Samstag, 27. Januar 2018

Stempeleinmaleins - Ausgabe vom 27. Januar 2018


Hallo Ihr Lieben!
Heute startet beim Stempeleinmaleins die erste Challenge des Jahres, mit einem Sketch. Danach habe ich diese Geburtstagskarte gewerkelt. Meine Schwiegereltern baten mich um eine Geburtstagskarte für einen 70. Geburtstag. Der Empfänger ist Anwalt, noch berufstätig und hat sonst keine Hobbies... Na, was macht man jetzt damit? Mir fiel dieses Motiv von MoManning ein - und nachdem ich es von den Schwiegereltern habe absegnen lassen ist diese Karte entstanden.

Hello everyone!
Today  over at Stempeleinmaleins we are starting the first challenge of this new year, and again we have a  sketch for you. This time I made this birthday card. My inlaws asked me for a card for a 70th birthday. The one celebrating is a lawyer, still working and has no hobbies... Oh well, what to make? Then I remembered this digi by MoManning - and after getting the okay from my inlaws I turned it into this card.

Ich habe auf meiner Karte verschiedene Papiere von AltairArt verwendet - dabei habe ich viele Blautöne gewählt und mit braun kombiniert. Es soll ja doch nicht zu verspielt werden....
Dekoriert ist die Karte mit einer Sternenbordüre, zwei Party-Bannern sowie etwas Garn, an das ich einen Muffin-Charm gebunden habe.

I used different papers by AltairArt on my card - and went with different tones of blue that I combined with browns. I didn't want the card to become to playful...
The card is decorated with a star border, two party banners and some twine that I've tied a muffin-shaped charm to.
The saying means "birthdays are great - the more you have the longer you live".


Und hier habe ich mich das erste Mal getraut, aus einem fertig colorierten Motiv eine Form auszustanzen und etwas erhöht wieder einzusetzen. Diese Technik hat bestimmt einen Namen, aber den kenne ich nicht...
Ich gebe zu, ich habe wirklich lange überlegt, ob ich es wirklich tun soll. Aber ich bin mit dem Effekt zufrieden. So ist die 70 auf der Karte vorhanden, aber nicht extrem präsent.

And here for the first time I dared to cut out a part of a colored image and put it back in with some extra cardstock inbetween. I guess this technique has a name but I don't know it...
I have to  admit, I was really thinking about doing or not doing it. But I like the effect - the 70 is there but not the real eye catcher.


Kommentare:

hippe www.bastel-blog.de hat gesagt…

Ich musste doch jetzt glattweg mal auf Deinen Blog hüpfen wegen dieser wirklich tollen Geburtstagskarte. Ich liebe solche Art Karten unheimlich und man kommt wirklich immer bei den Beschenkten gut an. Die Motive sind meistens schon die "halbe Miete".
Du hast die Karte so richtig schön voll gepackt, genau mein Ding.
Diese Technik mit dem ausgestanzten Motiv bzw. der Zahl ist auch pfiffig. Ich würde mich das niemals trauen, zumal meine Colorationen eh niemals so perfekt werden wie Deine sind. Die strahlen einen immer so richtig an.
Du colorierst doch sicher mit copics oder so was ähnlichem?
Ich hätte auch noch eine Frage: diese kleine Wimpelkette, von wem ist diese Stanzform?
Ich würde mich über eine kleine Antwort sehr freuen.

lg die hippe

Pulsatilla hat gesagt…

Liebe Kathrin, der Effekt mit der Zahl ist grandios!!! Gefällt mir super gut. Am Rande möchte ich erwähnen, dass ich es glaube auch nicht fertig bringen würde im fertig colorierte Motiv auszustanzen. Aber wie gesagt es wirkt großartig!!! GLG ANDREA

Colinda hat gesagt…

WOWSERS!!!This is amazing!! How you used the 70 in/on your image is stunning!!
Enjoy your weekend,
Colinda