Dienstag, 4. Juni 2019

Wenn Bären handwerken


 Hallo Ihr Lieben!
Für meinen heutigen Post auf dem Stamping-Fairies Blog habe ich die Builder Bears von MFT eingeweiht. Bei diesem Stempelset war es Liebe auf den zweiten Blick, aber je mehr ich es angesehen habe, desto mehr Ideen kamen mir. Eine davon habe ich hier umgesetzt.

Hello everyone!
For today's post over at Stamping-Fairies Blog I've used the Builder Bears by MFT. With this stamp set it was love at second sight, but the more I've looked at it the more ideas came to my mind. One of them I've done here.

Hier habe ich weißen Cardstock hellgrün gemattet und auf einen weißen Kartenrohling geklebt. Den oberen Teil des weißen Cardstocks habe ich mit Distress Oxide Pumice Stone ganz leicht eingefärbt und dann mit Hickory Smoke und der English Brick Wall Schablone stellenweise Steine aufgewischt.

Here I've used some white cardstock, matted it with light green cardstock and glued it all onto a white card base. I've used Distress Oxide Pumice Stone to lightly ink up the upper part of the white cardstock, then used Hickory Smoke and the English Brick Wall stencil to add some bricks to a few areas.


Für alle Motive habe ich hier wieder die No-Lines Technik angewendet. Sie sind jeweils mit Copics coloriert und anschließend ausgeschnitten.
Den Tree Branch habe ich ebenfalls aus weißem Cardstock gestanzt und mit Copics coloriert, so dass sie ins Gesamtbild passen. 
Den Ast habe ich oben quer über die Karte geklebt und darüber noch eine kleine Schnecke kriechen lassen. Die Bären sind ans untere Ende der Mauer geklebt, darunter habe ich dann etwas Gras aufgemalt. 

For all the images I've done the no-lines technique again. They are all colored in with Copics and then cut out.
I've also used white cardstock to die cut the Tree Branch from and then colored it with Copics as well to make it match the images.
I've glued the branch across the top of my card and also added a little snail here. The bears are glued to the lower end of the wall, then I've added some grass here.



Und da ich weiß, dass Ihr den Kreisausschnitt bereits auf dem ersten Bild gesehen habt - ja, auf der Karte tut sich wieder was. 
Dreht man am Rad seitlich, malt der Bär ein I love you auf die Mauer.  Das hat man nun davon, wenn man Bären Pinsel und Farbtopf gibt! Wir alle wissen, dass man das nicht tut! Aber die Geste ist doch irgendwie süß.
Für die Technik habe ich einen Kreis aus weißem Cardstock gestanzt und auf Höhe der Ausstanzung einen Teil daraus herausgeschnitten. Auf dem grünen Cardstock befindet sich ein Stück weißer Cardstock mit dem Text, den ich aus dem Birthday Bears Stempelset genommen habe. Den Arm des Bärenmädchens habe ich einmal extra abgestempelt und einzeln ausgeschnitten, ebenso den Ärmel des Pullovers. Unter dem Ärmel befindet sich ein Brad, das durch die Mitte des Drehrads geht, darüber befindet sich der Ärmel. Der verdeckt das Brad nun perfekt. Den Pinsel habe ich so aufgeklebt, dass er genau an der Kante zum Ausschnitt im Kreis sitzt. Dreht man nun am Rad, drehen sich Arm und Pinsel mit und gleichzeitig wird der Text sichtbar. 
Das könnt Ihr hier besser sehen:

And since I know you've already seen the part of the circle cut from the wall - yes, you're right. That's an interactive card again.
When you turn the wheel through the tab on the right, the bear draws a I love you onto the wall. Well, I guess that's what you get for letting a bear play with paint and a brush. We all know that's something you don't do - but don't you agree that it's such a sweet gesture?
For this technique I've die cut a circle from white cardstock and cut a window in it matching the cut out in the card. On the green cardstock I've used for the matting there's a piece of white cardstock onto which I've stamped the text from the Birthday Bears stamp set. The arm of the bear is stamped individually and cut out, so is the sleeve. Under the sleeve there's a brad that also goes through the middle of the wheel. Then I've glued the single sleeve on top to hide the brad. I've glued the brush to the wheel, directly on the edge of the cut out. So if you turn the wheel now, arm and brush move and reveal the saying.
You get a better look at that here:


Oh je, wie schauen meine Finger denn da aus?!?! Naja, wir sind ja unter uns und jeder Bastler kennt das, oder?
Unten auf die Karte habe ich noch einen Text aus dem Stempelset Sweet Sentiments aufgestempelt, kombiniert mit der Sweet Stanze.

Oh well, my fingers look awful. But I guess you all know those days where you wash them like thousand times and there's still some ink left.
To the bottom of the card I've stamped a saying from the Sweet Sentiments stamp set, combined with the Sweet die.


Keine Kommentare: