Mittwoch, 9. Oktober 2019

Heute mal in Tracht


Hallo Ihr Lieben!
Für die nächsten drei Monate darf ich das DT von JM Creation als Gast unterstützen.

Hello everyone!
I am joining the JM Creation DT as a guest for the next three months.


Auch wenn die Wiesn - für alle Nicht-Bayern: das Oktoberfest - letzten Sonntag geendet hat. Für mich als "Münchner Kindl" waren die Dirndl- und die Lederhosn-Box ein Muss. Tracht geht hier in Bayern fast immer! Und so habe ich diese Stanzen auch als erste eingeweiht.


I know that October Fest ended last sunday. But for me as someone born and grown up in Munich the Dirndl Box and the Lederhosn Box were a must have. You can never go wrong with Tracht here in Bavaria. And so there are the first dies I've used.


Die Box ist jeweils die selbe, sie kommt auch nur mit dem Dirndl. Die Lederhose kann als Extra-Aufleger einzeln gekauft werden.
Hier habe ich das Dirndl selbst aus Designpapier mit Blumenmuster gestanzt und es mit hellblauem Organzaband ordentlich unter der Brust geschnürt. Die Dirndlbluse ist aus weißem Cardstock gestanzt, darunter befindet sich die Haut, die ebenfalls als passende Stanze im Set kommt. Mit meinen Copics habe ich den Ausschnitt ein wenig betont... ;)
Die Schürze ist aus rosafarbenem Cardstock gestanzt und ich habe hier noch farblich passendes Organzaband darum gewickelt und zur Schleife gebunden. Erfahrene Trachtler wissen: die "Dame" hier ist noch single...
Oben am Hals habe ich noch ein Kropfband mit Blume angebracht.

The box is the same for both versions and is only delivered with the Dirndl. The Lederhose can be purchased as a extra part individually.
Here I've die cut the Dirndl from designer's paper with a flower pattern and used some blue organdy ribbon to "bring it in shape". The top is cut from white cardstock, underneath I've put the skin that is made with another die from the set. I've used my Copics to add some shading and details here in an important spot... ;)
The apron is cut from pink cardstock and I've wrapped some organdy ribbon in a matching color around it and tied it to a bow. The ones that wear a Dirndl more often know: this "lady" is still available... 
To the neck I've added a Kropfband, the bavarian name for a traditional kind of choker, and added a flower charm/bead to it.


Auch die männliche Box in Lederhose hat sich schick gemacht.
Hier habe ich das Hemd aus Sticky Back Canvas gestanzt, das ich vorher auf weißen Cardstock geklebt habe. Da der Kragen gefaltet wird, habe ich die beiden Endstücke nochmals von der Rückseite des mit Canvas bezogenen Cardstocks gestanzt und auf die gefalteten Kragenteile aufgeklebt.
Unter den Kragenspitzen schaut ein umgebundenes Tuch in rot-weißem Karo hervor.
Die Teile für die Lederhose habe ich aus kraft farbenem Cardstock gestanzt und die Nähte, die auch mit gestanzt werden, mit weißem Gelmarker betont/nachgefahren. Nur die an den Hosenbeinen sind einfach so frei hand dazugemalt. 
Die Knöpfe sind aus dunkelbraunem Cardstock und mit einem Sanding Block ein wenig bearbeitet.

Also the masculine box in a Lederhose comes dressed up.
Here I've cut the shirt from some Sticky Back Canvas that I've glued onto some white cardstock prior to die cutting the pieces. The collar is folded so I had to die cut the end pieces that get folded over again from the back of the Canvas and then glued them on top of the folded ones.
Under the collar I've added a piece of red and white checked ribbon as a neckerchief.
The pieces for the Lederhose are cut from dark craft colored cardstock. Then I've used a white gelly marker to add some stitching. I've simply re-drawn the stitches that also get cut with the die. Only the ones at the bottom part are hand drewn.
The buttons are cut from dark brown cardstock and I've used a sanding block to bring out the white core a bit.


1 Kommentar:

hippe hat gesagt…

Eine voll coole Sache!


lg die hippe