Donnerstag, 18. Oktober 2018

Eine Hochzeitskarte


 Hallo Ihr Lieben!
Ich wurde um eine Hochzeitskarte gebeten. Sie ist für ein Paar in den USA, die ihre Hochzeit in einem "Barn" feiern. Da lag es natürlich nahe, dieses Thema auch für die Karte zu nutzen. Und so habe ich kurzerhand selbst eine Scheune gebaut. Naja, zumindst in meinem Silhouette-Programm... ;)

Hello everyone!
I've been asked to make a wedding card. The card is for a couple in the US that is celebrating their special day in a barn. So I've decided to use this theme for my card as well and built my own barn. Well, at least in my Silhouette program.... ;)

Die Karte ist aus rotem Carstock geschnitten und mit Holzlinien bestempelt. Oben im Dachspitz befindet sich ein Fenster, aus dem etwas Heu hängt. Darin küssen sich zwei kleine Vögelchen. 
Oben quer über die Front sind Partybanner gespannt.

The card was cut from red cardstock onto which I've stamped some wood planks. In the top part of my barn there's a window through which you can see some hay. And on top of the hay two love birds are kissing each other.


Das Motiv ist ein Digi von Mo Manning. Ich musste es recht klein ausdrucken, damit es zumindest annähernd von den Proportionen mit der Scheune übereinstimmt.
Die Türen der Scheune habe ich mit herzförmigen Kränzen geschmückt, neben der Tür steht jeweils ein Busch mit Herzdeko (beides von Magnolia).

The image is a digi stamp by Mo Manning. I had to print it quite small in size to keep them at least kind of right compared to the barn.
The doors of the barn are decorated with some heart shaped wreaths, next to the doors there's a bush with heart decorations (both by Magnolia).


Die Karte habe ich so gestaltet, dass nur der untere Teil der Scheune nach rechts und links aufgeklappt werden kann. Innen habe ich rosafarbenen Cardstock eingeklebt.

I've created the card as a gate fold card, only opening up on the lower part of the barn. To the inside I've added some soft pink cardstock.



Innen auf die "Türen" habe ich jeweils einen Text aufgestempelt und mit einem kleinen Herz verziert. In der Mitte ist dann Platz für persönliche Grüße.

To the inside of the "doors" I've stamped some text and added a tiny heart. The bigger area in the middle leaves enough room for some personal words.


Mittwoch, 17. Oktober 2018

Weihnachtskarte mit Schneeflocken


Hallo Ihr Lieben!
Heute möchte ich Euch eine eher schlichte Weihnachtskarte zeigen. Dafür habe ich eine weiße Grunddkarte mit hellbauem Cardstock gemattet. Darauf kam eine weiße Lage, die ich dekoriert habe.

Hello everyone!
Today I want to share a CAS christmas card. I've put some light blue cardstock onto a white cardbase. On top of that I've added another white layer that I've decorated.



Für die Dekoration habe ich erst die Schneeflocken aus dem Set Verspätete Weihnachtspost von SF Stamps in verschiedenen hellen Blautönen aufgestempelt. Aus diesem Hintergrund habe ich dann das Wort FROHE ausgestanzt und mit der Eklipstechnik wieder eingesetzt. Statt des O habe ich die Mini Circle Window Shaker and Frame Stanze von MFT verwendet. So konnte ich das O in einen kleinen Shaker verwandeln. Oben habe ich noch ein Band aus silbernem Cardstock, gestanzt mit einer der Stanzen aus dem Filled with Joy Stanzenset, aufgeklebt. 
In den Shaker habe ich weiße Kristalle gefüllt und einen der tollen Sterne aus dem Stempelset Punktesterne, ebenfalls von Scrapbook Forever, aufgeklebt. Den habe ich silbern embosst und per Hand ausgeschnitten. Und ja, ich hätte die Kristalle vor dem Fotografieren mal alle nach unten schütteln können... ;)
Da mir die Karte noch etwas zu langweilig aussah, habe ich noch zweimal den Kreis aus dem Stempelset Ein kleiner Wunscherfüller silbern auf die Karte embosst. Dass mir das erst später einfiel, führte zu zwei Problemen: 1. konnte ich die Kreise nur halb aufstempeln, aber sonst wären sie evtl. auch zu dominant geworden. Und 2. - embossen mit bereits eingesetzter Shaker Pouch, die ja aus Plasik ist, ist keine so dolle Idee. Als das Plastik anfing, sich leicht zu verformen, konnte ich zwar verhindern, dass es sich komplett zusammenzieht, habe mir aber dabei die Finger ordentlich verbrannt...
Unten habe ich dann noch ein Weihnachten aufgestempelt, damit der Text auch komplett ist. Und ein paar Gitzersteine haben auch noch Platz auf der Karte gefunden.

First I've stamped snowflakes onto the white cardstock using different tones of light blues. Then I've die cut the word FROHE - which means merry  in german - from this background and using the eclipse technique put the letters back in. Instead of an O I've used the Mini Circle Window Shaker and Frame die by MFT to turn the O into a shaker. To the top of the Shaker I've glued a ribbon with an bow from the Filled with Joy die set.
I've filled the shaker with white crystals and also put one of the beautiful stars by Scrapbook Forever into it. It was heat embossed with silver embossing powder and cut out by hand. And yes, next time before I take a picture I'll make sure that the crystals are all on the bottom of the shaker. 
Since the card looked kind of plain to me I've added two circles with stars also heat embossing them in silver. Since I did that after the card was already put together I got two problems: 1. Due to the shaker I was only able to stamp parts of the circles but I like it that way since they would have been kind of too eye catching if fully stamped. And 2: Heat embossing with an already glued in shaker pouch isn't such a great idea. Since they are made from thin plastic the material started deforming due to the heat. I was able to avoid that once I realised it - but not without burning my fingers...
To the bottom of the text I've stamped a xmas to complete the saying and I've also added a few rhinestones to the card.


Dienstag, 16. Oktober 2018

MFT & Friends October 2018 Release

Dieser Post enthält Werbung, an den Links im Post verdiene ich nichts!


Hallo Ihr Lieben!
Ich bin total stolz, gebeten worden zu sein, das MFT Designteam für den heutigen MFT & Friends Post zu unterstützen. Jeden Monat gibt es eine "Nachschau" der Produkte aus dem Release des jeweiligen Monats, zu dem auch "MFT Friends" eingeladen werden. Clickt HERE um zum diesmonatigen Post und den früheren MFT & Friends Posts zu gelangen und all die tollen Ideen des Designteams und der anderen Freunde zu sehen.
Im Oktober Release dreht sich schon alles um Winter und Weihnachten - wir Bastler sind der Zeit ja immer ein Stückchen voraus - und so sind die ersten Weihnachtskarten des Jahres entstanden. Und ja, ich konnte mich einfach nicht entscheiden und so sind drei Karten entstanden.

Hello everyone!
I feel so honored to be asked to join the MFT designteam for today's MFT & Friends post. Click HERE to see this month's post as well as the previous ones and all the ideas the design team members and the other friends joining today came up with. 
The october release is all about winter and christmas - we crafters are always a bit ahead of time - and so I've made the first christmas cards of this year. And yes, I just couldn't decide which products to use and so I made three cards.

 Die erste Karte ist diese hier in frostigen Farben. 
Ich habe dafür das Wort JOY aus dem Filled with Joy Stanzenset aus weißem Cardstock ausgestanzt. Legt man hinterher die Stanze wieder in die Ausstanzungen, kann man den Cardstock drumherum prima mit Tinte einfärben und erhält einen feinen Rand um die Ausstanzungen - und somit mehr Kontrast. Die kompette Lage ist mit einem der Designpapiere aus dem neuen Candy Land Paper Pack hinterlegt, das dann auch durch die Buchstaben hindurch zu sehen ist.

The first one is this card in frosty colors.
I've die cut the word JOY from the Filled with Joy die set from white cardstock. If you put the die back to where it was when you've cut the letters out you can use a blending tool and ink to color the rest of the cardstock in and end up with a small portion of white around the die cut lines which also adds more contrast. The whole piece of cardstock is matted with one of the papers from the new Candy Land Paper Pack that can now be seen through the cut out letters.


Hinter das O habe ich eine der kleinen runden Shaker Pouches geklebt - natürlich vor dem Aufkleben des Designpapieres im Hintergrund.
In die Shaker Pouch habe ich verschneite Berge, zwei Tannenbäume und groben Kristallglitter gefüllt. Die Berge und Tannen sind ebenfalls neu: die Mountain High Die-Namics, für Besteller bei MFT direkt das diesmonatige "Über-60-Dollar-Freebie". Für die Tannen habe ich einen weiteren Bogen aus dem Candy Land Paper Pack benutzt. 
Auf das J habe ich einen der süßen Vögel aus dem Stempelset Tweet Holidays aufgeklebt, der nun neugierig in die Schüttelkarte schaut. Der Vogel ist mit Copics coloriert und natürlich mit den passenden Die-Namics ausgestanzt. 
Zum Schluss habe ich am O noch eine Aufhängung, gestanzt aus silberenem Glitzercardstock, angebracht um es in eine Christbaumkugel zu verwandeln und ein paar silberfarbene Pailetten auf der Karte verteilt. 

Behind the O I've glued one of the small round Shaker Pouches - of course before glueing the designer's paper down. 
I've filled the Shaker Pouch with snowy mountains, two trees and some chunky cristal clear glitter. The mountains and trees are from another new die set - the Mountain High Die-Namics. It's this month's free with $ 60 die. To cut the trees I've used another sheet from the Candy Land Paper Pack. 
Onto the J I've put one of the cute birds from the Tweet Holidays stamp set that is now curiously watching what's inside the shaker. The bird was colored in with Copics and of course cut out with the coordinating Die-Namics.
In the end I've glued a top and string cut from silver glitter cardstock to the top of the O to turn it into a christmas baubles, and added a few silver sequins to the card.


Meine zweite Karte ist eine traditionellere Weihnachtskarte - zumindest was die Farben anbelangt. 
Hier habe ich zuerst den Sheet Music Background mit brauner Tinte auf  weißen Cardstock gestempelt. 
Daraus habe ich die neue Fa La La Stanze ausgestanzt. Hinter die Buchstaben habe ich mit 3D Tape roten Glitzercardstock geklebt und auch die inneren Teile der Buchstaben wieder mit aufgeklebt. 
Auch diese Lage habe ich mit einem der Papiere aus dem Candy Land Paper Pack hinterlegt - diesmal mit einem rot-weiß gestreiftem Papier. Das erinnert mich so schön an Zuckerstangen und passte hier einfach farblich perfekt.

 My second card is a more traditional christmas card - at least in colors.
First I've stamped the Sheet Music Background stamp onto white cardstock using brown ink.
Then I've cut the new Fa La La Die-Namics from this piece of cardstock. Behind the letters I've glued a piece of red glitter cardstock using dimensionals and also glued the inner parts of the letters back in place. 
Also this sheet of cardstock is matted with one of the papers from the Candy Land Paper Pack - this time I went with a red and white striped one. It reminds of those beautiful candy canes and was just the perfect choice for this card.



Die beiden sich aneinander kuschelnden Vögel aus dem Stempelset Tweet Holidays sehen für mich einfach so aus, als würden sie singen. Also durften sie auf diese Karte.
Ich habe sie mit dem Tickled Pink Hybrid Ink Stempelkissen abgestempelt und dann ohne sichtbare Stempellinien mit Copics und Polychromos coloriert - also No-Line Coloring. 
Den Text aus dem selben Stempelset habe ich mit weißem Pulver auf einen Streifen roten Cardstock embosst und diesen sowie die Vögel mit 3D Tape auf die Karte geklebt.
Damit die Karte oben nicht zu leer wirkt, habe ich dort noch den Ilex-Stempel aus dem Tweet Holidays Stempelset, ebenfalls mit der No-Line Coloring Technik coloriert, an die obere Ecke des F geklebt.

Those two cute cuddling birds from the Tweet Holidays stamp set look to me like they're singing. So they were the perfect image for this card.
I've stamped them using the Tickled Pink Hybrid Ink Pad and then colored them using Copics and Polychromos doing the No Line Coloring technique.
The saying from the same stamp set is heat embossed with white embossing powder onto a strip of red cardstock and glued it and the birds onto the card front using dimensionals.
Since the card looked a bit plain in the upper area I've stamped the holly leaves from the Tweet Holidays stamp set, colored them without visible stamp lines as well an glued them to the upper corner of the F.



Und hier habe ich noch ein weiteres Bild - bei dem ich versucht habe, den Glitzercardstock unter den Buchstaben etwas besser zu zeigen. 

And here's another picture on which I've tried to show the glitter cardstock underneath the cut out letters a bit better.


Die dritte Karte ist eine simplere, dafür aber umso elegantere Karte, auf der ich die neue Perfect Poinsettia Stanze verwendet habe.
Als Grundlage habe ich die Diagonal Sentiment Strip Cover-Up Stanze aus weißem Cardstock ausgestanzt und mit goldenem Glitzercardstock hinterlegt.

The third card is a more simple but even more elegant one on which I've used the new Perfect Poinsettia dies.
As a base I've cut the Diagonal Sentiment Strip Cover-Up die from white cardstock and put some golden glitter cardstock underneath.

Auf den breiten Streifen dieses gestreiften Hintergrunds habe ich einen der Texte aus dem Hand-Lettered Holiday Greetings Set gestempelt. Ich habe dafür Red Hot verwendet und anschließend mit einem schwarzen Fineliner Schatten dazugemalt.
Den Weihnachtsstern habe ich aus rotem Cardstock gestanzt - hier habe ich zweimal die kleinere Stanze benutzt - und an den Ecken etwas gebogen sowie Stickles Disco Ball aufgetragen. Die Mitte der Blüte habe ich aus goldenem Glitzercardstock gestanzt.
Unter die Blüte habe ich die beiden Tannenzweige, die im Stempelset Hand-Lettered Holiday Greetings enthalten sind, mit Cactus Ink abgestempelt und ausgeschnitten. Ich habe wirklich ganz exakt jede einzelne Tannennadel ausgeschnitten, damit der Ast möglichst reell wirkt. Auch hier habe ich die Spitzen etwas nach oben gebogen und die Tannenzweige dann unter die Blüte geklebt.
Da die Karte noch etwas zu fad wirkte, habe ich den gefüllten Stern der Star Shaker and Frame Stanze aus Vellum gestanzt undd ebenfalls unter die Blüte gesteckt.
Zum Schluss habe ich ein kleines Holzsternchen und ein paar halb-transparente Pailetten auf der Karte verteilt.

On the broad strip of this striped background I've stamped one of the sayings from the Hand-Lettered Holiday Greetings stamp set. I've used Red Hot Dye Ink here and then added some shadows using a black Sharpie.
The poinsettia is cut from red cardstock - I've cut the smaller flower twice here - and then bend up the tips before adding some Disco Ball Stickles. The center of the flower was cut from golden glitter cardstock again.
Underneath the flower I've tucked the sprigs that come with the Hand-Lettered Holiday Greetings stamp set. I've cut really close around each single tip of this sprig to make it look as real as possible and then bend the tips upwards again before glueing them in place.
Since the card needed a little something more I've cut the Star Shaker Window and Frame die from Vellum and used the complete star here. It's also put underneath the flower.
In the end I've added a small wooden star and a few half-transparent sequins.

A very warm thank you to MFT for having me as one of your friends today!


https://www.mftstamps.com/brand-spankin-new/die-namics-tweet-holidays https://www.mftstamps.com/brand-spankin-new/tweet-holidays https://www.mftstamps.com/brand-spankin-new/die-namics-fa-la-la https://www.mftstamps.com/brand-spankin-new/die-namics-filled-with-joy https://www.mftstamps.com/brand-spankin-new/candy-land-paper-pack https://www.mftstamps.com/bg-sheet-music-background https://www.mftstamps.com/tickled-pink-hybrid-ink-pad https://www.mftstamps.com/brand-spankin-new/hand-lettered-holiday-greetings https://www.mftstamps.com/brand-spankin-new/die-namics-perfect-poinsettia https://www.mftstamps.com/die-namics-diagonal-sentiment-strip-cover-up https://www.mftstamps.com/die-namics-star-shaker-window-frame https://www.mftstamps.com/premium-dye-ink-pad-red-hot

Montag, 15. Oktober 2018

Der Weihnachtsbaum steht...


Hallo Ihr Lieben!
Nein, keine Angst - ich bin nicht verrückt geworden. Und natürlich steht bei mir im Haus  noch kein Weihnachtsbaum! Aber  hier auf meinem Basteltisch, und den zeige ich heute auf dem Kulricke Blog... ;)

Hello everyone!
The post title reads "the christmas tree is up" but no, I didn't get crazy. And of course there is no christmas tree in my house right now. But here on my craft table I have one standing, and this one I am sharing over at the Kulricke Blog today... ;)

Wie Ihr sicherlich schon mitbekommen habt, liebe ich es, Stanzen ein klein wenig anders zu verwenden als sie bei Ihrer Planung/Produktion eigentlich gedacht waren. Heute hat es die Spitztüte von Kulricke getroffen. ;)

As you might have noticed already I love to use dies in a different way than they were planned to be used when they were designed/produced. Today I've used this box die by Kulricke.


 Ich habe sie kurzerhand in einen Tannenbaum verwandelt! Wie, erkläre ich Euch gleich. 
So gestaltet, ist die Spitztüte schön weihnachtlich - und so langsam wird es ja Zeit, an die ersten Weihnachtsbasteleien zu denken. Und ich glaube, mit 24 solcher Tannen könnte man einen kompletten Tannenwald als Adventskalender gestalten.

I've turned this box die into a christmas tree. I'll explain soon how I did that.
Made like this the box looks pretty christmas-sy an it's about time to think about the first christmas craft projects. I think with 24 of these trees you could create a whole forest as an advent calendar.

Nun, wie habe ich das gemacht?
Ich habe die Spitztüte zweimal gestanzt und ganz normal die Box zusammengesetzt. Dann habe ich 4 weitere Teile ausgestanzt. Die habe ich an den perforierten Linien so zugeschnitten, dass nur noch 8 Dreiecke übrig waren. 4 dieser Dreiecke habe ich etwa mittig zerschnitten, von den anderen vier das untere Drittel abgeschnitten. Dann habe ich bei allen Teilen die untere Kante etwa 1,5 cm hoch in kleinen Abständen eingeschnitten und die eingeschnittenen Bereiche mit einem Falzbein leicht gebogen. Auf jede Seite der Box habe ich nun zuerst den untersten Teil, darüber den mittleren und zum Schluss die Spitze aufgeklebt. Schon war aus der Tüte ein Tannenbaum geworden. 
Damit er auch schön weihnachtlich wirkt, habe ich an der Spitze einen goldenen Glitzerstern angebracht. Für den habe ich den kleineren der Sterne Pop Up viermal ausgestanzt, mittig längs gefalzt und die Spitzen aneinander geklebt. So konnte ich ihn über die Spitze des Baumes schieben und dort festkleben.

So, how did I do it?
I've die cut two of the box parts and glued them together to create the box itself. Then I've die cut another 4 of the box elements. Those were cut along the perforated lines until I was left with 8 triangles. 4 of these triangles were cut in the middle, off the other 4 I've cut off about one third at the bottom. Then I've made little cuts along the edges of each part and bend them upwards using a bone folder. Onto each side of the finished box I've now glued the bottom part first, then the middle part and at the end the top of the tree. And voilà - the box was turned into a tree.
To give it a christmas-sy look I've added a golden glittering star to the top. Therefor I've die cut 4 of the pop up stars, folded them in half lengthwise and glued the tips together. Now I was able to slide it over the top of the tree and glue it down.


Dekoriert habe ich meinen Weihnachtsbaum mit einem Tag. Ich habe dafür die Geschenk Tag Stanze benutzt. die war aber zu groß und hätte den Baum fast komplett verdeckt. Darum habe ich am Ende der Rundungen oben einfach gerade nach unten geschnitten und so einen schmalen Tag erhalten.
Den habe ich dann mit dem süßen Weihnachtsmann mit Tanne und einem Banner mit einem aufgestempelten Hohoho dekoriert und mit rot-weißem Twine angebunden. Das Hohoho ist Teil eines der Stempel aus dem Stempelset Kaktus Weihnachten.

I've used a tag to create my tree. The tag die I've used was too large and covered most of the tree so I've cut at the end of the round areas at the top to get a slim tag. 
This one was now decorated with this cute Santa with a tree and a banner on which I've stamped a hohoho and that I've tied to the tree with red and white baker's twine. 


Sonntag, 14. Oktober 2018

Eine Karte nach einem Sketch


Hallo Ihr Lieben!
Es ist lange her, dass ich organisiert genug war, eine Karte für eine Challenge in time zu posten. Aber als ich den Sketch der aktuellen Card Challenge von MFT gesehen habe, hatte ich sofort eine Idee im Kopf, die auch sofort umgesetzt werden wollte. Und so geschah es dann auch.

Hello everyone!
It's been a long time that I did post a card in time for a challenge. But when I saw the sketch of the current card challenge over at MFT I immediately had an idea in mind. To not forget it - or be late again - I sat down at my craft table and created this card.

Der Sketch besteht aus einer Karte, die in 6 Rechtecke unterteilt ist. Und ich musste sofort an einen Comic denken - und so habe ich eine kleine Bildergeschichte zusammengesetzt. Die Quadrate auf meiner Karte sind nur jeweils 4 x 4 cm groß - also nicht gerade groß. Für einen Ast, einen Ballon, eine Wolke und das kleine Küken reichte er aber gerade noch. 
Dank eines Stamping Tools war es ganz einfach, erst den Ast jeweils an die selbe Stelle zu stempeln. Dann kamen Ballon und Küken dazu. Zum Schluss habe ich noch den Ballon abgedeckt und die Wolke aufgestempelt. 
Coloriert habe ich mit Copics, der Hintergrund ist mit Airbrush gestaltet. So bekommt man ein einheitlicheres Ergebnis. Küken, Wolke und Ast habe ich beim Besprühen jeweils abgedeckt, über den Ballon habe ich ein klein wenig Farbe mit drübergesprüht, so wirkt er transparenter. 
Die Quadrate habe ich dann erst auf schwarzen, dann auf türkisfarbenen Cardstock geklebt und auf einen weißen Kartenrohling aufgeklebt.

The sketch is made from a card that is seperated into 6 rectangles. And I just had to think of a comic - and so I made one myself. The squares on my card are only 1 3/4" by 1 3/4" each so they are really small. But still big enough for a branch, a balloon, a cloud and the little chicken. 
Thanks to my stamping tool it was easy to first stamp the branch on the same spot of each square. Then I've added the balloon and the chick. In the end I've covered the balloons and added the little cloud.
I've used Copics to color the images in and my airbrush system for the background. It's easier to get an even result with the airbrush system. I've covered the chick, the cloud and the branch while spraying the color on. Over the balloon I've sprayed a thin layer of color which makes it look more transparent.
Then I've glued the squares onto black cardstock, matted it with some turquoise cardstock and glued everything onto a white cardbase.


Auf das letzte Quadrat habe ich einen Gruß aufgebracht - und so aus dem Comic eine Geburtstagskarte gemacht. Dafür habe ich das Hello aus gestreiftem Designpapier und aus weißem Cardstock ausgestanzt. Den weißen Text habe ich, nach oben heller werdend, mit türkisfarbenen Distress Oxide eingefärbt und dann etwas versetzt auf das Wort aus Designpapier aufgeklebt. Da mir der Kontrast nich groß genug war, habe ich mit einem schwarzen Fineliner das Wort mittig aufgeschrieben.
Darunter habe ich noch ein kleines Banner mit den weiß auf-embossten Worten "birthday chick" aufgeklebt. Für den Text musste ich zwei Stempel aus dem Set Birthday Chicks zusammensetzen - alle anderen Texte waren einfach zu groß für mein Quadrat. 

Onto the 6th square I've added a birthday greeting - and turned the comic into a birthday card that way. I've die cut the hello from striped designer's paper and white cardstock. Then I've used turquoise Distress Oxide to color the white text in, from dark to light from bottom to top. Then I've glued it onto the word cut from designer's paper, moving it slightly to the right. Since the contrast wasn't enough for my taste I've used a black Sharpie to write hello in the middle of the die cuts.
Under the hello I've added a small banner with the words "birthay chick" heat embossed on with white embossing powder. I had to put together two words from the set Birthday Chicks - all the other sayings were simply too big for my square.


Samstag, 13. Oktober 2018

Verspätete Weihnachtsgrüße


Hallo Ihr Lieben!
Nein, Ihr habt nichts verpasst - und ich bin auch nicht extra-spät mit einer Weihnachtskarte von letztem Jahr dran. Aber ich bin mir sicher, ich werde wieder jemanden bei der Weihnachtspost vergessen. Und so ist es ganz gut, schon mal eine Karte mit verspäteten Weihnachtsgrüßen auf Lager zu haben. Und wer weiß, vielleicht ist das wie mit dem Regenschirm und dem Regen... ;)

Hello everyone!
The post title reads "belated christmas greetings" - but no, you didn't miss anything and I'm also not extra late sending one of last year's christmas cards. But I'm sure I'll forget to send out at least one card also this year. And so I thought it couldn't hurt to have one card with belated christmas wishes at hand. And who knows, maybe it's the same with this card as it is with an umbrella and rain (when you have the umbrella with you surely it won't rain but once you forget it....).

Für diese Karte kam wieder eines der neuen Stempelsets von Scrapbook Forever zum Einsatz: Verspätete Weihnachtsgrüße. Aus dem Set ist natürlich der Text, den ich hier mit silberfarbenem Glitzercardstock hinterlegt habe. Aber auch der geniale Stempel  mit dem Weihnachtsmann, der seine fröhlich Silvester feiernden - und offenbar schon gut angetrunkenen - Rentiere durch den Schnee zieht, um das letzte Geschenk ausliefern zu können. Ich finde das Motiv einfach nur genial!

For this card I've used another of the new stamp sets by Scrapbook Forever. The saying reads - you guessed it already - "belated christmas greetings". I've stamped it onto a banner and matted it with some silver glitter cardstock. And also this great image of Santa pulling the sleigh with his reindeers that are happily celebrating New Year's Eve - and for sure are slightly drunken already - to deliver the last gift. This image just cracks me up!

 Das Motiv habe ich abgestempelt und ausgeschnitten. Davor und dahinter kam jeweils eine Lage Schnee.
Im Hintergrund ist die Skyline einer Stadt zu sehen. Die Lagen habe ich aus dunkelgrauem und schwarzem Cardstock gestanzt, damit sie sich auch voneinander abheben. 
Und dahinter explodieren schon die ersten Raketen. Die sind aus dem Stempelset Silvester und mit Sternenstaub-Embossingpulver in Gold und Silber auf einen mit Distress Ink dunkelblau gewischten Hintergrund embosst. 

I've stamped and cut out the image. In front and behind of it I've put a layer of snow.
The background is made using two different skyline stamps. One was cut from dark grey, the other one from black cardstock to make it easier to see them seperately.
And in the sky the first fire crackers are already exploding. Those were heat embossed using a very sparkly embossing powder in gold and silver onto a background that was inked up with dark blue Distress Inks.

Ich habe versucht, das Glitzern des Embossinpulvers etwas einzufangen, aber auch hier kann man es nur erahnen...

I've tried to catch the extrem glitter of the embossing powder but also here you only get a hint of it....


Freitag, 12. Oktober 2018

Der Herbst ist da!


Hallo Ihr Lieben!
Ich liebe den Herbst - solange die Sonne scheint und es angenehm warm ist, zumindest tagsüber. Denn dann kann ich als bekennende Frostbeule die tollen Farben genießen, die die Natur bereithält und die im Sonnenlicht noch viel leuchtender aussehen. Diese Stimmung habe ich heute versucht, auf einer Pop Up Box Card einzufangen, die ich heute auf dem Kulricke-Blog zeige.

Hello everyone!
I love fall - as long as the sun is shining and the weather is still quite warm, at least during the days. Because then I - who always seems to be freezing - can enjoy the beautiful colors nature presents us with and that look even more stunning in the sunlight. I've tried to capture this atmosphere on this pop up box card that I am sharing over at the Kulricke-Blog today.


Wie Ihr seht, mag Felix den Herbst genauso gerne wie ich.

As you can see Felix loves fall as much as I do. 


Der süße Stempel ist der neue Felix auf dem Pilz. Die Blätter, die er so fröhlich in die Luft wirft, habe ich mehrfach abgestempelt und nach dem Colorieren ausgeschnitten. Ja, das hat etwas gedauert. Aber für eine Pop Up Box Card muss das sein, sonst gäbe es dieses viele weiße Papier zwischen Felix und den Blättern. Und das hätte mir so gar nicht gefallen.

This cute stamp is the new Felix on a mushroom. The leaves he's throwing so happily in the air were stamped several times and cut out after coloring them in. Yes, that took a while. But for a pop up box card you simply have to do it if you don't want to have all the white space between Felix and the leaves - which I wouldn't have liked.


Hier könnt Ihr den Aufbau der Box etwas besser sehen.

Auf die erste innere Lage habe ich Felix auf dem Pilz aufgeklebt. 
Auf die zweite Lage kam ein Stück Klarsichtfolie, auf die ich die kleinen Blätter aufgeklebt habe. Dadurch wirkt es so, als würden die Blätter durch die Luft wirbeln.
Auf Lage drei habe ich ein paar Baumstämme aufgeklebt. Ich wollte es so aussehen lassen, als ob Felix mittem im Wald säße.
Und ganz hinten habe ich einen mit Distress Oxide gewischten Hintergrund in gelb, orange und rot aufgeklebt. Ich hatte es zuerst mit blau versucht, aber so sieht es viel herbstlicher aus.

Here you get a better look at the different layers.
To the first inner layer I've glued Felix on the mushroom.
To the seconde layer I've added a piece of acetate onto which I've glued all the cut out leaves. Now it looks like the leaves are falling down from trees or get thrown through the air by Felix.
Layer three are these trees. I wanted it to look as if Felix is sitting in the middle of a forest.
And the background was created using yellow, orange and red Distress Oxide. I've tried a blue background first, but this one looks so much more like fall.


Natürlich habe ich auch die seitlich abstehenden Boxteile dekoriert.
Auf den vorderen habe ich das größte der Nesting Label 6, gestanzt aus brauner Wellpappe, aufgeklebt. Darauf kam ein Banner mit einem aufgestempelten Herbst aus dem Stempelset Felix und seine Freunde Mini 2. Dahinter habe ich noch das längliche Blatt aus dem Stanzenset Baum und Blatt aufgeklebt, das ich mit denselben Distress Oxide Farben, die ich auch für den Hintergrund der Szene verwendet habe, eingefärbt habe.
 Of course I've decorated also the side parts of the box.
To the front one I've glued a label, cut from brown corrugated paper. On top of it I've added a banner with a stamped on "fall". Behind the label I've added a leave that I've inked up with the same Distress Oxide colors that I've also used for the background.


Auf die seitlichen Teile habe ich jeweils das Ahornblatt aus dem Stanzenset Baum und Blatt aufgeklebt. Auch das ist mit Distress Oxide gewischt. Und hier habe ich noch jeweils eine kleine Schleife aus braunem Garn angebunden.

Onto the two sides I've glued down a die cut maple leave, also colored in with Distress Oxides. I've also added a little bow tied from brown yarn.


Donnerstag, 11. Oktober 2018

Ein Trostpflaster


 Hallo Ihr Lieben!
Heute habe ich eine weitere Hippokarte zu zeigen. Diesmal mit dem süßen traurigen Hippo aus dem Hippo-Stempelset von Scrapbook Forever. Ich habe damit eine Tröste-Karte gewerkelt.

Hello everyone!
Today I have another hippo card to share. This time I've used this cute sad hippo from the hippo stamp set by Scrapbook Forever - and I made a card that should cheer someone up.

Die Karte an sich ist eher einfach gehalten - aber so wirkt sie genau richtig, finde ich. Der weiße Cardstock ist schwarz gemattet und dann auf eine weiße Grundkarte geklebt.

It's a pretty simple card - but I think that makes the different elements pop. The white cardstock is matted with some black cardstock and then glued to a white card base.


Für das "rote Kreuz" habe ich aus einem Stück Kopierpapier ein breites Kreuz herausgeschnitten und es als Schablone auf den Cardstock gelegt. Dann habe ich das Wort Trostpflaster mit roter Tinte so oft versetzt abgestempelt, bis das Kreuz gefüllt war. Anschließend habe ich mit einem schwarzen Fineliner die Umrandung per Hand gemalt. 
Das Pflaster ist ebenfalls aus dem Stempelset. Ich habe es ausgeschnitten und mit 3D Tape auf die Karte geklebt. In die Mitte kam noch ein kleines Herz, ausgestanzt aus rotem Cardstock.
Den Text - ja, auch aus dem Hippo-Set, habe ich auf ein Banner aus grauem Cardstock gestempelt und über den unteren  Teil des Kreuzes geklebt. Rundherum habe ich noch ein paar schwarze Enamel Dots aufgeklebt.

For the "red cross" I've cut a cross shape from a sheet of copy paper and used it as a stencil. Then I've stamped the word "consolation" as often as I needed to fill the cross using red ink. Afterwards I've used a black Sharpie to hand-draw the lines around it.
The band aid is also from the hippo stamp set. I've cut it out and glued it to the card using dimensionals. On top of it I've added a small heart cut from red cardstock.
The saying means "you'll be better soon". I've stamped it onto a banner cut from grey cardstock and glued it across the bottom part of the cross. In the end I've added a few black Enamel Dots.


Und hier ist der süße Hippo in Großaufnahme. Das Pflaster und die Pillen habe ich mir vom Gute Besserung Wichtel "ausgeliehen". Das Pflaster passte genau auf die Backe des Armen. Die Pillen sind einzeln ausgeschnitten und um den Hippo herum verteilt. Der ist wieder mit 3D Tape aufgeklebt.

And here's a close-up of the cute hippo. The band aid and the pills were taken from another stamp set. The band aid had the perfect size to fit his cheek. The pills are cut out individually and glued around the hippo. Again he was glued down with dimensionals.