hält, sondern auch dem ersten Magnet hinter dem Hügel folgt, wenn der Klarsichtstreifen in der Sliderspur bewegt wird.
Den Text habe ich auf ein Stück weißen Cardstock gestempelt, dunkelblau gemattet und auf den Bereich unterhalb des sichtbaren Teils der Shadowbox geklebt. Ich finde, der Text passt einfach perfekt zum wilden Fahrstil des Pinguins!
Nachdem ich alles zusammengeklebt hatte, habe ich noch ein paar Bäume, die ebenfalls im Set Ready, Set, Snow enthalten sind, in der Szene verteilt. Beim Colorieren der Bäume habe ich einige Bereiche weiße gelassen, so dass die Bäume beschneit aussehen.

The base of my shadow box card was cut from a light turquoise cardstock with a frosty shimmer. The different layers are made from white cardstock that I've added the images to.
The background layer was covered with Distress Oxide Stormy Sky and Blueprint Sketch.
For the next layer I've used the Mountain High Die-Namics and did some partial diecutting to be able to get one long line of mountains. As I grew up in the south of Bavaria and skiing and mountains were part of my childhood I had to add a ropeway. For the cabins I had to some thinking outside the box but then had the idea of using the small house from the Up in the  Air stamp set. By cutting out the inner part of the roof I got a cabin kind of look. The posts were made using the Street Lights Die-Namics and cutting off the top parts. I've glued the posts to the mountains using dimensionals, then glued some black paper floss between the posts, hanging the cabins on it.
The next layer was made using one of the Stitched Snow Drifts Die-Namics.
The hill in front of the scene is doubled up. I've cut the hill from the Downhill Slope Die-Namics twice and then cut the slider path from one of them. This one is hidden behind the complete one. Through the slider path I've put one of the Spin and Slide Discs, glueing a strip of acetate to the back and a little magnet to the front of it. The acetate goes through the right side of the shadow box where I've cut a large slit to be able to move the acetate up and down.
And now I've finally come to the images. That little penguin really seems to know how to have fun in the snow - and the cute bunny seems to be a bit surprised by it! Both images were colored with Copics and a white gelly marker for the hightlights. I've masked the spritzing snow behind the snowboards and due to that had to hand cut the images. Behind the penguin there's a second magnet that holds it in place and also moves it across the card when the acetate strip is moved following the slider path.
The saying was stamped onto a piece of white cardstock, matted with some dark blue cardstock and glued to the area underneath the shadow box window. I thought this saying just goes great with the wild way this little penguin is runnin through the snow on its snowboard!
After glueing everything together  I've added some trees that also come in the Ready, Set, Snow stamp set. I left some areas white when covering the trees to make them look like snowed on.

Dienstag, 4. Dezember 2018

Weihnachtsstress?


Hallo Ihr Lieben!
Heute darf ich nochmal Gastdesignerin auf dem MFT-Blog sein.
Ich weiß ja nicht, wie es bei Euch immer so ist. Aber ich bin Perfektionistin. Das ist grundsätzlich mal nichts schlechtes, aber manchmal sorgt es doch für Stress. Vorallem am Abend vor Weihnachten. Die Karte heute könnte also ein Foto von mir am Abend des 23.12. sein. ;)

Hello everyone!
Today I am having another post as a guestdesigner over at the MFT-Blog.
I don't know about you. But I am a perfectionista. That's not a bad thing in gerneral but every now and then it puts me under a lot of stress. For example on the night before christmas. So the card today could show a pic of me on the evening of december 23rd. ;)

Auf die Idee zu der Karte bin ich durch den tollen Spruch aus dem neuen Stempelset Sassy Pants Holidays von MFT gekommen. Ich weiß nicht, ob er wirklich so etwas verzweifelt-ironisch gemeint ist, aber so habe ich ihn aufgefasst. Ich habe ihn direkt mit Field Day Green Tinte auf eine weiße Kartenbasis gestempelt.

I got the idea to this card from this great saying from the new Sassy Pants Holidays stamp set by MFT. I don't know if it really was meant to be that desperately ironic as I understood it, but I like the idea. I've stamped it directly onto a white card base using Field Day Green ink.

Als Kartenaufleger habe ich ein Stück weißen Cardstock mit dem Christmas Background und Biskuit Tinte bestempelt und anschließend grün gemattet.
Der Merry Christmas Circle Frame ist aus goldenem Glitzercardstock gestanzt und mittig auf den Aufleger geklebt. Darauf kamen ein - halb geschmückter - Tannenbaum und ich, äh der in die Lichterkette verhedderte Bär. Der Tannenbaum ist aus dem Stempelset Santa's Elves, das zu einem meiner absoluten Favoriten gehört. 
Den Bären aus dem Stempelset Unbearably Cute habe ich abgestempelt und anschließend die Lichterkette hinzugefügt. Für die Lichterkette habe ich nur das eine Lämpchen des in die Lichterkette eingewickelten Hundes aus dem Set Happy Pawlidays über und um den Bär herum abgestempelt und nach dem Colorieren die einzelnen Lichter mit einem schwarzen Fineliner zu einer Lichterkette verbunden. Nach dem Ausschneiden habe ich ihn dann vor den Baum gelegt, wo er jetzt gerade von einem Cocktail träumt.


To decorate the card I've stamped the Christmas Background onto white cardstock using the Biskuit Ink Pad and matted the rectangle with some green cardstock. 
The Merry Christmas Circle Frame was cut from golden glitter cardstock, on top of it I've added a - half set up - tree and me, äh the poor bear tangled in the lights. The tree is from one of my all time favourite sets "Santa's Elves" and colored in with Copics. 
The bear is one from the brand new Unbearably Cute stamp set. As mentioned he's totally tangled in those lights. To create that look I've stamped the bear first, then used the cute puppy from the Happy Pawlidays stamp set wrapped in christmas lights, only inking up one of the light bulbs, and stamped the bulbs across the bear. After coloring it in I've used a black Fineliner to connect the lights. Then I've cut him out and now he's lying in front of the tree, dreaming of a nice and fresh cocktail.


Sonntag, 2. Dezember 2018

Dezember-Challenge bei Stamping-Fairies


 Hallo Ihr Lieben!
Es ist wieder Zeit für eine neue Challenge in der FB-Gruppe von Stamping-Fairies. Diesmal haben wir das Thema "Feiern" gewählt. Darunter fallen natürlich die in diesem Monat anstehenden Feste wie Weihnachten und Silvester, aber auch generelle Gründe zu Feiern, wie z. B. Geburtstag. Dafür habe ich ich entschieden. Irgendwie brauchte ich eine Pause von den Weihnachtskarten. 

Hello everyone!
It's time for a new challenge over at the FB Group of Stamping-Fairies. This month we've picked the theme of "celebrations". Of course that includes christmas and New Year's Eve that will be celebrated this month but you can go with any reason to celebrate, i. e. birthdays or anniversaries. I've picked birthday for my card - I needed a little break from all those christmas cards I've been making lately.

Ich habe hier eine weiße Grundkarte verwendet und darauf ein etwas kleiner zugeschnittenes Stück schwarzen Cardstock geklebt. Darauf kam hellgrauer Cardstock, auf den ich mit fast ebenso heller Tinte den Birthday Background von MFT aufgestempelt habe. Er sollte nur ein wenig zu sehen sein, aber pur wirkte die Karte fad.

Here I went with a white card base and glued a piece of black cardstock, cut slightly smaller than the base, on top of it. Then I've added a rectangle of light grey cardstock onto which I've stamped the Birthday Background by MFT using grey ink that is only slightly darker than the cardstock. I didn't want the text to pop, just add some interest to the big grey panel.


Für die Deko habe ich erst mit der Basic Shapes Stencil Circles und Distress Ink Bundled Sage und Tumbled Glass Kreise aufgewischt. Mit Distress Oxide Mermaid Lagoon habe ich dann noch drei der gepunkteten Kreise aus dem Stempelset Bold Blossoms dazugestempelt. 
Aus weißem Cardstock habe ich den Happy Birthday Circle Frame ausgestanzt und die Buchstaben außen mit Copics in Grün- und Türkistönen angemalt. 
In den Kreis kamen zwei Weingläser, gestanzt mit dem Wine Service Stanzenset und darüber/darunter zwei Fähnchen. Auf das eine habe ich mit weißem Embossingpulver einen der Texte aus dem Stempelset Spirited Sentiments aufgebracht. Für das andere habe ich das Word Punch Board von We'R'Memory Keepers verwendet. Damit sich die Buchstaben auch gut absetzen, habe ich hinter das türkisfarbene Fähnchen schwarzen Cardstock geklebt.
Zum Schluss habe ich noch ein paar silberne Metallic-Dots auf der Karte verteilt.

For decorations I first used the Basic Shapes Stencil Circes and Distress Ink Bundled Sage and Tumbled Glass to add a few circles across my card. Using Distess Oxide Mermaid Lagoon I've added three of the dotted circles from the Bold Blossoms stamp set.
The Happy Birthday Circle Frame was die cut from white cardstock, then I've used different green and turquoise Copics to color the letters in.
On top of the circle frame I've added two wine glasses, cut using the Wine Service die set and then added two banners. Onto one I've white heat embossed one saying from the Spirited Sentiments stamp set. For the other I've used my Word Punch Board by We'R'Memory Keepers. To make the letters pop I've put some black cardstock underneath the light turquoise banner.
In the end I've added a few silver metallic dots to my card.


Samstag, 1. Dezember 2018

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 01. Dezember 2018


Hallo Ihr Lieben!
Heute zeigen wir Euch bei Stempeleinmaleins die Diagonal Gate Fold Card. Die Karte schaut besonders aus und ist doch ganz fix gemacht.

Hello everyone!
Today we are sharing a tutorial for a Diagonal Gate Fold Card over at Stempeleinmaleins. This card looks special but is easily to make.

Ich habe meine Karte aus braunem Cardstock gemacht und mit türkisfarbenem Designpapier mit Holzlook sowie grau-türkisem Designpapier mit Schneeprint beklebt. Die Designpapiere sind jeweils weiß gemattet.

I've used brown cardstock for my card base and added turquoise designer's paper with a wooden print and grey-ish turquoise designer's paper with a snow print. The designer's paper is matted with white cardstock.


Auf der Karte ist ein Aufleger mit der Deko. Ich habe hier erst einen Schneeflocken-Kreis von Noor!Design verwendet und darauf den Get Well Soon Circle Frame and Window geklebt. Hinter den Ausschnitt in der Mitte des Kreises habe ich türkisfarbenen Cardstock mit Schimmer geklebt, darauf kam die süße Eule aus dem Warm and Feathered Hugs Stempelset. Mit ihrem dicken Schal sieht sie aus, als hätte sie eine dicke Erkältung. Da die Eule ja nicht in der Luft schweben kann - schon gar nicht in ihrem Zustand! - habe ich noch einen ausgestanzten Zweig quer über den Aufleger geklebt und diesen mit einer Schleife aus türkis und weiß gestreiftem Twine verziert. Zum Schluss kamen noch ein paar grüne Enamel Accents auf die Karte.


Innen in der Karte habe ich noch einen kleinen Gruß und ein kleines grünes Herz versteckt.

Inside the card I've stamped a text and added a small green heart.


Donnerstag, 29. November 2018

Der Weihnachtsexpress


Hallo Ihr Lieben!
Mit meinem heutigen Projekt machen wir einen Abstecher an den Nordpol. Darf ich Euch den Weihnachtsexpress vorstellen, den ich heute auf dem Kulricke-Blog zeige?

Hello everyone!
With today's project we're making a trip to the north pole. I'm presenting you the Christmas Express, that I am sharing over at the Kulricke-Blog today. 

Es ist ein Zug, der zum Transport der fertig verpackten Geschenke verwendet wird... ;) Ich habe den Silhouette Train aus hellgrauem Cardstock gestanzt und mit dem passenden Stempel bestempelt. Dann habe ich mit Copics ein paar Schatten und Details hinzu-/ausgemalt. Für das Schild habe einen der Texte aus dem Set Adventskalender to Go abgestempelt, in Schildform ausgeschnitten, rot coloriert und auf den Zug aufgeklebt.
Der Zug ist schon ordentlich mit Geschenken gefüllt. Dafür habe ich die beiden Geschenke aus dem Stempelset Nikolaus übereinander maskiert. Ich habe sie kopfüber gestempelt, so dass man die Schleifen nicht sieht. Da der Zug noch steht, hätten die wehenden Geschenkbänder hier einfach nichdt gepasst. Dann habe ich den Geschenkeberg ausgeschnitten, coloriert und hinter den  Waggon geklebt.
Dem süßen kleinen Felix aus dem Set Felix und seine Freunde Mini habe ich die Mini-Weihnachtsmannmütze aufgesetzt. Das kleine Mützenset kann ich im Shop leider nicht finden.
Hinter den Zug habe ich dann noch viermal den Baum aus dem Set Herz, Baum und Stern geklebt. Die Bäume sind aus grünem Cardstock gestanzt, mit Copics ein wenig schattiert und mit weißem Embossingpulver beschneit. Oben auf die Sterne habe ich goldene Stickles aufgetragen.
Alle Teile habe ich mit 3D Tape zu einer Szene zusammengesetzt. Im Hintergrund befindet sich eine große Wolke, gestanzt aus hellblauem Cardstock, vorne habe ich eine Lage Schnee aus weißem Cardstock aufgeklebt. Die Schienen habe ich per Hand dazugemalt.

It's a tree that is used to transport the already wrapped christmas gifts... ;) I've used the Silhouette Train die here to cut the train from light grey cardstock. Then I've stamped the lines with the matching stamp and added some shadows and details with my Copics. For the sign that says Christmas Express I've stamped the text onto white cardstock, cut it out by hand, colored it in red and glued it onto the train.
The train is already filled with quite some gifts. Therefor I've masked two different gift stamps to create a pile of gifts. After coloring it in and cutting it out by hand I've glued that behind the trailer.
I've also done some masking to put the little Felix a Santa's hat on.
Behind the train I've added four trees. To those I've added some shadows with Copics and white embossing powder so they look snowed on. The stars on top are covered with golden Stickles.
All pieces were glued together with dimensionals. In the background I've added a giant light blue cloud and some snow cut from white cardstock as the ground. The rails were added by hand.


Die Szene habe ich dann auf blaues Designpapier mit Sternendruck geklebt und darunter einen Text aufgeklebt. Hier habe ich einen der Texte aus dem Set Weihnachten Elegant verwendet. Der ist eigentlich mehrzeilig und länger - auf meiner Karte war aber nicht mehr genug Platz. Darum habe ich nur die ersten drei Worte nebeneinander auf ein kleines Banner gestempelt.

I've glued the scene onto blue designer's paper with a stars' print and added a saying underneath. It's the first three words of a german christmas song. Originally this stamp has more text and is sepereated into a few lines but I only had limited space on my card so I've stamped those words in one line onto a white banner.


Dienstag, 27. November 2018

Monströs....


Hallo Ihr Lieben!
In weniger als einem Monat ist Weihnachten! Das klingt so wenig wenn man bedenkt, wie viel noch getan werden muss oder möchte. Und weil ich noch nicht alle Weihnachtskarten fertig habe, zeige ich Euch heute eine weitere ebensolche. Und doch kam hier nicht viel Weihnachtliches zum Einsatz.

Hello everyone!
It's less than a month till christmas! That sounds so little when I think of all the things that need to be done. And since I don't have all my christmas cards made yet I am sharing another one today. But I didn't use really many christmas stamps and dies on this card.

Ich habe hier ein Stück weißen Cardstock genommen und grün gemattet. Auf den Cardstock habe ich mit Hilfe der Captivating Mandala Schablone und Distress Ink Bundled Sage ein dezentes Muster aufgewischt. Den unteren Teil der Karte habe ich bewusst für den Text freigelassen.
In die Mitte der Karte kam ein Geschenk. Das habe ich einfach mit der Rechteckstanze aus dem Set Rectangle Shaker Window and Frame aus weißem Cardstock ausgestanzt und darauf die Sterne aus dem Set Monster Sized aufgestempelt. Anschließend habe ich alles Coloriert. Oben auf das Geschenk kam eine Schleife, die ich wieder aus dem Stempelset Secret Santa genommen habe. Das Geschenkband ist einfach ein schmaler Streifen Cardstock, den ich aufgeklebt habe.
Unter das Geschenk habe ich noch einen der Oval Shadows geklebt, damit es nicht so in der Luft hängt.

Here I've used a piece of white cardstock and matted it with some green cardstock. Then I've used the Captivating Mandala stencil and Distress Ink Bundled Sage to add the pattern to the white base. I've left the bottom white to add a saying.
In the middle of my card I've glued a present. This was simply cut from white cardstock using the solid rectangle from the Rectangle Shaker Window and Frame die set. Then I've stamped the stars from the Monster Sized stamp set onto it and colored everything in. On top of the present I've added a bow which - again - was cut off of one of the gifts from the Secret Santa set. The ribbon is just a thin strip of cardstock that I've glued onto the present.
Underneath the gift I've added one of the Oval Shadows because it seemed to float in the air.

Unten auf der Karte habe ich zwei Texte aus dem Set Monster Sized mit roter Tinte aufgestempelt und dazwischen ein "christmas" aus dem Merry Christmas Stanzenset, gestanzt aus goldenem Glittercardstock, aufgeklebt.

On the white area on the bottom I've combined two sayings from the Monster Sized stamp set using red ink and glued a die cut "christmas" from the Merry Christmas die set, cut from golden glitter cardstock, in between.

So, und um nun zum Thema Monster zu kommen - irgendwie macht der Text ja sonst keinen Sinn:

Well, the saying doesn't really make sense without a monster, right? So, here it is:



Ich habe den oberen Teil des Geschenkes abgeschnitten und dahinter ein Weihnachtsmonster versteckt. Es glitzert sogar! Es erscheint, wenn man am roten Cardstockstreifen unten an der Karte zieht. Ich habe hier wieder die Double Slider Loop Stanze benutzt, um den Mechanismus zu fertigen.
Zum Schluss kamen noch ein paar kleine goldene Pailetten auf die Karte.

I've cut off a strip of the top of the gift and added a christmas monster behind. It even glitters! It appears when you pull the red strip of cardstock at the bottom of the card. Again I've used the Double Slider Loop die to create this mechanism. 
In the end I've only added a few small golden sequins.

Und hier das Monster im Geschenk nochmal näher:

And here another pic of the monster in the present: